Muss neues Lenksäulensteuergerät erst codiert werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Muss neues Lenksäulensteuergerät erst codiert werden?

      Hallo Freunde,

      mir wurde ein nigelnagelneues Lenksäulensteuergerät ( 1K0 953 549 BK) angeboten, damit ich mein GTI-Mufu Lenkrad einbauen und nutzen kann. Jedoch meinte der Verkäufer, das Steuergerät sei nagelneu und daher noch nicht codiert und fragte mich, ob das ein Problem sei. Ich habe Nein gesagt, kann aber mit der Frage nicht so wirklich was angfangen. Ich dachte, wenn man sich ein Steuergerät kauft, dann tauscht man es einfach plug&play gegen das vorhandene aus und gut ist. Gut, vielleicht muss man noch im Bordcomputer codieren lassen, das man jetzt Mufu hat, aber das wars dann auch schon. Das dass ganze Steuergerät nicht codiert sein soll höre ich zum ersten Mal.

      Kannn mir da jemand helfen und mich aufklären???

      Dankeeeeeeee

    • Durch den wechsel des Lenksäulensteuergerät, musst folgendes codiert werden: MUFU, MFA und wenn vorhanden GRA .
      Desweiteren musst du ESP und Lenkwinkelsensor(Grundeinstellung) anlernen.

      Ein VCDS wird auf jedenfall benötig.

      Kann mit VCDS dienen
      RNS 510 DVD Free
      RNS Update

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ProjektGolf ()