Regensensor entgültig deaktivieren...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Regensensor entgültig deaktivieren...

      Hallo liebe Golf V Fans,

      ich habe bei meinem Auto ein weit bekanntes Problem: Mich nervt dieser sch.... Regensensor absolut. Der raubt mir die letzten 3 Haare! :D Habe versucht den abzuschalten (Funktion Regensensor deaktivieren im Steuergerät), tut sich aber nichts. Bleibt trotzdem aktiv. Beim VW Caddy funktioniert das deaktivieren des Regensensors tadellos.

      Dann habe ich in diversen Foren gelesen, das man die Sicherung Nr 17 entfernen kann. Gut. Ist bei mir die 13, aber egal. Und: DAS GEHT soagar. Habe dann den schönen Intervallbetrieb, der sich super einstellen lässt. Problem dabei ist nur, die Lichtautomatik ist dann außer Funktion, sprich Abblendlicht immer an, egal auf welcher Stellung der Lichtschalter steht. Außerdem ist dann der NSW und die NSL ohne Funktion. Ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Habe aus dem Golf V Reparaturhandbuch den Schaltplan des Regensensors:

      img402.imageshack.us/img402/5984/regensensor.jpg

      Frage ist nun: Funktioniert die ganze Lichtschaltung, wenn ich nur die eingezeichnete Leitung durchtrenne? Und, geht dann auch der Intervallbetrieb für die Regenschaltung? Oder bleibt mein Licht immer ein, weil der LIN-Bus gestört ist?

      Vielleicht kennt sich ja jemand aus! Möchte ungern die Leitung durchtrennen und später diese wieder zusammenflicken müssen. Den PIN aus dem Stecker bekomme ich leider bei aller Liebe nicht.

      MfG Henry1990

      Ist die Straße trocken, drauf den Socken. Ist die Straße nass, Fuß vom Gas!

      ZUM VERKAUF:
      - Lenksäulensteuergerät
      - GTI Fußstütze Golf V NEU!
    • Wie bzw. mit welchem Programm hast du den Regensensor rauskodiert?

      Im Bordnetzsteuergerät ist es das Byte 00 und das Bit 6.

      Bei der langen Codierung ist das die zweite Stelle von links und nicht von rechts.

      Falls aber zB VCDS verwendet wurde, wird ja mit der Labeldatei auch die jeweilige Funktion angezeigt, und es wäre nur ein Häkchen zu entfernen.

      Normalerweise sollte die Deaktivierung kein Problem darstellen.

    • "Einfach" so deaktivieren geht aber leider nicht!
      Diese Erfahrung musste ich letztens bei nem G5Plus auch machen.
      Sicherung ziehen ist IMHO auch keine Alternative, da man ständig mit ner Fehlermeldung in einem Steuergerät rumfährt...
      Wir haben dann den Stecker vom Sensort direkt rausgemacht und gut iss.
      Auto-Licht funktioniert dann natürlich auch nicht mehr...

    • Zu Matador8: Habe den Regensensor per VCDS und Ross-Tech Interface rauscodiert. Aber wie gesagt, funktioniert leider nicht. Aber im VW Caddy lässt sich das problemlos deaktivieren.

      Zu Heliot: Sicherung ziehen möchte ich aus den Gründen ja auch nicht. Wobei wenn du den Stecker vom Regensensor ziehst, fährst du auch mit Fehlermeldungen im Steuergerät rum. Aber das wäre mir ja sogar egal. Allerdings das Autolicht möchte ich ja schon nutzen. Deswegen würde ich ja auch die Leitung (siehe Schaltplan) kappen. Somit wäre meines Achtens der Regensensor a.B. und die Lichtschaltung noch aktiv...

      Zu MEKak: Wenn der Wischerhebel auf Stellung null ist, ist der Regensensor aus, aber auch kein Intervallbetrieb. Dann kann es pladdern ohne Ende und du müsstest von Hand antippen. Wenn du aber alle 10s tippen musst, nur weil der Regensensor das nicht auf die Reihe bekommt, dann ist das äußerst nervig.

      Ich werd aber gleich trotzdem nochmal ins VCDS schauen. Vllt hab ich ja noch ne Blitzidee... :D

      MfG Henry1990

      Ist die Straße trocken, drauf den Socken. Ist die Straße nass, Fuß vom Gas!

      ZUM VERKAUF:
      - Lenksäulensteuergerät
      - GTI Fußstütze Golf V NEU!
    • Ja das ist korrekt. Hatte diese Funktion auch deaktiviert. Habe nachgesehen, dass es beim Golf V nicht immer ganz einfach sein soll...
      Gestern hab ich den Stecker vom Regensensor abgezogen. Jetzt hab ich zuminist Intervallbetrieb und die NSW und NSL gehen auch noch! :) Nur mein Automatiklicht ist zur Zeit a.B..
      Aber ich hab womöglich gefunden wo bei meinem Auto das große Problem ist: Als der Innenspiegel abgebaut war, habe ich gesehen, das direkt auf dem Regensensor ein kleines Luftbläschen eingeschlossen ist. Ich denke das macht so viele Probleme. Sonst wären doch auch nicht so viele mit dem Regensensor im Golf V zufrieden... Morgen mal zu VW fahren und nachn Termin zum tauschen fragen. Gebe dann Bescheid, was draus geworden ist!

      MfG Henry1990

      Ist die Straße trocken, drauf den Socken. Ist die Straße nass, Fuß vom Gas!

      ZUM VERKAUF:
      - Lenksäulensteuergerät
      - GTI Fußstütze Golf V NEU!
    • Naja, glaub kaum das viele mit dem SCHEIXX Teil zufrieden sind... Mir selber geht der Regensensor manchmal so derb aufn Sack...

