Hilfe Wegfahrsperre Aktiv

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe Wegfahrsperre Aktiv

      Hallo, ich Fahre einen Golf 4 BJ 98 und habe folgendes Problem.. :

      vor 3 tagen ging bei mir die WFS von alleine an, nach rumlesen in Foren habe ich rausgefunden das es evtl die Lesespule bzw das Kabel ist von der Lesespule zum KI. Anschließend habe ich mir vom Schrott vom baugleichen golf abgebaut und war in der hoffnung das es damit getan war. anschließend habe ich alles nachgemessen in meinem golf ( die kabel + lesespule) und die scheinen inordnung zu sein da keine unterbrechung ist. anschließend habe ich es mit den anderen lesespulen versucht und kein erfolg, die WFS blieb aktiv und der Motor ging direkt wieder aus. Ich habe auch alle Schlüssel Probiert!

      Anschließend habe ich einen freund der von VAG ein diagnosegerät hat gebeten die Fehlerspeicher auszulesen und dabei kam folgendes raus:

      -Motorsteuergerät gesperrt
      - Signal vom Schlüssel Schwach

      anschließend haben wir die Fehler gelöscht und dann war alles wie vorher WFS leuchtet und der Wagen springt nicht an bzw geht direkt aus.

      Anschließend haben wir wieder den Fehlerspeicher ausgelesen und dann stand direkt wieder Motorsteuergerät gesperrt, allerdings der Fehler vom Schlüssel taucht nichtmehr auf.

      Und nun ist meine Frage an euch was kann ich machen bzw habt ihr Ideen woran es liegen kann das die Lampe jetzt immer noch leuchtet von der WFS obwohl er nichtmehr meckert von wegen Signal zu Schwach.
      Und meine zweite Frage ist liegt es an der WFS das die noch Leuchtet dass das Steuergerät gesperrt wird direkt? oder hat das Steuergerät einen weg oder wie auch immer :-/

      Ich bitte um eure Hilfe ich bin langsam am Verzweifeln !!! Ich sage schonmal Danke im vorraus !!!!

    • Ich sehe nur 2 Möglichkeiten.
      Batterie 15 min abklemmen und dann ausprobieren
      oder die Zündung einfach für ne halbe Stunde anlassen ohne zu starten.
      Das KI und das MSG können sich sperren bei falscher PIN und falschem Schlüssel.
      Dann muß man einfach die Zündung anlassen und abwarten.
      Normalerweise kann man die Zeit der Sperre auslesen.
      Was mich aber wundert, daß die WFS Lampe trotzdem anbleibt.
      Check mal im KI per Diagnose ob der Schlüssel richtig erkannt wird. Ist auch nur ein Wert zum Auslesen.
      Die Lampe leuchtet nämlich nur dann wenn MSG gesperrt ist oder bei falschem Schlüssel.

    • hey, danke für deine schnelle antwort :)

      also wir hatten mit einem VAG diagnosegerät alles ausgelesen und erst stand ja drin signal zu schwach und dann nachdem wir die fehler gelöscht hatten kam halt nur noch motorsteuergerät gesperrt. also die schlüssel werden anscheint akzeptiert ansonsten würde ja noch nen anderer fehler auftauchen denke ich mal ( also müssten die codes vom schlüssel und KI stimmen )

      die batterie hatte ich von vorgestern abend bis gestern mittag abgehabt weil ich sie geladen hatte weil sie schon etwas schwach auf der brust war. allerdings das mit den 15min warten habe ich noch nicht ausprobiert dies werde ich gleich mal ausprobieren.
      Das einzige was mich halt wirklich wundert ist dass kein fehler im diag gerät auftaucht bezüglich der schlüssel und die WFS die ganze zeit leuchtet naja. hat sonst jemand oder du evtl noch eine idee :)?

    • Hallo, Ich hab momentan das gleiche Problem mit der Wegfahrsperre wie du. Hab nun Lesespule getauscht und beide Schlüssel neu Codieren lassen und beides hat nichts geholfen. Nach 52-Mal problemlos Starten streikt die Wegfahrsperre schon wieder. Ich weiß auch schon langsam nicht mehr weiter. Weiß jemand zufällig den Fehler bzw. Eingrenzung?

      Mfg michi

    • Ein falscher oder nicht erkannter Schlüssel taucht nicht im Fehlerspeicher auf.
      Wie gesagt, die Messwerte für Schlüssel und die Sperrzeiten sollten mal ausgelesen werden.

