Federn oder Fahrwerk?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Federn oder Fahrwerk?

      Hi,

      Viele Themen hier aber konnte keine passende Antwort finden...

      Ich fahre einen Golf 5 (nicht GTI) BJ 2004, momentan mit Sommerrädern 205/45/16.
      Ich hätte gern 18"er - die sind laut VW nur mit Sportfahrwerk und Sturz von 1,51 an
      der Hinterachse erlaubt. Stimmt das so? Das hat mir zumindest VW direkt mitgeteilt.
      Gelten hier Federn auch oder muss es wirklich ein ganzes Fahrwerk sein?

      Ich hätte ihn auch gern etwas tiefer, aber nicht so dass das Rad im Radkasten "steckt"
      sondern sagen wir mal, dass der Rand mit dem Rad ungefähr bündig ist. Wie viel müsste
      das sein? Reichen da die Federn oder würdet ihr eher zum Fahrwerk greifen?

      Mit welchen Kosten muss ich bei diesem Spaß rechnen?

      Ich habe jetzt mal Eibach Produkte ins Visier genommen aber ist noch alles in den Wolken.

      MfG

    • Ok vielen Dank.

      Und wie viel könnte ich etwa mit 18 " tiefer gehen - wie gesagt nicht maximale Tiefe, sondern nur dass der Look etwas sportlicher ist? So ungefähr würde mir völlig ausreichen: images3.bilder-speicher.de/show-image_org-10051320860285.jpg (quelle google bilder)
      Bei jimbob auf dem Profilbild sehe ich es zwar nicht genau, aber so vom weiten sieht das auch gut aus.


      Sollte ich dafür ein Fahrwerk nehmen oder reichen da auch Federn (die ja deutlich billiger sind) - bzw. was ist eigtl. der genaue Unterschied?

      MfG

    • Du hättest die Suche mal etwas intensiver quälen sollen bzw. einfach mal etwas stöbern.


      - Federn: die Serienfedern werden durch kürzere und und härtere Federn ersetzt, die Stoßdämpfer bleiben

      - Sportfahrwerk: auch die Dämpfer werden durch auf die Federn abgestimmte (evtl auch kürzere) ersetzt


      Tue dir einen Gefallen und kauf ein Komplett- bzw. Sportfahrwerk von Bilstein, Eibach, H&R oder KW.
      Du kannst auch Federn nach Wahl (auch die von Votex/Volkswagen Zubehör) nehmen und diese mit
      Dämpfern kombinieren, die auf eine solche Tieferlegung ausgelegt sind, bspw. Bilstein B8.
      Dämpfer MÜSSEN auf die Federn abgestimmt sein um ordentlich zu funktionieren.

      Das werden hier zwar viele anders sehen und Tieferlegung nur durch Federn ist die heutzutage
      üblichere Variante, aber nicht immer liegt die Mehrheit richtig.


      Und nimm Felgen in 7.5x18 oder 8x18 mit einer ET von 45 bis 50. Die ET ist wichtig. Kleinere ETs
      als 45 führen zu Freigängigkeitsproblemen. Außerdem wirkt das Auto mit kleinen ETs immer hoch-
      beiniger als bspw. mit ET50 (auf dem von dir verlinkten Bild ist es eine 7.5x18 ET51).



      ps: deine momentane Reifengröße ist 205/55 R16 - jede Wette

      Gruß, Holger :whistling:

      GTI MkV uni schwarz - Interlagos - 2 t.
      Ablagep. Climatr. GRA MAL E-MFA RCD510 Spiegelp. Winterp.
      Xenon Detroit 19" Supersprint MSD S3 VA H&R Stabis SachsPerformance GW WALK
    • So gesehen war mir der Unterschied klar :) ich meinte eher den Unterschied beim Fahrgefühl, aber ich verstehe schon. Vermutlich sind die Dämpfer nicht auf die Tiefe ausgelegt. Mit der Größe hast du recht, mein Fehler. Danke für die Antwort!

    • TheBruce schrieb:



      - Sportfahrwerk: auch die Dämpfer werden durch auf die Federn abgestimmte (evtl auch kürzere) ersetzt


      Tue dir einen Gefallen und kauf ein Komplett- bzw. Sportfahrwerk von Bilstein, Eibach, H&R oder KW.
      Du kannst auch Federn nach Wahl (auch die von Votex/Volkswagen Zubehör) nehmen und diese mit
      Dämpfern kombinieren, die auf eine solche Tieferlegung ausgelegt sind, bspw. Bilstein B8.
      Dämpfer MÜSSEN auf die Federn abgestimmt sein um ordentlich zu funktionieren.

      Das werden hier zwar viele anders sehen und Tieferlegung nur durch Federn ist die heutzutage
      üblichere Variante, aber nicht immer liegt die Mehrheit richtig.


      Und wie ist es beim VW Sportfahrwerk das vom Werk aus eingebaut ist?
    • bedenke zudem, die Laufleistung deiner aktuellen Dämpfer. deren Verschleiß sind natürlich sehr unterschiedlich, aber bei einem BJ 04 und einem TDI sind es, wenn nicht schon längst getauscht, wahrscheinlich nicht mehr die jüngsten.
      eine gewisse Zusatzbelastung durch verkürzte "Sportfedern" ist auch nicht auszuschließen.

      der Einbau von Federn lohnt sich meist nur sehr bedingt, bei einer Laufleistung von über 40-50tkm würde ich das prinzipiell schon vergessen, da die Kosten nicht unerheblich sind, auch wenn die Federn an sich nur um die 150€ kosten. der Einbau kann zwischen 100-300€ alles kosten. dazu kommt, dass die Achse vermessen werden muss (40-100€) und der ganze Spaß auch noch eingetragen werden muss (40-75€).
      sind alles nur ganz grobe Schätzungen.

    • hmm wird wohl so ausgehen, dass ich erst nach Ausbildungsende einkaufe, wenn überhaupt bei diesem auto.
      Wie ist es mit Wiederverkaufswert. Lässt sich das Auto mit Sportfahrwerk besser verkaufen oder ist es eher nicht gern gesehen?

      MfG