Wie Pflegt ihr eure Lederausstattung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie Pflegt ihr eure Lederausstattung

      Hallo zusammen,
      wollte mal wissen mit was für Mittel ihr eure Lederaustattungen Reinigt und Pflegt :?:

      Lg Steffen

    • hab zwar in meinem jetzigen keine mehr aber ich hab im alten immer die original vw lederpflege verwendet, nehm ich übrigens wenn ich mutters tt oder vaters amarok mach auch immer...teuer aber gut...einfach mit nem schwamm auf die vorher sauber gemachten sitze (nur mit klarem lauwarmem wasser feucht abwischen und trocknen lassen) auftragen un gut is

      PS: engegen der empfehlung mach ich lenkrad handbremse schaltknauf auch immer mit, wenn man das auto danach nicht sofort braucht ist da nichts rutschig und dementsprechend auch nich gefährlich

    • Kaufi schrieb:

      Lexol. einfach der klassiker schlechthin bzgl lederpflege und nach wie vor top leistung für niedrigen Preis.


      Dito. Ich nutze auch Lexol. Ist ein sehr gutes Mittel und vollkommen unkompliziert in der Anwendung. Auch sehr empfehlenswert ist Colourlock, die Pflegeserie besteht aber aus 3 Mitteln. Einer Versiegelung, einem Protektor und dem Reiniger (in verschiedenen Stärken erhältlich). Neue Ledersitze kann man allein mit der Versiegelung pflegen, wenn die Sitze dann ein gewisses Alter erreicht haben sollte man auf den Reiniger und den Protector umsteigen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Mein Lederpflege Produkt zur Reinigung/Farbauffrischung/Farberhalt/Geschmeidigkeit und schönen Leder Geruch ist das SCG Voodoo Blend

      Wenn ich morgen die Zeit finde, mich um meinen Innenraum zu kümmern, werde ich euch mal ein Vorher/Nacher Bild machen.

    • tommyblue schrieb:

      mein Zulieferer meinte, das es nächstes Jahr wohl wieder Cleaner und Conditioner getrennt zu kaufen gibt. Vielleicht klappt es dann noch ein Tick besser



      Gibt es jetzt schon, siehe hier und hier. Ich würde aber dennoch Lexol oder Colourlock vorziehen, letzteres bekommt man auch für harte Fälle.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Hallo,

      ich wollte nun auchmal wissen was ihr so für Lederpflegemittel nimmt oder was ihr empfehlen könnt.

      Sonst würde ich nun zu Lexol oder Colourlock greifen.
      Aber Was von den beiden ist besser?
      Colourlock ist etwas teurer habe ich gesehen, aber bieten extra was für Neuleder an, was ich in meinem Fall gut verwenden kann.
      Ein Arbeitskollege meines Vaters empfiehlt aber auch Lexol, nun bin ich etwas unschlüssig was ich nehmen soll...

      Meine VAG Historie:
      1. Golf IV 1.4 16V 2007-2010
      2. Golf IV 1.9 TDI 2010-2012
      3. Golf VI 2.0 GTD 05.2012-11.2016
      4. Audi 200 20V seit 10.2016



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve89 ()

    • ....mit beiden machst du nichts falsch !
      Ich rate zu Lexol da hier (wie auch schon gesagt) das Preis/Leistungsverhältnis passt. Und bei "Neuleder"ist das Zeug erst recht ausreichend.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Ich benutze das Leather Care Kit von Swizöl und bin damit sehr zufrieden.

      Golf 5 GTI DSG| United Grey| 8x18" OZ Ultraleggera| BullX ab Turbo 2x85| Bilstein PSS 10| FTS Flasher Stage2| MFA XP| Turbo Outlet| Powerflex DMS|6er SUV|ED30 Anbauteile|RNS 510 inkl Sprachbedienung/Media-In|Whiteline A.L.K. + Stabis|Stri Ladedruckanzeige
    • So das Thema muss ich hiermal wieder rauskramen.
      Ich will seit langem meine gebraucht gekaufte Lederausstattung auf Vordermann bringen.
      Die Rückbank sieht nämlich so aus...



      Ich weiß leider nicht, was der Vorbesitzer damit gemacht hat ?(
      Bis jetzt habe ich ja immer Gutes von Lexol gehört. Schafft das Produkt auch sowas?
      Wer hat weitere Tipps für mich.

      Ich muss dazu sagen, dass es auf den Fotos etwas extremer wirkt als in der Realität.
      Sorry für die schlechten Handybilder.

    • Ich habe Lexol und bin zufrieden, wie das Zeug sich aber bei Flecken macht weiß ich nicht.
      Probiers doch einfach aus, so teuer ist das Lexol zum glück nicht ;)

      Meine VAG Historie:
      1. Golf IV 1.4 16V 2007-2010
      2. Golf IV 1.9 TDI 2010-2012
      3. Golf VI 2.0 GTD 05.2012-11.2016
      4. Audi 200 20V seit 10.2016