      Bei Nieselregen wischt er überhaupt nicht oder erst so spät, das man es gleich selbst machen kann.
      Dafür dann manchmal bei Regen und bei paar Tropfen auf der Scheibe gleich auf höchster Stufe oder wechselt ständig zwischen schnell und langsam hin und her....

      Bin selber kurz davor den Mist rauszucodieren.... :cursing:


      MfG
      fraggl

    • hallo, hatte auch Probleme mit meinem Sensor. Mit der neuen Frontscheibe gab es auch einen neuen Sensor (sieht auch von aussen anders aus) und der funktioniert tadellos!!! Gezahlt hat es die Versicherung ;)

    • @ fraggl: Sei froh, WENN du denn den Kram rauscodieren kannst. Wie ich heute morgen nach Hause gefahren bin, war ich schon ganz glücklich, dass ich das Wischen jetzt unter Kontrolle habe.

      @ NeuronTDI: Die Idee hatte ich auch schon. Ich hab sowieso nen winzigen Steinschlag im Sichtfeld und dien Scheibe ist doch auch durchaus schon etwas verschlissen. Mal schauen...

      @ Heliot: Das einige Golf V in Sachen Fehlermeldung, Programmierung und Gesamtausstattung durchus grundlegen verschieden sein können, ist ja bekannt. Ich hab ne Meldung: Keine Konnektivität zum Regen - Lichtsensor und interner lokaler Datenbus gestört.

      Ich ruf jetzt erstmal bei meinem :) an und schilder dem das mal... :D


      MfG Henry1990

      Ist die Straße trocken, drauf den Socken. Ist die Straße nass, Fuß vom Gas!

      ZUM VERKAUF:
      - Lenksäulensteuergerät
      - GTI Fußstütze Golf V NEU!
    • Ich hätte NIE gedacht das es hier einigen so geht wie mir !! :D

      Ich hab schon so manches Bröckchen erbrochenes wieder runterschlucken müssen wegen diesem ... %$/&($§%&§$(%&/(&§%!"§%$%/&$%&/(&%)(&//"§%$ ... Teil !!! Ich hasse den Sensor. Von meinem kenne ich nur volle Leistung. Egal ob ne Fliege auf der Autobahn auf der WSS zerplatzt ist oder ob alle 200 Meter EIN Tropfen vom Himmel fällt ... mein Wischer gibt GRUNDSÄTZLICH ... alles !!!

      Mittlerweile hab ich das Dingen einfach mit nem Blendstreifen überklebt. Klar gibts dann nur noch "normales" / "schnelles" Wischen ... oder manuell. Aber das ist mir noch lieber als das ständige Wischen bei trockener Scheibe ! Lichtautomatik ist mir latte da ich eh immer mit Licht fahre.

      Ich hatte das Glück die letzten 3x Passat Modelle , den ersten Touran , einen anderen Golf 5 GTI und einen EOS fahren zu dürfen. Und mein Fazit ist ... VW sollte das mit den Sensoren komplett lassen und wieder auf die ganz normale , selbst wählbare Intervall-Möglichkeit wechseln !!! Egal welches der Autos ... die Automatik war fürn knallroten Sack !

      Wie ist es möglich die Automatik abzuschalten ? Das wäre ne Sache worüber ich mich auch halb doof freuen würde ... schöööön den manuellen Intervall <3

      Das einzige mir bekannte Auto wo der Sensor mal brauchbar funktioniert ist mein BMW (da kann man übrigens beides haben ... automatik / manuell !!!!!!!!!!

      "Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen."
      "Im Prinzip bist Du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McLichtHupe ()

    • Kann McLichthupe in einigen Punkten zustimmen. Fände eine Kombination aus Intervall- und Sensorbetrieb auch optimal, so könnte man sich wenigstens entscheiden. Mein Sensor funktioniert zwar nicht so schlecht wie bei manchen hier, aber einige Aufreger hat er bei mir auch schon produziert. Wenns eine einfache Lösung gäbe, würde ich mir den vielleicht auch rauscodieren lassen.

      Es geht jedoch auch anders, wie ich leider - verzeiht - an dem Nissan in meiner Familie feststellen muss. Die Wischerautomatik funktioniert blendend, und geht auch im Falle von ein paar Tropfen einmal kurz an und verhält sich sonst unauffällig. Vielleicht sollte VW da mal irgendwo was kopieren ... :whistling:

      Gruß Mirko

    • Wenn dir die Lichtautomatik sowieso egal ist, dann musst du nur deinen Innenspiegel abbauen und den Stecker vom Regensensor abziehen. Dadurch hast du wieder wie an gewohnter Stelle deinen einstellbaren Intervallbetrieb. Nur wenn dein Lichtschalter auf Auto steht, ist halt immer das Licht an, egal wie hell es draußen ist. (Klingt logisch. :D Lichtsensor ist ja auch außer Funktion! :-D)
      Das ist z.Z. die beste Lösung, die ich nach langem Erforschen gefunden habe.
      Rauscodieren geht zuminist bei meinem nicht. Vllt ja bei anderen! Versuch macht klug! :D
      Da ich zum TÜV sowieso ne neue Scheibe brauche, der bereits im November ist und ich dann auch gleich die 70 € fürn neuen Sensor sparen kann, werd ich das wohl in den nächsten Wochen durchziehen. Hoffe das wird dann besser...

      Ist die Straße trocken, drauf den Socken. Ist die Straße nass, Fuß vom Gas!

      ZUM VERKAUF:
      - Lenksäulensteuergerät
      - GTI Fußstütze Golf V NEU!