Golf 4 260K KM und Euro3, was machen?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 260K KM und Euro3, was machen?

      Hi Leute,

      ich fahre immernoch meinen seit 8 Jahren geliebten Golf 4 1,9 TDI 66kw. Hat nun 260.000 km runter. Fährt immernoch wie ne eins. Hat aber auch ein paar Sachen die gemacht werden müssten. Domlager sind hinüber etc.

      Was soll ich sagen, diese Schwei.. führen nun ab 2012 auch in Stuttgart diesen Euro4 Quatsch ein. Also mit Euro3 komme ich da nicht mehr rein. Jetzt stell ich mir die Frage, lohnt sich ne Investition bei dem KM Stand?

      Taugen diese Partikelfilter von Ebay für 340,- Euro was? Also mir egal obs schrott ist oder sonstwas, hauptsache ich krieg ne grüne Plakette und kann noch 1-2 Jahre fahren. Ist der Einbau schwer? Oder kann das ein KFZ Kollege locker alleine bewerkstelligen?

      Hinfällig ist aufjedenfall noch der Zahnriemenwechsel (2 mal gewechselt bisher), Kupplung fühlt sich nicht so gut an bzw. der Schleifpunkt ist ziemlich oben. Ist immernoch die Erste.

      Womit müsste man noch so rechnen? Fahre inzwischen recht wenig KM, vielleicht maximal 7000-10000 KM im Jahr.
      Ich hänge nunmal sehr an dem Auto und die 5 Liter auf 100km sind immernoch unschlagbar :) Außerdem hab ich keine Lust jetzt wieder 10K für ein Auto hinzulegen.

      Gruß

      EDIT: Achja, noch eine Frage. Ich habe ein FK Gewindefahrwerk, hatte hinten (und vorne) ziemlich extremes klackern und wumsen und schlagen und poltern... Also habe ich hinten neue Dämpfer und neue Federn reingemacht. Zudem nen neuen Gewindeteller. Aber es klackert und wumst und poltert nach wie vor sehr extrem. Woran kann das denn liegen? An diesen hinteren Stoßdämpferaufnahmen (Domlager?)? Es kommt definitv nach wie vor vom Reifen/Fahrwerk beidseitig.

    • Zum Poltern: Domlager inkl Axialrillenkugellager, Koppelstangen, Stabigummis...sind relativ günstig ind er Anschaffung auch auch relativ schnell gewechelt.

      Motor: Mit dme ebay Zeug hab ich keien erfahrung. jedoch muss bei der Laufleistung normalerweise auch der Kat gewechselt werden. Hier ist der HJS CityFilter wohl die Optimale Lösung. Damit gehste dann auf grüne Plakette.

      Wenn dien Auto bisher nie wirklich mucken gemacht hat und du daran hängst kann man das Geld natürlich Inverstieren. Mit den wneigen km tust du dem Motor jedoch nicht wirklich einen gefallen. hört sich nach viel Kurzstrecke an.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Hi Danny,

      das Axialrillenkugellager habe ich schon, werd ich am WE vlt. einbauen. Ansonsten wurde an der HA alles gewechselt.

      Vorne wirds kompliziert. Allein die Domlager zu wechseln ist sehr viel Arbeit. Kollege hat leider auch kein Bock drauf obwohl ich ihn dafür bezahle :S ...

      Also dann brauche ich nur den HJS City Filter (~600€ ebay) und sonst nichts mehr? Was kostet mich denn dann der ganze Mißt drumherum? Also Plakette beantragen, dann muss ich sicher zum TÜV? AU? (Hab beides schon im April machen lassen)...

      Wenn ich 1000,-€ in die Kiste stecke und das Baby noch 2 Jahre läuft mach ich das glatt :)

      Glühkerzen werden gewechselt, Luftfilter, Dieselfilter und Pollenfilter sind neu. Bremsen und scheiben sind ziemlich neu.

      Das Einzige was mir Sorgen bereitet ist die Kupplung, ist immernoch die Erste... Zahnriemen ist auch fällig, wechselt der Kumpel aber für ca. 260 Euro...

      Was noch ist, manchmal springt er nicht mehr an nachdem ich gefahren bin. Dann glüht er nicht mehr vor. Erst nach 10 Minuten warten oder einigen "Kontakt an und aus" glüht er wieder. Vermute Glühkerzen? (sind immernoch die Ersten :D ) ... Oder Kollege meinte irgend ein Wassertemperatursensor defekt?

      Ansonsten macht er keine Probleme.

    • Es gibt immer noch staatliche Fördergelder für den Partikelfilter. ( Info ATU vor 3 Wochen)

      Behalte den Golf auf jeden Fall!!!
      Der 66kW Motor ist sehr gut.
      Der vom Schwiegervater hat schon 330k km und läuft immer noch.( Die Kupplung ist auch noch die 1te trotz Anhängerbetrieb)

      Frag bei ATU einfach nach... der Einbau kostet bei denen 80€ mit DPF sind es zusammen ca. 400€

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Danke, ich habe eben auch gelesen das es wieder die staatliche Förderung gibt. Wenn ich mir jetzt den HJS City Filter für 580€ kaufe, bekomme ich diese 330€ Zuschuss vom Staat wenn ich nachweisen lasse das er von ner Fachwerkstatt (kumpel) eingebaut wurde?

      Der hier passt ja ebay.de/itm/390395213756?_trks…97.c0.m619#ht_7501wt_1270

      Ansonsten habe ich nochmal einiges an Kosten in den Wagen gesteckt. Er hat nach wie vor 260000km (war 4 Monate stillgelegt).