Spur verstellt nach GRA Einbau ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spur verstellt nach GRA Einbau ?

      Hallo,

      ich habe mir eine GRA einbauen lassen, als ich anschließend vom Händler weggefahren bin, hat das Auto nach rechts gezogen. Ich bin dann gleich wieder zurück und hab den Fehler gerügt, jedoch wurde mir mitgeteilt das am Rad etc nichts gemacht wurde und ich solle doch mal meine Spur einstellen lassen.

      Nun meine Frage, ist es möglich das durch den Einbau der GRA sich meine Spur verstellt hat?

      grüße,

      matthias

    • Moin,

      fahr da nochmal hin und sag denen das sie das Lenkrad mal grade aufsetzten sollen.

      Um den Schalter zu ersetzten muss das Lenkrad demontiert werden, denke mal das es schief aufgesetzt wurde.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Gemeint ist die "Geschwindigkeits-Regel-Anlage" wie Sie bei VW gerne heisst, anderes Wort für Tempomat! :thumbsup:

      Aber wie mein Vorredner schon gesagt hat, muss beim Einbau das Lenkrad runter und die werden das einfach schief aufgesetzt haben. (Also im falschen Raster, sind viele kleine "Zähne")

    • aha okay so hört sich des schon mal besser an!!! Danke schön, wieder was dazu gelernt!!! Wieso lässt man sich den sowas nachrüsten?? Also ich habe meinen bis jetzt höchstens 2 mal für 2 minuten angehabt!! Aber ich weiß viele fahren halt oft autobahn,,ich nicht!!! :D Also danke noch mal!!!


      Gruß Koljan88 8)

    • @DubstyleHH


      VW Händler ist leider 200km entfernt, war in Erfurt einfach günstiger als hier in Würzburg.


      Weiterhin sollte doch ein ggf falsch aufgestecktes Lenkrad nix mit der Spurtreue zu tun haben. Nehmen wir mal an es wäre 5° versetzt und ich würde das Lenkrad so stellen dass das Fahrzeug gerade aus fährt, so zieht es nach einigen sek. doch wieder nach rechts. Auffällig ist das ganze auf der AB, in der Stadt merk ich nix von.

    • Koljan88 schrieb:

      Also ich habe meinen bis jetzt höchstens 2 mal für 2 minuten angehabt!
      ich benutz den tagtäglich auf der landstraße, spare dadurch viel geld ;)
      & für 120€ war das jetzt auch nicht so wild...

      Nimrod schrieb:

      Nehmen wir mal an es wäre 5° versetzt und ich würde das Lenkrad so stellen dass das Fahrzeug gerade aus fährt, so zieht es nach einigen sek. doch wieder nach rechts
      probier´s doch mal aus, lenkrad grade oder nicht?
      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • Moin,

      um richtig gucken zu können ob das Auto grade ausfährt, ist es für Laien am besten wenn das Lenkrad 100% grade steht.

      Die Achsgeometrie der Fahrzeuge aus Ländern mit Rechtsverkehr ist so aufgebaut, das jedes Fahrzeug miminal (kaum spürbar) nach rechts zieht, um Fahrzeuge im Falle von Ohnmacht des Fahrers etc. an den Straßenrand zu lenken. (So die Theorie)

      Ich an deiner Stelle würde mir jemanden suchen, der das Lenkrad gradesetzt und dann nochmal fahren.

      Ich könnte wetten, dass das Auto gefühlt nicht mehr so Stark nach rechts zieht.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DubstyleHH ()

    • Nimrod schrieb:

      @DubstyleHH


      VW Händler ist leider 200km entfernt, war in Erfurt einfach günstiger als hier in Würzburg.


      Weiterhin sollte doch ein ggf falsch aufgestecktes Lenkrad nix mit der Spurtreue zu tun haben. Nehmen wir mal an es wäre 5° versetzt und ich würde das Lenkrad so stellen dass das Fahrzeug gerade aus fährt, so zieht es nach einigen sek. doch wieder nach rechts. Auffällig ist das ganze auf der AB, in der Stadt merk ich nix von.



      Probier das ganze auch nochmal auf 'ner Landstraße, da die Autobahnen öfter mal 'ne stärkere Neigung haben (als 'ne Landstraße) - wenn da nichts auffällt - also Lenkrad (egal ob verstellt/verdreht angebaut oder nicht) locker in den Händen halten und schauen, ob das Auto allein nach rechts oder links fahren "will" bzw. zieht. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass der Einbau der GRA was damit zu tun hat (außer natürlich mit einer Lenkradverstellung).
    • Hmm...ein sehr interessantes Thema.
      Habe auch vor kurzen Lenksäulensteuergerät gewechselt um endlich mein MFL nutzen zu können.
      Seit dem Einbau und neu anlernen des Lenkwinkelsensor, zieht mein Golf leicht nach links.
      Sobald ich das Lenkrad etwas lockerer halte, zieht er leicht rüber. Halte ich aber das Lenkrad gerade, fährt der Golf auch gerade.
      Vorher hatte ich das problem nicht...ich werde nochmal prüfen ob das Lenkrad richtig sitzt und erneut anlernen.

      Mal schauen ob dies Abhilfe schafft.

      Kann mit VCDS dienen
      RNS 510 DVD Free
      RNS Update
    • Moin,

      klingt als wenn das Lenkrad beim anlernen des Sensor leicht schief stand, einfach erstmal neu anlernen und dann gucken.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...