Fahrunteschiede 17, 18 und/oder 19 Zoll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrunteschiede 17, 18 und/oder 19 Zoll

      Guten Abend,

      ich habe eine Frage bezüglich des Fahrverhaltens zwischen verschieden großen Felgen. Ich selbst fahre 17 zoll, bin damit sehr zufrieden und meine schon gehört zu haben dass je größer die Felge desto schlechter das Fahrverhalten. Nun bin ich mir sicher dass es hier mehrer leute gibt die schon alle möglichen größen gefahren sind und mit evtl die vor/nachteile aufzählen könnten zwischen den drei oben genannten zollgrößen und mit welcher man vielleicht am besten bedient ist ( optik ausser acht lassen )

      Gruß Patrick

      Gruß Patrick

    • Also ich bin auf nem Golf 5/6 schon alle erdenklichen Größen gefahren.
      Von 195/65/15 bis zu 225/35/19 und kann sagen, dass man zwischen 15 und 19 schon nen dollen Unterschied im Komfort merkt.
      Allerdings von 18 auf 19 oder 17 auf 18 konnte ich persönlich nie große Unterschiede merken. Nur beim Springen von 2-3 Größen merkt man das schon.
      Aber der Mensch gewöhnt sich ja an alles ;)
      Finde auch 19 Zoll durchaus gut fahrbar.
      Wenn man jetzt ein knüppelhartes Fahrwerk hat, sieht es vielleicht wieder ein wenig anders aus.

    • ......optische Harmonie mit guten Fahreigenschaften bieten 18 Zoll beim 5er.

      Wenn dir aber die Optik Latte ist dann bist du mit 17 Zoll gut bedient.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Ich bin von 16" 205er auf 19" 225er. Den Unterschied merkt man schon, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell. Ich würde 19" jetzt nicht als unkomfortabel beschreiben.
      Wenn es hier aber schon um Fahrunterschiede geht, dann ist zu erwähnen, dass sich das Mehrgewicht der Felgen/Reifen (ungefederte Massen) deutlicher bemerkbar macht als man denkt. Der Wagen wird durch große Felgen auf jeden Fall träger. Wenn man vorher schon 225er gefahren ist, dann macht sich das nicht so extrem bemerkbar (da gleicher Rollwiderstand).


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • .....wenn du 19 Zoll auf einen GTI steckst ist der Unterschied natürlich nicht so groß als wenn sich ein 1.4 oder 1.6 mit der Größe quälen muß.

      Mit dem Empfinden ist das immer so eine Sache, für den einen muß der Bock Sau hart u. Schweine tief sein.

      Mir z.B. reicht die tolle Abstimmung des orig. VW Sportfahrwerks voll aus.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • hani schrieb:

      .....wenn du 19 Zoll auf einen GTI steckst ist der Unterschied natürlich nicht so groß als wenn sich ein 1.4 oder 1.6 mit der Größe quälen muß.


      Das stimmt schon, aber nicht umsonst Fahren auch die R32 T Fahrer leichte Felgen. Hohes Felgengewicht macht sich immer bemerkbar egal ob beim Beschleunigen, Ansprechverhalten oder auf der Bremse. Der Unterschied zwischen einer ASA GT1 und einer OZ Ultra ist schon deutlich spürbar.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • also ich bin von 15-19 zoll auch schon so gut wie alles auf meinem Ver gefahren!

      gerade den unterschied von winter (15") zu sommerbereifung (19") ist ziemlich krass spürbar!

      das kommt natürlich auch immer auf die felgen an, eine 19" OZ Ultra fährt sich natürlich anders wie eine total schwere felge.

      aber durch den geringen Querschnitt des Reifens, büßt man schon ordentlich Fahrkomfort ein, wenn man den unterschied sieht.

      da ich mir gerade einen neuen Golf gekauft habe und der noch fast neue serienbereifung auf 17" GT Felgen hat, fahre ich diese jetzt bis zum Anfang des nächsten Jahres und ich kann sagen der unterschied zwischen 17 und 19 zoll ist schon spürbar, was natürlich auch wieder von der tieferlegung und der härte abhängt!

      wenn du einen guten Kompromiss aus Komfort und Optik haben möchtest, dann würde ich dir zu 18 Zoll raten und falls du an Gewicht sparen willst, da gibt es so 2,3 Felgen die wiegen echt nicht mehr wie ne 16Zoll Stahlfelge, aber kosten dann auch ein bisschen was!

