Motorlüfter springt andauernd an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorlüfter springt andauernd an

      Hi ich habe ein Problem mit meinem 5er GTI und zwar seit gestern springt der große Motorlüfter andauernd an sobald man das Auto startet. Die Temperaturanzeige zeigt aber 0 Grad an da das Auto ja noch nicht bewegt wurde..
      An was könnte dies liegen?

      MFG

    • Fehlerspeicher mal auslesen,könnte ein Sensor sein oder aber wie so oft das Lüftersteuergerät sollte im selben sitzen.

      Was passiert wenn Du Klima anmachst?

      -CODIERUNGEN UND FREISCHALTUNGEN IN BERLIN UND UMGEBUNG.
      -DVD FREE BEIM RNS 510
      -HILFE BEI NACHRÜSTUNGEN UND FEHLERSUCHE UVM.
      -BEI INTERESSE SENDET MIR EINE PN
    • Also bei mir ist das auch und ich fahr nen Diesel der ja nun nicht so warm wird wie ein GTI. Wenn ich aus der Garage raus fahre und lass ihn kurz 2 min laufen weil ich nur was einladen will, springt manchmal auch der Lüfter an oder fahre 6 km zum Supermarkt und draußen sind 20 Grad, läuft der Lüfter auch schon mal nach. Im Fehlerspeicher steht da nix. War erst zum Service. Ich weiß nicht wieso ich mir da große Gedanken machen sollte. Besser er läuft einmal zu viel wie einmal zu wenig.

      Grüße Thomas

    • Hi,
      also mein Lüfter dreht auch bei eingeschalteter Klima dauernd hoch,das nervt mitlerweile deshalb ist die Klima jetzt erstmal aus.
      Batterie habe ich auch schon abgeklempt hat nichts gebracht,was kostet der Spaß bei VW incl. Einbau,gibt es Kulanz weil es ja wohl ein bekanntes Problem ist?

      Gruß
      carsten

    • Naja, dass er bei eingeschalteter Klimaanlage hochdreht, ist gewollt. Sonst wird nämlich nicht die erforderliche Kühlleistung erbracht.

      Wirst bestimmt keine Kulanz auf funktionierende Teile bekommen. ;):P


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Das Problem ist das der durchgängig läuft egal wie die Außentemperaturen sind,es soll eine TPI wegen diesem Problem bei VW geben und deshalb ist es ja möglich das ein Kulanz fall ist weil dort was verbaut wurde was im nachhinein nicht so zuverlässig ist!!

    • Bender schrieb:

      Naja, dass er bei eingeschalteter Klimaanlage hochdreht, ist gewollt. Sonst wird nämlich nicht die erforderliche Kühlleistung erbracht.


      Was hat der Lüfter mit der Klima zu tun? kann mir das mal einer verständlich erklären? Der Lüfter is doch eigentlich dazu da um die Temperatur im Kühlkreislauf zu senken. wenn man das Auto kalt aus der Garage fährt hat der doch eigentlich nix zu tun. Was hat der Lüfter mit dem Klimakompressor zu tun?

      Grüße Thomas
    • Hey,

      dann will ich mal versuchen, dass verständlich zu erklären.

      Um den hohen Ansprüchen an die Klimaanlage gerecht zu werden, wird der Kondensator ausser durch den Fahrtwind zusätzlich mit einem extra Lüfter gekühlt. Dieser ist extra für diesen Zweck vorgesehen und sitzt neben dem Lüfter für die Motorkühlung.
      Als Hauptgrößen für das zuschalten des Kondensatorlüfters dienen Kältemitteltemperatur und/oder der gemessene Druck im Hochdruckkreislauf. Einfluss darauf haben aber auch Außentemperatur, Motortemperatur sowie die angeforderte Kühlleistung.

      Bei sehr vielen Fahrzeugen läuft der Kondensatorlüfter im Leerlauf mit verringerter Drehzahl (Stufe 1) mit. Sollte jetzt der Druck bzw. die Temperatur im System steigen, läuft auch der Lüfter schneller mit.

