Golf V, 1,4 Liter? Was kann man erwarten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V, 1,4 Liter? Was kann man erwarten?

      Hallo Leute!

      Auch ich bin neu, wie viele die hier ein neues Thread erstellen, wie ich gesehen habe;)
      Und zwar bin ich auf der Suche nach einem fahrbaren Untersatz und bin dabei auf dieses Forum gestoßen, welches mir seehr vielversprechend vorkommt.
      Zu meiner Situation: Ich bin 18, fahre aber seit ich 17 bin Auto, erst halt mit Begleitung, jetzt aber auch schon seit einem 3/4 Jahr alleine.
      Im Moment fahre ich den Golf 3 meiner Schwester mit 1,8er Motor und 75Ps, Baujahr Ende 97. Ein Auto, auf dass man sich vollkommen verlassen kann. Da meine Schwester das Auto aber bald selber braucht, bin ich auf der Suche nach einem zuverlässigem Auto.
      Hauptsächlich gucke ich nach einem Golf5, nur ich bin mir nicht schlüssig, nach welchem Motor ich gucken soll. Vom Golf 4 mit 1,4 liter Motor habe ich von Problemen gehört, mit Kondenswasser und dass da wirklich sehr wenig kommt. Ich fahre hauptsächlich über Land, weniger Stadtverkehr, ab und zu mal Autobahn. Die Beschleunigung des Golf 3 war mir immer ausreichend und wenn ich mit 140 schön über die Autobahn segeln kann, bin ich voll zufrieden. Nur geht das bei dem 1,4 Liter Motor? Oder bekomme ich wohl Probleme, wenn ich mal auf die Bahn fahre und mal von 80 auf 120 beschleunigen will, nur die Karre kommt nicht richtig? ;) Also was ich sagen will, ich bin kein sehr schneller Fahrer, kann es aber auch nicht leiden, wenn ich nicht von der Stelle komme..Ich habe mir auch schon bei mobile Golfs mit 1,6 liter angeguckt, nur die sind dann doch wirklich noch mal eine Ecke teurer, da ich aber eher nicht über die 7000 stoßen will, sind die 1,4er vom Preis her ja die bessere Wahl.
      Zusammengefasst bin ich auf der Suche nach einem wirklich zuverlässigem Fahrzeug, günstig im Unterhalt und Anschaffung.

      Viele Infos auf einmal, ich weiß :D Aber könnt ihr mir behilflich sein? Könnt ihr den Golf 5 mit 1,4er Motor empfehlen?

      Schonmal Vielen Dank im Vorraus für die Antworten!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rudy93 ()

    • Herzlich Willkommen

      Erst mal Herzlich Willkommen im Forum.

      Nun zu deiner Frage:

      Erwarten kannst du vom Golf V mit 1.4er Motor, dass dieser im allgemeinen als sehr zuverlässig gilt und auch im Unterhalt ein sehr günstiges Fahrzeug ist welches die Grundbedürfnisse an Mobilität erfüllt. Allerdings ist der Motor kein Ausbruch an Längsdynamik und auch von den Fahrwerten nicht mit nem Golf III 1.8er zu vergleichen. Das Fahrzeug ist deutlich schwerer und der Motor hat bedingt durch den kleinen Hubraum auch fühlbar weniger Drehmoment/Durchzugvermögen.
      Anhand deiner Wünsche würde ich dir zu einem Golf V 1.6 (ohne FSI Technik) raten. Das ganze ist natürlich auch kein "Rennwagen" (aber außer den Modellen GTI aufwärts würde ich dies über keinen Golf V behaupten), erfügt aber über deutlich bessere Fahrleistungen und ermöglicht auch mal zügiges Überholen auf ner Landstraße. Im Unterhalt ist dieser Motor nicht entscheidend teurer und der Verbrauch wird hauptsächlich durch deine Fahrweise bestimmt.

      So dies ist meine Meinung und ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

      Grüße

      Steffen

    • Also von Problemen mit dem Motor oder änlichem ist dir nichts bekannt? Beim Golf 4 habe ich ja von Kondenswasser im Motor gehört, gibt es diese Probleme jetzt nicht mehr? Und du meinst dass von der Beschleunigung her, der 1,4er im Golf5 nicht mit dem 1,8er im Golf 3 mithalten kann? Von der Ps Zahl sind die beiden ja identisch, aber es stimmt wohl, dass nichts über Hubraum geht..

    • für 7000 euro wirds einfach schwer nen vernünftigen golf 5 zu bekommen mein ich und da wird wohl nur dre 1.4er überbleiben

      alles andere denk ich wird seine finanzelle mittel übersteigen


      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…ileage=100000&tabNumber=2

      fals dich das intressiert

      Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)

    • schau dir den mal an jedoch steht in der beschreibung kleiner unfall die frage ist wie klein der unfall war
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…ileage=100000&tabNumber=1


      und 131 tausend wären mir zuviel zumal da sicher auch der zahnriemen kommt

      Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)

    • Rudy93 schrieb:

      Also von Problemen mit dem Motor oder änlichem ist dir nichts bekannt? Beim Golf 4 habe ich ja von Kondenswasser im Motor gehört, gibt es diese Probleme jetzt nicht mehr? Und du meinst dass von der Beschleunigung her, der 1,4er im Golf5 nicht mit dem 1,8er im Golf 3 mithalten kann? Von der Ps Zahl sind die beiden ja identisch, aber es stimmt wohl, dass nichts über Hubraum geht..



      Ich weiß jetzt nicht was du mit Kondenswasser im Motor meinst. Es gab und gibt da Probleme mit den 1.4 Alu-Motoren hinsichtlich, dass die Kurbelgehäuseentlüftung vereist (wahrscheinlich durch Kondenswasser) bei sehr tiefen Temperaturen und es in folge dessen zu Motorplatzern kommt. Ob dieses Problem beim Ver auch noch bestand/besteht weiß ich nicht. Es bgibt aber ne einfache Abhilfe welche VW auch kostenlos für die betroffenen Motoren nachrüstet. Es ist ein Heizung für die Kurbelgehäuseentlüftung.

      Die PS, also eine Leistung spielt nur eine Rolle bei Durchzug und Beschleunigungsvermögen. Die zweite und subjetiv sehr stark wahrnehmbare Komponente ist das Drehmoment, also die Kraft welche ein Motor hat. Und wie schon geschrieben der Ver Golf ist erheblich schwerer als ein IIIer Modell.