Schaltknauf ruckelt

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schaltknauf ruckelt

      Aloha zusammen!
      Ich habe seit kurzem einen ruckelnden Schaltknauf. Beim beschleunigen und bei einer Motorbremse wackelt der Schaltknauf hin und her. Und das in eigentlich allen Gängen. Nachdem ich das Problem bemerkt hatte habe ich mal drauf geachtet und es trat nicht immer auf. Den einen Tag war es da den anderen wieder weg.
      Jetzt habe ich das Problem allerdings seit 3 Tagen dauerhaft.
      Die Drosselklappe habe ich schon mal gereinigt, aber das hat nichts gebracht. Wenn ich den Wagen im Leerlauf habe und die Drehzahl hoch drehe, dann läuft er sauber. Nur wenn ich einen Gang drin habe tritt das Problem auf.

      Jemand ne Idee??? ?(

    • Die Motorlager sind durch ! Hatt nix mitm Getriebe oder Motor zutun. Wenn die Motorlager durch sind verschrenkt sich der Motor mehr als normal, beim Lastwechsel; das wird übers Schaltgestänge übertragen und äussert sich in einem rückeln des Schaltknaufs.

      Kannst die Motorlager ganz easy über prüfen. Auf einer ebenen Straße etc. beim ausgeschaltetem Motor, 1.Gang rein, Haube auf, den Golfi nach vorn und hinten schieben (mit Kraft ;) ) und auf die vor und zurück Bewegungen des Motors achten.
      Bei extremen Bewegungen alle 3 Motorlager wechseln. Aber meinst sinds nur die beiden oben die übermäßig spiel haben.

      FH per FFB, Restkilometer, Logins, Codierung, ME7 EEprom read/write, Tacho, VCDS, Raum Dortmund

    • Ok das beruhigt mich schon mal! Ich habe den Wagen gestern morgen zu meinem Mechaniker gebracht. Der schaut sich den mal an. Wenn ich ihn wieder habe meld ich mich nochmal mit dem Ergebnis.

      Danke nochmal und Grüße!
      :)

    • So der Golf ist wieder da! :)
      Es wurden die Antriebswellentripodengelenke ausgetauscht. Jetzt läuft er wieder wie eine 1. Kein Ruckeln mehr alles gut.
      Lediglich die Leerlaufdrehzahl ist etwas hoch, aber da werde ich wohl nochmal drann gehen und den Motor sich neu einmessen lassen. Dann sollte auch das wieder laufen.
      Kostenpunkt beim Mechaniker meines Vertrauens 486€. :(

      Naja ich hatte mit schlimmeren gerechnet.