      Das Kältemittel kommt ja ziemlich heiß (ca. 60 - 80°C) vom Kompressor zum Kondensator. Aus dem Kondensator geht das Kältemittel mit einer Temperatur von ca. 35 - 50°C. Wie man sieht, muss hier ein Unterschied von knapp 30°C erreicht werden.


      Ich hoffe, ich konnte dir das etwas verständlich machen. Wenn nicht, einfach fragen.

      Vllt sollte ich dass ganze mal Ausführlicher in einer FAQ niederschreiben... :whistling:


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Bender schrieb:

      Hey,

      dann will ich mal versuchen, dass verständlich zu erklären.

      Um den hohen Ansprüchen an die Klimaanlage gerecht zu werden, wird der Kondensator ausser durch den Fahrtwind zusätzlich mit einem extra Lüfter gekühlt. Dieser ist extra für diesen Zweck vorgesehen und sitzt neben dem Lüfter für die Motorkühlung.
      Als Hauptgrößen für das zuschalten des Kondensatorlüfters dienen Kältemitteltemperatur und/oder der gemessene Druck im Hochdruckkreislauf. Einfluss darauf haben aber auch Außentemperatur, Motortemperatur sowie die angeforderte Kühlleistung.

      Bei sehr vielen Fahrzeugen läuft der Kondensatorlüfter im Leerlauf mit verringerter Drehzahl (Stufe 1) mit. Sollte jetzt der Druck bzw. die Temperatur im System steigen, läuft auch der Lüfter schneller mit.

      Das Kältemittel kommt ja ziemlich heiß (ca. 60 - 80°C) vom Kompressor zum Kondensator. Aus dem Kondensator geht das Kältemittel mit einer Temperatur von ca. 35 - 50°C. Wie man sieht, muss hier ein Unterschied von knapp 30°C erreicht werden.


      Ich hoffe, ich konnte dir das etwas verständlich machen. Wenn nicht, einfach fragen.

      Vllt sollte ich dass ganze mal Ausführlicher in einer FAQ niederschreiben... :whistling:


      Mh das kann ich soweit nachvollziehen aber doch nicht 2 min nachdem man das Auto aus der Garage gefahren hat. So schnell wird das Kälte mittel doch auch nicht heiß oder?

      Grüße Thomas
    • Doch. Es wird ja gasförmig vom Klimakompressor angesaugt und verdichtet. Dadurch erwärmt ich sich sehr stark.
      Um das mal in Temperaturen auszudrücken. Angesaugt wird es mit einer Temperatur zw. 2 und 10°C. Aus dem Kompressor kommt es mit 60 - 80°C.


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bender ()

    • Bender schrieb:

      Doch. Es wird ja gasförmig vom Klimakompresoor angesaugt und verdichtet. Dadurch erwärmt ich sich sehr stark.
      Um das mal in Temperaturen auszudrücken. Angesaugt wird es mit einer Temperatur zw. 2 und 10°C. Aus dem Kompressor kommt es mit 60 - 80°C.


      Also meinste wenn ich auf Eco stelle, dürfte der nich so schnell anspringen? da probier ich das morgen mal aus 8o

      Grüße Thomas
    • TDI_tommy schrieb:

      Bender schrieb:

      Doch. Es wird ja gasförmig vom Klimakompresoor angesaugt und verdichtet. Dadurch erwärmt ich sich sehr stark.
      Um das mal in Temperaturen auszudrücken. Angesaugt wird es mit einer Temperatur zw. 2 und 10°C. Aus dem Kompressor kommt es mit 60 - 80°C.


      Also meinste wenn ich auf Eco stelle, dürfte der nich so schnell anspringen? da probier ich das morgen mal aus 8o

      Grüße Thomas


      Sorry für Doppelpost aber der Beitrag war nicht mehr editierbar....
      Also wirklich wahr, wenn der Lüfter anspringt und das Auto noch kalt ist, sobald man die Klimaautomatik auf ECON stellt, geht der Lüfter aus. Macht man ECON aus und drückt wieder auf AOTO, springt der Lüfter wieder an, ECON wieder an....Lüfter aus.

      Wieder was dazu gelernt 8o

      Grüße Thomas