Reifendruck Winterreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reifendruck Winterreifen

      Hallo,

      ich habe momentan mit meinen 225/40 R18 immer 2,5 Bar.
      Wie ist es bei Winterreifen? Macht ihr da weniger rein? 2,3 oder 2,4?
      Werden 205/55 R16 werden auf Stahl oder Alu steht noch nicht fest.
      Will mich nur vorab schonmal informieren ;)

      Gruß
      nightshifter

    • ....natürlich ändert sich bei 16 Zoll der Reifendruck. Wie hoch der ist erfährst du z.B. beim Reifenhersteller.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Je mehr Reifen aufliegt, umso langsamer kann der Schnee(oder Matsch etc) nach außen gelangen.
      Ergo rutscht der Reifen durch, da kein Profil mehr da ist.

      2,7 sind aber auch nen bisschen viel, Winterreifen sind immerhin kleiner wie deine Sommerreifen

      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • Der Reifendruck ist abhängig vom Lastindex, nicht von der Reifenbreite..

      Für die 205/55/16 sollte hinter dem Tankdeckel eine Herstellerempfehlung stehen.(Da u.a. auch als Originalbereifung möglich)

      Wenn du`s 100% wissen willst, musst du den Reifenhersteller fragen, welchen Luftdruck dieser Empfiehlt.

    • cornix schrieb:

      Der Reifendruck ist abhängig vom Lastindex, nicht von der Reifenbreite..



      Für die 205/55/16 sollte hinter dem Tankdeckel eine Herstellerempfehlung stehen.(Da u.a. auch als Originalbereifung möglich)
      Es geht aber um den Reifendruck im Winter, nicht um den normalen für jeden einzelnen Reifentyp!
      Und im Winter sollte der Druck ca 0,2bar größer sein als im Normalzustand
      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • die 205/55R16 91 sind die Standardbereifung beim Golf und die sind 2,2 bar bei Sommerreifen.
      Einige Leute behaupten 0,2bar Erhöhung sind perfekt.
      VW gibt aktuell keine Anpassung gegenüber den Sommerreifen, auser es stehen im Tankdeckel M+S Reifen (meist bei Audi).

      Mfg

    • Steini91 schrieb:

      Je mehr Reifen aufliegt, umso langsamer kann der Schnee(oder Matsch etc) nach außen gelangen.
      Ergo rutscht der Reifen durch, da kein Profil mehr da ist.

      2,7 sind aber auch nen bisschen viel, Winterreifen sind immerhin kleiner wie deine Sommerreifen

      Wat is dat denn für ne Logik?

      Auch bei Winterreifen den Luftdruck nach Herstellervorgabe.


      Un bei Schnee würde ich immer deutlich weniger Luftdruck fahren, damit das Profil auch gut arbeiten kann.
      Letztes Jahr im tiefen Neuschnee hatte ich teilweise nur 1,5-1,8bar.... hat sich wunderbar fahren lassen.
      Gruß Thomas
    • "Die Außentemperatur hat direkte Auswirkungen auf den Reifendruck. Je niedriger die Temperatur, desto geringer der gemessene Reifenfülldruck. Um diesen "Niedrigtemperatureffekt" im Winter auszugleichen und mit dem richtigen Druck im Winterreifen unterwegs zu sein, sollte der Luftdruck jeweils um 0,2 bar (beim kalten Reifen) über den für das Fahrzeug angegebenen Werten liegen."


      Quelle: kleber-reifen.de


      & Thomas zu dir noch

      "Das Absenken des Reifendrucks im Winter ist nur in absoluten Ausnahmefällen sinnvoll."

      Quelle: focus.de/auto/news/tipp-kein-v…terreifen_aid_464914.html

      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • Habe jetzt die Dunlop Winter Sport 3D von 2007 billig mit Alufelgen von VW bekommen und 2x8m und 2x7,6mm Profil.
      ALso die Angaben im Intern driften weit auseinander - ich glaube ich bleib einfach bei 2,5 Bar oder Frage bei Pneuhage oder so nach...

    • Moin,

      ich mache bei mir selbst und beim Kunden auch immer 0,2 bar mehr als der Hersteller des Fahrzeugs (VW, Audi, Seat, Skoda) angibt, es sei denn das M+S Reifen auf der Luftdrucktabelle angegeben sind.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • 0,2 Bar mehr... Bin auch der Meinung. So wurde es mir in der Werkstatt vor vielen Jahren beigebracht :D

      Ausserdem ist die Reifengrösse egal... Nur weil man 30" hat, knallt man da nicht automatisch 5 Bar rauf ... Sollte man wissen.

      Es ist ja ein DRUCK und keine Füllmenge... also egal welche Reifengrössse man hat - Der Druck bleibt immer gleich - Ob ich 16" oder 18" fahre... Immer auf 2.2 / 2.0 Bar !!!

      Gruß, Sanja !
    • Nunja, wenn ich die Luftdrücke laut VW einfülle, sieht man ganz deutlich, wie die Reifen vorne mehr "einsacken" als die hinteren.
      Ist in meinen Auegn nicht ok, also vorne mehr rein.
      Verbessert mich, wenn sowas völlig normal ist...

      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!