VW Golf IV TDI

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW Golf IV TDI

      Hallo,

      ich suche einen Golf IV TDI um ihn als Zweitwagen zu nutzen.

      Eine wichtige Frage...

      Was ist von der Automatik zu halten in Sachen Haltbarkeit / Anfälligkeit?

      Und welche Motoren sind Prinzipiell zu empfehlen... eher PD?

      KM Stände ab 175tkm bedenklich?

      Wie sind die Zahnriemen-Intervalle?

      Danke ;)
      Gruß

      [Invagted.com]

    • die PDs sind allein deswegen besser als die VEPs weil die die besseren Abgasnormen schaffen, insbesondere der 74kw TDI ab bj 2002 mit der grünen Plakette.
      Nachteil von genau dem Motor ist, dass die Kupplung zu schwach dimensioniert ist, also gerne mal rutscht bei kälte. Der 115PS TDI hat Probleme mit Zahnriemen, Zylinderkopf und Turbo. Kenne aber auch einige 115PS TDI die ohne Probleme auch nach 200.000km noch laufen mit dem ersten Turbo und ZK und halt regelmäßig ihre Zahnriemenwechsel haben. Wenns nicht um die Plakette geht würde ich zum 130PS TDI empfehlen, allein weil er 6 Gänge hat und eigentlich den optimalen Mix aus Performance und Sparsamkeit. Ist ausserdem weniger anfällig. Der 150PS TDI hat halt leider viele kleine weh-wehchen.
      Also meiner hat zB. 150tkm drauf und die einzigen Probleme sind wie gesagt die Kupplung wie oben schon genannt nur bei kälte falls er aufgrund der Sauerstoffdichte bei kälterer Luft mehr Leistung produziert als er sollte (also 250NM+) und was ich auch bei einigen TDIs gesehen habe, ist ein defekter Temperaturgeber, so dass er aus unerklärlichen Gründen (wohl Wackelkontakt) manchmal die Leerlaufdrehzahl ein wenig anhebt.

      Von Automatik im Golf IV halte ich eigentlich fast nix, wenn würde ich nur DSG empfehlen, gibts im Golf IV aber nur im R32 und der ist ja bekanntlich kein TDI. :D

      Achja, Zahnriemenwechselintervall ist bis 2001 alle 60tkm, ab 2001 90tkm bei Longlife.

    • Silent Viper hat schon fast alles geschrieben.elbst als

      Außerdem ist dem 74KW zusagen, dass die Kupplung oft bei geriner Fahrleistung aufgetreten ist.
      Unser mit insgesamt 177tkm hat wahrscheinlich die erste Kupplung. Und weder im Winter noch jetzt ist sie gerutscht. Dem Golf merkt man die 177tkm gar nicht an. Das wichtigste ist der Pflegezustand. Am besten Scheckheftgepflegt bei VW.
      Der Zahnriemenwechselintervall beträgt ab Modelljahr 2004 120tkm.
      Wenn du Interesse hast unser könnte verkauft werden.