Diesel oder Benziner?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Diesel oder Benziner?

      Hallo,
      Ich kann mich nicht entscheiden ob ich einen Benziner oder Diesel holen soll. Wenn ich mir einen beziner holen sollte würde ich den 1. mit 102 ps nehmen und wenn diesel den 2.0 mit 140 oder den 1.9 mit 105 ps. Da ich weiß das aus einem diesel kein guter sound raus zu holen ist tendiere ich eher zum benziner, da aber die preise für den sprit immoment sehr hoch sind ist der diesel wieder im vorteil.

      Wäre nett wenn ihr mir paar tips geben könnt oder empfelungen.

      mfg

    • Fahrprofil wäre auch eintscheidend und letztlich auch das Budget.

      Wenn der 1.6er ausreichend ist brauchst du eig. auch keinen 2.0 TDI dann reicht der 1.9er.

      Gruß

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • Ich bin noch fahranfänger ich weiß noch nicht wie viel ich fahren werde.

      im monat stehen mir mit nebenjob so ca 200 euro zu verfügung. Ich werde hauptsächlich in wohngebieten fahren also kein direckter stadt verkehr.

    • Also wenn du auch oft Kurzstrecke etc. fährst, dann klar der Benziner. Mein Diesel ist richtig sparsam, aber nur auf längeren Strecken, solange er kalt ist trinkt er ganz gut.

      Der 1,6er ist keine Rakete aber für deinen Einsatzzweck denke ich die richtige Wahl.

      Stehen die 200€ fürs Auto zur Verfügung oder insg.? Letzteres könnte sehr eng werden.

      Falls es auch ein A3 1.6 sein darf kannst du dich mal melden, verkaufen unseren wegen Nachwuchs.

      Gruß

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • Einen 1.6er mit nem TDI vergleichen und dann noch den 2.0 ... da sind Welten unterschied. Von Sound kann man bei einem 1.6er sowiesonicht reden. Für 4 Zylinder ist das sowieso fast schon ein Fremdwort.

      Ansonsten hilft das hier mal zum durchrechnen.
      diesel-oder-benzin.de/

    • 200 € inkl Autorate? oder exclusive Autorate? Also nen 1,9 er kann man auch in der Stadt mit 5 Litern fahren, da bist du mit nem Benziner sicher schnell bei acht neun Litern. Der Diesel ist sparsamer und der Diesel ist günstiger, jedoch zahlt man bei Steuer und Versicherung wieder drauf. Ein Benziner ist da wiederum günstiger aber die Spritpreise werden sicher nicht rückläufig sein :whistling: Ein Diesel lohnt sich schon ab 10.000/12.000 km im Jahr. Kommt schon mit drauf an wieviel du im Jahr fahren wirst/willst.

      Grüße Thomas

    • ich hab 200 euro im monat für sprit usw zu verfügung versicherung und den ganzen rest zahlen meine eltern.

      also ist es jetzt schon so weit das ich wissen müsste wie viel ich fahre im jahr...ich hab immoment noch ein roller der jetzt grade 15tkm runter hat und das in 3 jahren...also sind das so ca 5000 km pro jahr aber ich denke das man das nicht mit einem auto vergleichen kann.

    • Versicherung, Steuer und Reparaturen sind beim Diesel teurer und so riesig ist der Preisunterschied an der Tanke auch nicht. Kommen auch wieder Zeiten, wo Diesel und Benzin das gleiche kosten - hatte wir vor 1 1/2 Jahren ja schonmal. Ich würde zum Benziner tendieren - wahrscheinlich aber eher zu einem 16V mit 77KW.


      Klar bist du schneller, aber ich fahr vor Dir! :P
    • Reperaturen ist der Diesel nur relativ teurer. Im Vergleich zu einem 1.6er eher deutlich billiger weil die TDIs nicht wirklich anfällig sind aber so ein Getriebeschaden beim 1.4er und 1.6er der ja recht häufig vorkommt schon so um die 2000€ kostet und nicht unbedingt immer auf Kulanz geht. Im Vergleich zu einem TSI sollte es sich aufs gleiche Belaufen, soviel teurer sind die VTG Turbos jetzt auchnicht und ansonsten ist vom Motor abgesehen der Rest der Hardware ja fast gleich.

