optionale LED's verbauen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • optionale LED's verbauen

      Man will vielleicht ein paar LED's verbauen im Cockpit oder unterm Sitz oder sonst wo, wo muss man diese anlöten, habe mal was von gelesen, dass der Zigarettenanzünger dafür in Frage kommen kann. Aber bin mir nicht sicher. Wie viel Watt dürfen die LED's besitzten? Und braucht man Wiederstände? Gibt's eine Anleitung dafür?

    • Unterm Sitz? Was bringt dir das?
      Also unterm Armaturenbrett hätt ich ja noch verstanden -> Fußraumbeleuchtung, aber unterm SItz? 8|

      Nunja egal zum eigentlich Thema, du hast links unterm Armaturenbrett verschiedene Klemmen, davon ist eine Dauerstrom, ich weiß aber grad nicht welche, ich weiß nur dass 75X (oder X75) Zündungsplus ist, dementsprechend Strom führt sobald die Zündung an ist.

      Würde die Finger an deiner Stelle vom Kippenanzünder lassen, falls du dort mal Geräte ranhängen willst die auch viel Strom ziehen könnte es sein, dass du in Verbindung mit zu vielen LEDs die Höchstlast überschreitest -> Sicherung brennt durch.

      Kannst soviel "Watt" verbauen wie du willst, je nachdem ob du viel oder wenig Licht haben willst - "Watt" wird bei LED's aber meist in (Mili)Ampere angegeben. Die Widerstände musst du dann passend berechnen, als Ausgangswert nimmst du 13,8V Boardspannung. Wenn du nun eine LED mit 2V und 40mA verbauen willst musst du dementsprechend 11,8V im Widerstand "zurückhalten". Physik 7. Klasse glaub ich:

      U = R * I
      U = Spannung in Volt | R = Widerstand in Ohm | I = Stromstärke in Ampere

      Nun einfach nach R umstellen -> R = U / I

      Setzten wir nun mal die Daten ein: R = 11,8 V / 0,04 A
      Mit dem Taschenrechner macht das 295 Ohm.

      Nun aber aufgepasst, es gibt nicht alle Ohmzahlen als Widerstand, diese sind in bestimmte Größen genormt, also nimmst du den nächstgrößeren z.B. 300 Ohm.


      Soweit alles verstanden? ^^

      Für Rechen- und Denkfehler übernehme ich am Abend keine Haftung :D