Miketta Bandpass Erfahrungen [Jetta]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Miketta Bandpass Erfahrungen [Jetta]

      Hi,

      hab in meinem Jetta momentan folgende Audiokomponenten verbaut: Audio System X-Ion 200 mit passendem Verstärker. Außerdem habe ich beide Vordertüren komplett gedämmt.

      Da ich in letzter Zeit aber einen Sub vermisse, wollte ich mir diesen für den Kofferraum zulegen:

      carhifi-store.net/mini-kleiner…ganz-gro%C3%9F-p-686.html

      Ist denke ich mal der beste Kompromiss zwischen Sound und platzsparender Verbauweise.


      Hat hier im Forum schon jemand Erfahrungen mit dem Teil gemacht? Wird der Bandpass einfach an den vorhanden Verstärker angeschlossen und gut ist?

      VCDS vorhanden. Codierungen und Nachrüstungen im Raum Main-Spessart und Umgebung. Einfach PN an mich :)
    • Der oder besser ein BANDPASs benötigt "Saft" ohne Ende.
      Bei meinem selbstgebauten BP hatte ich einen SUB mit Doppelschwingspule von Monacor verbaut, eigentlich nen HifiChassis SPH 250 welcher halt auch für BP Gehäuse geeigent ist mit einer fs v. 26 Hz., welcher von einer 2 Kanal Infinity Kappa Stufe betrieben wurde.
      Der Lspr. hat eine Leistung von der man eigentlich nicht sprechen sollte, hatte aber in dem ausgemessenen Gehäuse an der Stufe so einen Druck, und das im klanglich sauberen Sinne, das die Fahrzeugbeleuchtung in die Knie ging und ich damit auf der Straße Lichtorgel spielen konnte.

      Aufgrund der weichen Gummisicke spielte der sehr sauber und kam mit dem arbeiten auch noch hinterher.

      Vor einen BP sollte man schon was ordentliches hängen damit sich die Leistung im Auto auch ordentlich entfalten kann und der Lspr. das an Leistung bekommt was er benötigt.
      Ein BP ist halt nen TIEFTÖNER und die brauchen halt mehr Spannung damit sie arbeiten können wie ein HT