      Meine Felgen empfehlen wäre ganz klar superleichte felge oder ganz klar OEM!

      hoffe konnte ein wenig weiter helfen.

      mfg. chrischan

      MfG. Chrischan

    • ich hab mal gelesen eine OZ Ultra 8x19" wiegt so um die 8,3 kilo, eine 8x18 RS4 oder RS6 wiegt 12,2 kilo... kann mal einer von euch sagen wieviel das ausmacht? kennt da einer einen Rechenweg? was machen die 4 Kilo pro Felge zum Beispiel bei der Beschleunigung von 0-100 aus? oder bei der Endgeschwindigkeit? nehmen wir jetzt einfach mal an beide Felgen tragen die selben Reifen, macht das wirklich soviel aus? oder ist das zu vernachlässigen?

      Grüße Thomas

    • TDI_tommy schrieb:

      ich hab mal gelesen eine OZ Ultra 8x19" wiegt so um die 8,3 kilo, eine 8x18 RS4 oder RS6 wiegt 12,2 kilo... kann mal einer von euch sagen wieviel das ausmacht? kennt da einer einen Rechenweg? was machen die 4 Kilo pro Felge zum Beispiel bei der Beschleunigung von 0-100 aus? oder bei der Endgeschwindigkeit? nehmen wir jetzt einfach mal an beide Felgen tragen die selben Reifen, macht das wirklich soviel aus? oder ist das zu vernachlässigen?


      Es gibt Faustformeln die sagen man solle den Gewichtsunterschied mit 5 multiplizieren. In meinen Augen ist so etwas nur die halbe Wahrheit. Es zu berechnen wäre sehr Komplex, man müsste wissen, wie sich die Masse verteilt (je näher das Gewicht an der Achse desto weniger macht es sich bemerkbar) ähnlich des Hebelgesetzes. Breite Felgen haben also i.d.R. mehr Masse außen, als es das gleich Modell eine Nummer schmaler hätte, der Gewichtsunterschied hätte hier ganz andere Wirkung, als wenn die Felge in der Mitte um das gleiche Gewicht schwerer wäre. Auch Schwerpunktberechnung bei einer solch komplexen Form ist nicht ohne, aber dazu können die Ings hier bestimmt noch mehr auskunft geben. Wir werden uns wohl damit begnügen müssen, nur subjektive Daten verwenden zu können.

      Zu vernachlässigen sind Felgengewichte nicht, wobei ich auch eine Zunahme des Reibwertes (breitere Reifen) ähnlich deutlich aufs Fahrgefühl auswirkt.


      LG Eike


      haben eben nochmal geschaut, man Rechnet nach Faustformel zwischen den Multiplikator 3-5. Wie aber schon beschrieben sei die Gültigkeit mal dahingestellt.

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StraightShooter () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • danke Eike,
      sagen wir mal es stehen sich gegenüber eine 8 kilo Felge und eine 12 kilo Felge, sagen wir jetzt einfach mal beide 8x19, beide die selbe ET und beide tragen den selben Reifen. Ich hab noch nie gemessen wie lang meiner von 0-100 braucht, sagen wir jetzt einfach mal 10 sec, ich kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen das man mit der leichteren Felge mehr als 1 sec schneller auf 100 ist. Das macht schon sicher was aus aber vielleicht ist das eher im Rennsport relevant wo es um Zehntel geht oder? Bevor ich das hier gelesen habe, hab ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken ums Gewicht der Felgen gemacht ?(

      Grüße Thomas

    • So jetz bin ich dran ;)

      Ich fahre im Winter 16Zoll und im Sommer 19Zoll.
      Und ich muss sagen, die Optik überzeugt zwar aber ich freue mich trotzdem auf den Winter :thumbup:
      Die Felgengröße macht sich meiner Meinung nach bemerkbar durch Steinchen oder leichten Absätzen auf der Fahrbahn (wenn Fleckchen dazu asphaltiert worden sind) die man deutlich spürt oder eben nicht!

      Mein 16V zieht nach wie vor gleich wahnsinnig wie ein Sportwagen :D

      Youtube - Kanal: youtube.com/user/supapeda
      Nachdem Winter kommen Auto- und Motorradvideos dazu :D
      Gerne abbonieren und teilen

    • .... :?:

      Und was hat grade diese Felge mit dem Thema "Felgengrößen u. ihre Fahreigenschaften" zu tun ?? :S

      Außer das die meisten Nachbaufelgen schwerer u. qualitativ schlechter sind ! :whistling:

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .