Anfahrschwäche Golf 5 GT 2.0 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anfahrschwäche Golf 5 GT 2.0 TDI

      Hallo,

      habe jetzt seit Februar diesen Jahres einen Golf 5 GT.
      2.0 TDI
      170PS
      BJ 06/06

      Irgendwie schaff ich es nur selten vernünftig (ohne Reifen durchdrehen) zügig anzufahren - mit allen anderen Autos habe ich eigl. kaum Probleme, komme aber mit dem Golf 5 GT nicht vernünftig vom Fleck, entweder zu wenig Gas oder zuviel und es schrubbt die Reifen ab und die ESP leuchte blinkt wie wild... Mach ich irgendwas falsch, ist was defekt oder wurde da im unteren Drehzahlbereich das Drehmoment absichtlich weggenommen? Habt ihr auch diese "Anfahrschwäche"?

      Gruß
      nightshifter

    • Hast du es mal mit und ohne Klima probiert? Den Unterschied merkt man schon im Anfahrverhalten.
      Ansonsten kann man nur sagen, Übung macht den Meister, die meisten Autos haben eine eher plastische Kupplung, da muss man sich einfach dran gewöhnen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ja, habe es schon mit und ohne Klima und auch mit ESP off probiert... kaum Unterschiede... Verstehs echt nich ganz mit anderen Autos komm ich doch zügig vom Fleck beim anfahren nur mit meinem eigenen nicht, komische Kupplung? :/

    • Als ich damals vom Touran meiner Eltern auf meinen Golf umgestiegen bin war es so ähnlich, aber das hat sich rasch geändert, man muss eben Gefühl für das gefühllose bekommen. :D
      Ansonsten mal zu VW vielleicht bringt ein Softwareupdate Besserung, eine Garantie hierfür gibt es nicht, nach manchen Updates laufen die Autos auch schlechter wie vorher, eine klare Linie hat VW da nicht.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Hhmm vielleicht is es halt einfach so, meint ihr ein Chip Tuning würde da abhilfe schaffen? Habe dann nur Angst um die Kupplung un den Turbo... abt-sportsline.de/tuning/shop/…-Leistungssteigerung-868/

      @Steini: liegt wohl am krassen Drehmoment bei 2000U/min....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nightshifter ()

    • Chiptuning um Probleme beim Anfahren zu beseitigen? ?( Das wäre mir neu. Wie lange hast du den Wagen denn schon? Vielleicht braucht es einfach noch ein bisschen Zeit. Beim Anfahren einfach mal ein bisschen ruhiger angehen lassen. Oder stell mal ein Video rein :D

      Gruß Mirko

    • Och joa ist schon ein bisschen, also nicht erst seit gestern. Seltsam, was hattest du vorher für Autos? Ich meine, 170PS sind auch nicht zu verachten, kann ja sein, dass die Performance die Reifen da beim Anfragen leicht überfordert. Andere Frage wäre: Wie siehts mit den Reifen aus? Profil, Alter etc. Vielleicht schaffen zwei neue Reifen auf der Vorderachse Abhilfe.

      Gruß Mirko

    • Seltsam, was hattest du vorher für Autos?
      => Ich selber bin 50.000km nen Peugeot 306 XR gefahren mit 1,4 L und 75 PS - da ging natürlich garnix und dementsprechend wollte ich nen kräftiges Auto haben, dann noch ca. 10.0000km nen alten 90er Passat mit 60 oder 70PS *grins*.

      Ansonsten fahre ich geschäftlich gelegentlich mit verschiedenen Autos: vom Lupo mit 45 PS bis Audi A6 2.7 Quattro...

      Das mit den Reifen könnte allerdings stimmen (habe immer 2,5 Bar auf allen Reifen, evtl. zuviel?), vorne habe ich Continental Sportcontact 2 und hinten Goodyear Eagle F1 beides 225/40 R18. Sind schon gut runter vllt. 2 mm über der Markierung, fahre die noch bis zum Winter nächstes Jahr gibts dann komplett neue.

    • 2mm über der Markierung? Also nur noch 2 Millimeter-Profil? Denke schon, dass Reifen da eine Menge ändern werden. Wenn du natürlich die Traktion eines Quattros erwartest, kann auch das die Anfahrtsprobleme erklären.
      Aber auch die relativ schwachen Autos vorher ... das braucht etwas Umgewöhnung ;).
      Also ich denke was technisches ist es nicht, fahr die Reifen noch einen Monat, wechsel dann beizeiten auf Winterreifen und gönn dir im Frühjahr was neues ;)

      Gruß Mirko

    • 1. hat der tdi ne kleine anfahrtschwäche (vor allem wenn er kalt ist )
      2. hat die drehmomentkurve viel mit dem turbolader zu tun . einen aufgeladenen motor zu bewegen ist halt was anderes als nen sauger.
      3. die kupplung beim golf 5 finde ich an sich schlecht dosierbar und viel zu laff (die im 6 er finde ich noch schlimmer ... als würds jede produktionsreihe leichtgängiger .... )
      4. werden die reifen eine GROße Wende bringen .... fahre zur zeit die sport contact 3 , 225 hr und vr .... sind nicht klein zu kriegen , einfach geiler reifen .

      „Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.“
      -Walter Röhrl

    • StraightShooter schrieb:

      Ansonsten mal zu VW vielleicht bringt ein Softwareupdate Besserung, eine Garantie hierfür gibt es nicht, nach manchen Updates laufen die Autos auch schlechter wie vorher, eine klare Linie hat VW da nicht.


      ganz genau, gabs hier auch schon einige Diskussionen dazu. Bloß kein Update machen lassen. Würde sicher eh nicht viel bringen. Du hast jetzt 170 PS am Start, dazu noch Diesel-Drehmoment. Wenn man da auf den Pinsel drückt, klar bewegt das was an den Gummis. Eigentlich völlig normal. Wenn du im ersten hoch drehst und im 2. die Kupplung schnalzen lässt, gibts selbst da noch nen kurzen Reifenquietscher. Musst dich einfach noch bissl dran gewohnen nicht aus dem Stand gleich das linke Pedal voll durchdrücken sondern erst wenn die Kupplung komplett gekommen ist.

      Grüße Thomas
    • SchaltSchrei schrieb:

      1. hat der tdi ne kleine anfahrtschwäche (vor allem wenn er kalt ist )
      4. werden die reifen eine GROße Wende bringen .... fahre zur zeit die sport contact 3 , 225 hr und vr .... sind nicht klein zu kriegen , einfach geiler reifen .
      @1. habe ich nämlich auch schon mehrmals so gehört.
      @4. Genau diese werde ich mir im Frühjahr aufziehen lassen.

      TDI_tommy schrieb:

      Musst dich einfach noch bissl dran gewohnen nicht aus dem Stand gleich das linke Pedal voll durchdrücken sondern erst wenn die Kupplung komplett gekommen ist.
      Du meinst wohl das rechte Pedal?! ;) Ja irgendwie habe ich den dreh noch nicht ganz raus... muss mal etwas testen....