    • canim schrieb:

      Ein falscher oder nicht erkannter Schlüssel taucht nicht im Fehlerspeicher auf.
      Wie gesagt, die Messwerte für Schlüssel und die Sperrzeiten sollten mal ausgelesen werden.
      Doch, taucht er... Super Halbwissen was hier immer verbreitet wird :thumbdown:


      mögliche Meldung wäre dabei zb

      01128 - Lesespule für Wegfahrsicherung (D2)
      35-10 - - - Sporadisch
      01176 - Schlüssel
      07-10 - Signal zu klein - Sporadisch
      Oder

      9456433 - Schlüssel
      B104B 31 [009] - Kein Signal
      9456681 - Schlüssel
      B104C 29 [009] - unplausibles Signal
      Aber was weis ich schon... :sleeping:
    • Ja genau das was du da von dir gibst ist tatsächlich echtes Halbwissen.
      Der erste Fehlerblock ist der typische Fehler für defekte Lesespule und nicht für falscher oder nicht erkannter Schlüssel.
      Der 2. Block stammt nicht aus einem GolfIV sondern aus einem Fahrzeug mit CAN-Bus, erkennbar an den Fehlercodes. Dort werden tatsächlich auch falsche Schlüssel und Fehlversuche gespeichert. Allerdings reden wir hier über einen GolfIV.
      Ja, was weißt du schon ;)

    • Hi, also wie du zitiert hattest kam die hälfte mit : Schlüssel , Signal zu klein Sporadisch, und nachdem wir den Fehler speicher gelöscht hatten kam es nichtmehr nach nochmal 10 versuchen den Motor zu starten.



      Jetzt hatte ich wie der eine gesagt hatte den Schlüssel eine Stunde stecken lassen und jetzt ist der Fehler etwas anders, undzwar : jetzt leuchtet wenn ich die zündung anmache die WFS dauerhaft mit den anderen Lampen und wenn die anderen Lampen ausgehen fängt die WFS an zu blinken, was vorher nicht war weil da hat sie von anfang an geblinkt.



      Allerdings geht der Wagen immer noch nicht an weil die WFS dann anfängt zu Blinken.

    • canim schrieb:

      Ja genau das was du da von dir gibst ist tatsächlich echtes Halbwissen.
      Der erste Fehlerblock ist der typische Fehler für defekte Lesespule und nicht für falscher oder nicht erkannter Schlüssel.
      Der 2. Block stammt nicht aus einem GolfIV sondern aus einem Fahrzeug mit CAN-Bus, erkennbar an den Fehlercodes. Dort werden tatsächlich auch falsche Schlüssel und Fehlversuche gespeichert. Allerdings reden wir hier über einen GolfIV.
      Ja, was weißt du schon ;)
      Steht auch da. BEISPIELE

      Und, was steht da:

      01176 - Schlüssel
      07-10 - Signal zu klein - Sporadisch
      Nicht zufällig ein Schlüsselfehler? Der kommt nicht wenn die Lesespule defelt ist, sondern auch dann wenn kein Transponder da ist, falscher Schlüssel im Schloss, FALSCHER Transponder (siehe WFS-Generationen) usw usw.

      Hat gar nichts mit Schlüssel-Erkennung zu tun - neeeeein....

      Ja genau das was du da von dir gibst ist tatsächlich echtes Halbwissen.
      Ja, das hast Du. Nur Unsinn und Sachen verdrehen :thumbdown:
    • ja also wo mein bekannter mit nem original vag gerät da war kam kein fehler mehr nach dem löschen von wegen falscher schlüssel oder signal zu schwach. da ist nen KI von Bosch meine ich drin aber dies kann ich gleich nochmal nachschauen habe es eh schon lose gemacht. wie kann ich denn überprüfen ob die richtigen Daten drin sind. die Schlüssel Daten sind die auf diesem kleinen Schwarzen teil das mit W anfängt und 5-6 zahlen sind ? auf der rückseite ist so nen kleber mit aufdruck aber der ist schon zur hälfte verwischt und fängt mit 00 an und dann kommen noch 3 weitere zahlen.



      Kann ich das mit VAG-Com über Laptop auch anlernen? habe mir jetzt gerade nen Kabel bei ebay bestellt damit ich nicht immer meinen bekannten nerven muss mit dem original gerät.

    • Schlüsseldaten, sprich die Transpondercodes stehen immer im Ki. Da kommst Du nicht ran. Du kannst in den Messwerteblöcken sehen ob die Schlüssel noch als berechtigt erkannt werden. Wenn nicht, neu anlernen.

      Kann ich das mit VAG-Com über Laptop auch anlernen? habe mir jetzt gerade nen Kabel bei ebay bestellt damit ich nicht immer meinen bekannten nerven muss mit dem original gerät.
      VCDS. Oder VCDS-Light.
    • Ok ok wollen wir mal analysieren. Du gibst BEISPIELE an, die auf sein Auto gar nicht zutreffen können. Dann redest du von FALSCHEN Transpondern bei unterschiedlichen WFS. Ich glaube nicht, daß er seinen Schlüssel zerlegt und nen falschen Transponder eingebaut hat. Außerdem sagt er selbst, der Fehler mit Schlüsselsignal zu schwach taucht nicht mehr auf.
      Also willst du ihm helfen oder dich aufspielen?

      Wie gesagt wichtig ist es jetzt zu prüfen ob die Schlüssel noch erkannt werden und ein Kabel zu haben, ist immer gut.
      Du kannst Schlüssel selber anlernen wenn du den KI PIN hast. Leider wird dies wohl der verwischte Code sein. Hast du mal den 2. Schlüssel probiert?
      Kann jetzt wirklich sein, daß das STG entsperrt ist aber die Schlüssel werden nicht mehr erkannt weil tatsächlich das KI alles vergessen hat.

      Die WFS verhält sich jetzt normal. Erst dauerhaft, dann wenn die anderen Lampen ausgehen und der Schlüssel nicht erkannt wird, fängt sie an zu blinken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()