Airride vs. 18 Zoll Us Rims (Tüv abnahme)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • Airride vs. 18 Zoll Us Rims (Tüv abnahme)

    HALLO Community ,

    heute wollt ich eig. sämtliche Teile bei mir am Fahrzeug abnehmen lassen :thumbup: ..
    Naja.
    Ich habe ein Airride System der Firma G.a.s V1 eingebaut und Lexani mystik spikes aus der usa eingebaut ( eingetragen).
    Nun meint der Tüv das wenn ich des Airride System eintragen lassen will muss ich die Felgen auch neu abnehmen lassen ?!
    wobei das doch völliger quatsch ist?!
    im Gas gutachten steht das des gutachten für die original bereifung zugelassen ist.
    aber man kann es auch mit einer anderen bereifung eintragen lassen, WENN die freigängigkeit gepfüft ist.
    das heißt doch nicht das die felgen auch neu geprüft werden müssen odr nicht?heißt doch nur das wirklich geguckt wird ob die felgen trotz tieferlegung genug freiraum haben!?
    oder was habt ihr so für erfahrungen gemacht ?!

    Gruß nico :whistling:

  • Im Gutachten vom GAS v1 steht drin: Bei Eintragung des Fahrwerks werden alle Rad/Reifen-Kombinationen die bis dahin eingetragen waren gestrichen. Du musst also deine Felgen auch nochmal neu Eintragen lassen. Denk dran, dass der Wagen bei 0 bar noch bis 50 km/h fahrbar sein muss, sonst gibt es keine Eintragung. In Westdeutschland kann man das Fahrwerk auch nur beim TÜV eintragen lassen und nicht bei der Dekra.

    schönen Gruß
    Max

    braucht mehr low
  • Falsch..
    Sonder-Rad/Reifen-Kombination:

    * Alles bereit eingetragenen (genehmigten) Sonderrad-/ Reifenkombinationen müssen hinsichtlich der Freigängigkeit!!! neu gepfüfz werden.
    Kritische Stellen sind z.-B.: Bereich der inneren und äußeren Reifenflanke über der Radmitte

    oder meinst du :

    *ereits ausgestellte Anbaubestätigungen nach 19/3 StVZO über Sonderrad-/Reifenkombinationen sind ungültig , sofern sie keinen Nachweis auf das vorliegende Fahrwerk enthalten.

    Das letzte versteh ich nicht ganz..
    Aber das erste ist doch Glaskla!...Es wird nur die Freigängikeit neu überprüft mehr docht. :thumbdown: ..

  • Ich war auch nur 2x beim TÜV bis ich keinen Bock mehr hatte. Der erste hat mir gesagt dass alles ausgetragen wird und der zweite hat mich direkt weggeschickt :D Was willst du denn mit dem diskutieren? Geht es ums Geld wegen der neuen Eintragung von den Felgen oder haste kein Gutachten mehr oder wie? Mir ist das zweite eher Glasklar: Die Chromteile haben keinen verweis auf Das GAS Fahrwerk und werden deswegen gestrichen. Müssen neu abgenommen werden. Viel mehr als ins Gutachten gucken und Freigängigkeit prüfen macht der doch bei der Abnahme eh nicht.

    braucht mehr low
  • Moin,

    selbstverständlich müssen bereits eingetragene Räder mit nem neuen Fahrwerk nochmal abgenommen werden :!:

    Sonst könntest du ja zur Eintragung vom Fahrwerk einfach 15" Pellen aufziehen, das Fahrwerk eintragen lassen und dann wieder die größeren ggf. nicht berührungsfrei passenden Felgen montieren.

    Und da das nicht im Sinne des Erfinders ist, müssen Fahrwerke, welche in Verbindung mit Zubehörfelgen genutzt werden auch mit dieser Felge zusammen eingetragen werden.

    Gruß

    I'm not low but faster than you...

  • Problem ist nur das ich für die Chromfelgen kein gutachten haben außer n festigkeitsgutachten.
    damit hat er mich / uns damals schon nach hause geschickt und wir sind deshalb bis nach hamburg gefahren :thumbdown: ...
    aber es steht doch wirklich nirgends drin das es gestrichen wird ;( ...
    da könnt ich mich drüber aufregen ey :thumbdown: ...

  • Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass man ohne Connection mim Airride eh keine Chance hat. Festigkeitsgutachten werden halt nicht mehr von allen Prüfern akzeptiert, obwohl es eigentlich ausreichend ist.
    Also wer sich überlegt hier ein Airride zu kaufen: Immer mit Eintragung kaufen. Sonst bezahlt man doppelt und dreifach und verbringt ne Menge Zeit damit. (Mal so ganz Nebenbei für dich: Nicht eingetragene Fahrwerk/Felgenkombi beschert dir eine Anzeige und Punkte, da ist dein Lappen weg).

    braucht mehr low
  • Moin,

    Das Problem ist einfach, dass die Felgen in Kombination mit dem Fahrwerk eingetragen werden müssen, dass heisst auch deine Winterreifen (wenn es welche gibt) müssen in Verbindung mit dem Airride eingetragen werden, auch wenn es Serienfelgen sind.

    Gruß bigfoot

    Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
    Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

  • Also ich wünsch dir nix schlechtes oder so, aber ich glaub nicht dass du mit denen "diskutieren" kannst. Ich dachte früher auch, dass man ja mal mit denen reden kann oder so. Wirst ja deine eigenen Erfahrungen sammeln. Was ist eigentlich mit deinem Selbstbau Heckansatz? Da haste doch sicher auch kein Gutachten zu oder?

    braucht mehr low
  • Als ich mit meinen Detroits (Serienbereifung) die Eibach Federn eintragen lassen habe, mussten die Reifen auch nicht neu eingetragen werden... Das kommt doch auf das gleiche raus wie beim Airride, oder nicht???

    Lieber Leser, Ich schreibe jetzt bis Ende des Monats mit reduziertem Denkvermögen, da die Volumengrenze meines Gehirns erreicht ist.

  • Elcosta schrieb:

    Also ich wünsch dir nix schlechtes oder so, aber ich glaub nicht dass du mit denen "diskutieren" kannst. Ich dachte früher auch, dass man ja mal mit denen reden kann oder so. Wirst ja deine eigenen Erfahrungen sammeln. Was ist eigentlich mit deinem Selbstbau Heckansatz? Da haste doch sicher auch kein Gutachten zu oder?


    nein übers heck hab ich auch kein gutachten..
    das ist aber wirklich das kleinste problem :thumbup:
    dafür hab ich auch schon ne lösung :thumbup: ..
    ehm ja..
    ich hab mir das ganze nochmal durchgelesen und bin positiver dinge das mir das mein tüv einträgt :thumbsup: ...
    es steht nämlich nicht drin das die felgen ausgetragen werden und die neue getestet werden!
    es steht nur drin das die felgen denen kein fahrwerk zuzuordnen ist ausgetragen werden!
    ich habe aber nur ein satz felgen eingetragen und deshalb bleibt alles wie es ist 8o ...
    da ich auch mit meiner sonderradkombination dort auftauchen werden(schon eingetragen) werden sie diese nur auf freigängigkeit prüfen :thumbsup: ..
    also so stehts drin und mein vatta ist der selben meinung ^^ ...
  • nur interessiert den tüv prüfer die meinung von dir und deinem dad nen feuchten furz. wenn er das einträgt ohne gutachten etc, dann steht er mit seinem namen dafür gerade das alles korrekt ist. und wenn es eben nicht korrekt ist, wird kein prüfer dieser welt dafür seinen job riskieren.

    bei der federgeschichte und serienrädern, steht auch meistens drin "zugelassen mit serienbereifung". in dem fall brauchen auch die räder nicht neu eingetragen werden. bei nem airride fahrwerk sieht das ganze schon anders aus. aber mach du mal ....

    wenn man schon sooooo nen umbau macht, sollte man es auch so machen das alles eingetragen werden kann und sich im vorfeld richtig informieren.

    Gruß
    Feldi

    bash schrieb:

    beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup: