Golf 3 NEUAUFBAU

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 3 NEUAUFBAU

      hallo leute,

      da mir im golf 5 zu viel elektronik ist und ich quasi mir alles selbst beibringe, dachte ich mir komm wir kaufen uns günstig nen 3er und dann fliegt erst mal alles raus. motor wird entweder gelassen oder zerlegt für die grundlegenden informationen ;)

      aber wie sieht das ganze mit allem aus: für welche arbeiten braucht man selbst beim golf ne hebebühne?

      oder: kann man wirklich alles vno A-Z in einer garage durchführen, da ich keine hebebühne zur verfügung habe außer halt in ner hobbywerkstatt, aber darauf will ich wenn möglich verzichten!

      mein projekt: umbau auf VR6, den motor werde ich mir notfalls in einzelteile über ebay einholen, sprich motorblock, zylinderkopf, achsen etc. und diese auch evtl. mit sandrahler reinigen oder einfach in benzin einweischen!

      könnt ihr mir tipps geben oder ratschläge, außer das ich gleich nen alten VR6 zur leichteren arbeit auftreiben sollte ;(

      INFO: ich hab auffahrrampen und kann mir auch unterstellböcke & nen motorkran/motorständer kaufen!
      gruß
      markus

      geht nicht gibts nicht 8)

    • ist wirklich seltsam,

      viele hier haben mit sicherheit schon auf VR6 umgebaut und viele haben allgemein schon am 3er geschraubt!

      es haben schon genug hier in diesem thread vorbei geschaut, aber keiner hat was zu schreiben,

      hm seltsames forum..............

      geht nicht gibts nicht 8)

    • jaja bleib mal locker, wird sich schon wer melden :D

      also in der garage schrauben is natürlich auch möglich is nur immer nen größerer aufwand. wirklich brauchen tust du ne hebebühne nich, is nur halt schöner mit zu arbeiten zb am fahrwerk oder auspuff.

      wenn du ne andere maschine reinhängen willst is so nen motorkran und das passende werkzeug natürlich ein muss. auch wenns dir jetzt net gefällt. nen schlachtwagen wäre das beste;) so weißt du, das alle teile auch wirklich zusammen passen. du kannst dann den motor rausnehmen, komplett zerlegen, dichtungen neu machen usw. und weißt hinterher wie man den wieder zusammenbaut

      dabei auf den anzugsdrehmoment achten steht sicher irgendwo im netz ne anleitung

      volkswagen-was sonst?!

    • gti-gott schrieb:

      jaja bleib mal locker, wird sich schon wer melden :D
      wenn du ne andere maschine reinhängen willst is so nen motorkran und das passende werkzeug natürlich ein muss. auch wenns dir jetzt net gefällt. nen schlachtwagen wäre das beste;) so weißt du, das alle teile auch wirklich zusammen passen. du kannst dann den motor rausnehmen, komplett zerlegen, dichtungen neu machen usw. und weißt hinterher wie man den wieder zusammenbaut

      dabei auf den anzugsdrehmoment achten steht sicher irgendwo im netz ne anleitung



      hi,

      juhu einer wo mal senf dazu geben kann ;)

      ja ist das nen großer akt, ne normale kiste auf vr6 umzubauen, und das ohne bühne? ich mein ich hab mich schon etwas informiert, sprich wegen der hinter & vorderachse. ich weis halt nur ned ob das so einfach machbar ist, in ner garage die achsen tauschen.

      grund: ich käme für 550€ an nen 3er 1,6l mit 75ps und um die 230tkm, sprich der müsste eh raus und ordentlich überholt werden so als training ;)

      aber nen schlacht vr6 finden ist nicht einfach, zumal die abschleppkosten richtig teuer sind ;(

      übrigens lohnt sich nen umbau auf vr6 in dem sinne, weil man dadurch unterhaltskosten sparen kann, stimmt das? hab ich bis jetzt nur gehört/gelesen!

      naja, mal schauen was noch so an meinungen kommt :D

      danke

      geht nicht gibts nicht 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hobbyschrauber ()