Golf V GT 2.0TDI verkaufen ( Wertschätzung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V GT 2.0TDI verkaufen ( Wertschätzung)

      Moin,

      Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen Golf VI GTD zu kaufen und wollte euch nun fragen, was ich denn noch für meinen Golf V GT bekommen würde.

      Also erstmal zur Ausstattung:
      2.0TDI mit 170 PS (125Kw)
      3-Türer
      Farbe: Graphitblau Metallic
      EZ: 01.11.2006
      derzeitiger KM-Stand: 112000
      Nebelscheinwerfer, Tempomat, Regensensor, Lichtsensor,
      Sportausstattung sprich: Sportsitze vorne, Sportfahrwerk, 17 Zoll Alu,
      Ambientebeleuchtung, MFA, RCD 300, hintere Scheiben getönt( nachträglich)

      Der Wagen ist dazu noch Checkheft gepflegt. Und alle Reperaturen wurden bei VW durchgeführt ( Bremsbeläge wechsel etc. )

      Was meint ihr, wie viel ich noch für den verlangen kann??

      danke schon mal für eure antworten :P


      Gruß Kevin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kevincan ()

    • ich denke mal zw. 10 und 12 000.
      schau mal bei mobile & co und vergleich was die anderen fürs Geld so zu bieten haben ;)

      Mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Olly ()

    • Hmm bei Mobile sind die so zwischen 10-13.000€ aber die meisten sind davon Händler. Ist es nicht als Privatperson schwieriger den Wagen zu verkaufen?? also ich hab in Sachen verkaufen noch nicht sooo die Ahnung davon ^^ aber man bekommt doch sicher nen bisschen weniger als beim Haädler oder?? hat da vlt jmd erfahrung mit?? Aber 10-12.000€ klingt schon mal gut :P und danke für die ersten Antworten.



      gruß Kevin

    • Na das war doch ein guter Preis! Wenn Du tatsächlich um die 12.000 € bekommen solltest, dann wäre das für die fast Verdoppelung der km doch ein anständiger Preis! Wenn Du bisher nur Verschleißteile wie Bremsbeläge austauschen musstest, dann sind die 3.000 € Wertverlust meiner Meinung nach absolut hinnehmbar!

      Halt uns auf dem Laufenden!

      Gruß

    • Naja waren leider nicht nur die bremsbeläge^^ die PDE's sind auch schon neu und hat ne stange Geld gekostet xD. Aber das liebe Auto schuckt halt das gute Geld wie immer :P Öhm man ne andere Frage: Hat jmd damit Erfahrung, ob man beim Händler mehr bekommt als an privat Leute zu verkaufen oder eher weniger?? Oder kann man das so speziell nicht sagen??


      Gruß Kevin

    • da hast Du Recht! Ich habe im letzten Jahr - nach Garantieablauf, knapp 3.500 € reingesteckt und bekomme das bei einem Verkauf wohl nie mehr raus! :(

      Wenn Du an einen Händler verkaufst wirst Du durchschnittlich weniger bekommen wie wenn Du Dein Auto direkt an einen Privatmann abgibst.

      Der Händler muss auf das Auto Gewährleistung geben und meistens gibts noch ne Garantie, die bei der Laufleistung für den Händler nicht ganz billig sein wird. Außerdem will der Händler natürlich auch noch was an Deinem Auto verdienen...

      Einen guten Deal bei einem Händler bekommst Du vielleicht, wenn Du Dein Auto dort in Zahlung gibst und den neuen/gebrauchten GTD mitnimmst...

    • Hmm das mit in Zahlung geben hab ich mir auch schon überlegt aber meistens geben die händler nicht mehr als 60-70% des werts. Bei mir hat das alles zum Glück nur 1.200€ gekostet weil VW aus kulanzgründen 60% der Kosten übernommen hat. Aber mit dem Verkaufen werde ich wohl frühestens nächstes Jahr beginnen weil man über die Wintermonate ja bekanntlich weniger bekommt, aber bis dahin wird der kaum noch gefahren und schön in der Garage abgestellt^^

      gruß