Schließzylinder bei FFT lässt sich nicht ausbauen! BFT funktioniert!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schließzylinder bei FFT lässt sich nicht ausbauen! BFT funktioniert!

      Guten Morgen,

      ich habe mir heute morgen vorgenommen, nach einem halben jahr, mal den LS auf der Fahrertür einzubauen.:P

      Bei der Beifahrertür, vor einem halben Jahr, war es kein Problem den Schließzylinder auszubauen.
      d.h. die Torx so ca. 6 mal gedreht bei gezogenen Türgriff und der Zylinder schaute ein cm. raus. Nach einer weiteren Umdrehung konnte ich den Schließzylinder dann rausnehmen.

      Soweit so gut. Nachdem ich die Prozedur an der Fahrertür wiederholt habe, konnte ich nicht erkennen das der Zylinder sich bewegt hat um ihn rauszunehmen. (Ich habe nicht zu weit gedreht, d.h. der Ring müsste noch drin sein).
      Das hat mich dann ein bischen stutzig gemacht und habe dann dies nochmal an der BFT probiert. Hat wieder ohne Probleme geklappt.

      Draufgeschlagen, damit es sich löst, habe ich schon probiert - ohne Erfolg.
      Mir ist aber aufgefallen, das die Torx an der FFT sich anders rausdrehen lässt wie bei der BFT. Dort geht diese mit mehr Widerstand.

      Ich muss auch sagen, das der Freundliche vor 3 Jahren mir bei der FFT die Fensterheber getauscht hat. keine Ahnung ob der was falsch gemacht hat.

      Hoffe auf eine Hilfe, denn ich würde des gerne heute das Kapitel abschließen. ;)

      Vielen Vielen Dank

      gruß manu

      PS: Golf 4 Variant. BJ 09/99. 2.0 Benzin
      180tkm. ZV mit Fernbedienung und el. Fensterheber