Frage wegen Detroit Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage wegen Detroit Felgen

      Hi ,

      ich habe eine Frage bezüglich der 18" Detroitfelgen.
      Habe gestern einen Golf 5 GTi gekauft mit den schwarzen 18" Detroitfelgen mit 225/40 R 18

      Muss ich die Felgen noch eintragen lassen oder muss man dies nicht weil das die "serienfelgen" für den gti sind?
      ich habe auch kein teilegutachten oder sonstiges.. habe jetzt ein teilegutachten im internet gefunden

      hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

      gruß

      MVP21

    • Du hast aber zu deinen Zulassungspapieren idealerweise noch eine EWG-Unbedenklichkeitsbescheinigung dazubekommen, in denen auch die 18er drinnen stehen. In meinem Schein sind auch 15er eingetragen und ich bin mit 16ern unterwegs. Solange die Felgengröße dort notiert ist, und du die Original-VW-Felge fährst, hat das schon alles seine Richtigkeit.

      Gruß Mirko

    • wie soll denn diese ewg- bescheinigung aussehen?
      glaube nicht dass ich diese bekommen habe

      bzw ich muss ihn erst zulassen .. hat grade ne 5 tageszulassung..
      bekomme ich diese ewg bescheinigung dann bei der zulassungstelle oder wo

    • Die Muss der Vorbesitzer haben, einer hat sie auf jeden Fall. Ist meine ich genauso ein Dokument wie Zulassungsbescheinigung Teil I und II, daher wohl beim KBA, aber da kann ich mich irren. Google ist dein Freund!

      Gruß Mirko

    • der vorbesitzer bzw das autohaus hat keine unbedenklichkeitsbescheinigung...
      brauche ich diese wirklich? die felgen müssen ja nicht eingetragen werden habe ich gelesen?
      es handelt sich um einen originalen 5er gti und von daher müssen die felgen nicht eingetragen werden oder?

    • Kannst du ja dann dem Polizeibeamten erzählen, der gerade nicht alle Felgen im Kopf hat, die auf dem Golf zugelassen sind. Wie gesagt, das ist ein Dokument, was wohl auch auf Bedarf vorgelegt werden muss. Dass die nicht eingetragen werden müssen ist klar, im Zweifel muss sowas aber auch mal nachgewiesen werden.

      Gruß Mirko

    • Wenn die Felgenmaße nicht im Brief/Fahrzeugschein oder in der EWG-Bescheinigung stehen müssen sie eingetragen werden, Original hin oder her. Wenn die EWG-Bescheinigung nocht nicht für dein Fahrzeug ausgestellt war, kannst du sie konstenlos bei VW anfordern. Ansosten habe ich hiermal was von 50€ gelesen, falls die EWG-Bescheinigung erneut ausgestellt werden muss.

    • also wenn ich das nun richtig verstanden habe.

      man muss die felgen nicht in den schein eintragen lassen, wenn man so eine ewg-unbedenklichkeitsbescheinigung hat.
      ich habe jetzt so ein teilegutachten runtergeladen . das sollte immer mitgeführt werden ? oder brauche ich das nicht wenn ich diese ewg-bescheinigung habe?

    • Wenn in deiner EWG_Bescheinigung keine 18 Felgen und 225er Reifen oder was auch immer drin stehen, musst du sie eintragen lassen. Guck mal in der Mappe im Handschuhfach nach, wo die Bedienungsanleitung/Scheckheft usw. drin sind, vieleicht liegt sie dabei. Wobei ich mir ziemlich sicher bin, das das größte 205/16 ist was da drin steht.

    • also in meinem fahrzeugschein steht 205/ 16er..

      aber die ewg bescheinigung is ja was anderes.. un diese bescheinigung habe ich nicht..
      bedeutet ich brauch so eine ewg-unbedenklichkeitsbescheinigung und das würde dann reichen?
      in den fahrzeugschein muss nichts dann eingetragen werden