      Und selbst wenn, wenn ich meinen TDI überland fahre schaffe ich ohne große Probleme ne 3 vorm Komma ohne zum verkehrshinderniss zu mutieren, überhole dabei sogar eher noch 2-3 Autos. Erfordert halt ein wenig Erfahrung, Übung und vorrausschauende Fahrweise.
      Vom Fahrgefühl ist der TDI auchnochmal was anderes, der 100PS TDI ist von 0-100 ne gute Sekunde schneller als der 1.6er mit 105PS und beim Golf IV konntest du im Durchzug schon mit den großen Pinkeln, für nen VR5 10V (150PS) reichts im Durchzug noch, entsprechend gibts auch ein sichereres Fahrgefühl. Die Bremse ist dazu minimal größer dimensioniert. 140PS TDI ist dagegen nochmals eine andere Liga, lässt sich ebenfalls sehr sparsam fahren und 4,5l Überland sind aufjedenfall drin ohne groß kämpfen zu müssen. Der graviernsde Vorteil ist aber auf alle Fälle das man Chiptuning in Betracht ziehen kann, was bei einem Sauger wie dem 1.6er nunmal nutzlos ist.

      Evtl. wäre als Kompromiss der 1.4 TSI mit 140 PS eine alternative. Auch sehr sparsam und ziemlich Flott unterwegs, Verbräuche mit einer 6 vor dem komma sind auch keine Probleme.

    • Nicht wirklich gutes Angebot, nen 1.6er, dazu mit 155tkm und fast keiner Ausstattung ... vieeel zu teuer. Gerade von einem Hinterhofhändler wo du dir nie sicher sein kannst nicht übers Ohr gehauen zu werden.

    • Silent Viper schrieb:

      Und selbst wenn, wenn ich meinen TDI überland fahre schaffe ich ohne große Probleme ne 3 vorm Komma ohne zum verkehrshinderniss zu mutieren, überhole dabei sogar eher noch 2-3 Autos. Erfordert halt ein wenig Erfahrung

      Silent Viper schrieb:

      140PS TDI ist dagegen nochmals eine andere Liga, lässt sich ebenfalls sehr sparsam fahren und 4,5l Überland sind aufjedenfall drin ohne groß kämpfen zu müssen.


      Das soll jetzt nicht zum Hauptthema werden aber meinen 2.0 TDI mit 4,5 L fahren....da muss man schon ganz schön behutsam mit dem rechten Fuß umgehen. Über 100 kmh darf ich da nicht auf der Bundesstrasse fahren. Das niedrigste war mit meiner letzten Tankfüllung mal 4,1 L, da stehen schon mal 1260km in der Reichweitenanzeige aber wenn man nur so fährt brauch man keinen 140 Ps TDI ;) Wenn man normal fährt also nicht schleicht und Ortsauswärts auch mal kurz bissl mehr beschleunigt ist man bei 5,5 im Schnitt und 7l oder mehr im Schnitt erreicht man nur wenn man wirklich zügig über die Autobahn fährt oder es draußen schwül bei über 30 Grad ist.
      Ich glaub wenn ich einen Benziner wählen würde, dann auf jeden Fall den 1,4er TSI mit 122 PS denn nen Turbo an Bord zu haben macht schon viel mehr Spass aber den bekommt man ja nicht unter 9000€, eher 11.000 € wenn er nicht zuviel km drauf haben soll. Die FSI schlucken einfach zuviel und wenn man bei den Spritpreisen grad mal 600 km kommt is das schon wirklich derbe.

      Grüße Thomas
    • TDI_tommy schrieb:

      Ich glaub wenn ich einen Benziner wählen würde, dann auf jeden Fall den 1,4er TSI mit 122 PS denn nen Turbo an Bord zu haben macht schon viel mehr Spass aber den bekommt man ja nicht unter 9000?, eher 11.000 ? wenn er nicht zuviel km drauf haben soll.


      Stimme ich zu, das Problem wird aber der Preis sein. Den Motor gibt es erst seit 07.07 somit nur in Fahrzeugen ab dem Modelljahr 2008 und die sind leider noch recht teuer. Unter 11.000 findet man da eigentlich nichts (brauchbares). Man kann ihn eigentlich auch sehr sparsam bewegen und man hat auch nicht die für den Benziner sonst üblichen Verbrauchsspitzen. In der Regel bei normaler Fahrweise wird man 1-2l über dem 1.9TDI liegen als zwischen 5,5 und 6,5l, wenn man viel in der Stadt unterwegs ist vllt. auch 7l mehr aber auch nicht. Auf der Autobahn bei hohem Tempo nimmt er dann den Expresszuschlag, aber bis 160kmh ist es noch erträglich.


      LG EIke

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator