Hinterradbremsanlage - Steinschutzblech beim fronttriebler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hinterradbremsanlage - Steinschutzblech beim fronttriebler

      ich bau die Tage eine größere Bremsanlage hinten ein und brauch paar Tipps, wie man am besten den Steinschutzblech ausbaut und das ohne das Radlager rauszuholen.

      Problem an der ganzen Sache ist, daß dieses Blech zwischen Achszapfen und dem Radlager gesteckt ist und mit 4 Schrauben an der Achse befestigt ist (die Schrauben gehen durch das Blech und dem Zapfen und befestigen diesen an der Hinterachse).

      Die 4 Schrauben kriegt man mit Mühe und Not auch los, ohne das Radlager rauszuholen, allerdings weiß ich nicht, ob es möglich ist, das Blech rauszukriegen, ohne das Radlager rauszupressen.

      Wär für Tipps sehr sehr sehr sehr sehr dankbar!

    • Also wenn du die Schrauben heraus bekommst dann kannst du ohne Probs das Blech rausnehmen...das ist ja nicht komplett geschlossen...da isz locker ein viertel offen...
      Grüsse Stephan

    • also imho is das Blech um den Achszapfen geschlossen. Ich denke, du musst die Nabe abziehen.... ?(

      Dann kannst du aber gleich eine neue kaufen. Das Lager kannst du anmschliessend vergessen

      Welche Bremsanlager nimmst du denn? Die 16" Anlage?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • hachmann... irgendwie erzählt mir jeder was anderes...
      bei vw meint der eine, daß es geht, der andere meint, daß es nicht geht.

      also: anordnung ist folgende:

      achszapfen -> blech (4 schrauben + abs-sensor) -> absring -> radlager -> usw.

      so. frage ist jetzt, ob ich dieses mistding rauskriege. die 4 schrauben kann ich mit nem maulschlüssel (muß natürlich zurecht geflext werden, weil es sonst zu dick ist) rauskriegen, aber ich muß wissen, ob ich danach diese "einheit" absring+radlager einfach vom zapfen abziehen kann oder ob danach mein radlager hinne ist.

      ich bau die 16" (256x22) ein, durch die große anlage vorne hab ich schon bisher 2x die klötze hinten abgefahren und irgendwie nervt mich das.

      und jetzt nochmal ein bild vom blech, das teil ist nicht offen.


      ich hab leider den fehler bei retek gemacht und das radlager rausgeklopft, hätt ich das vorher gewußt, dann hätt ich natürlich probiert, ob es auch so geht - bzw: hätte den komplette achszapfen mit dem ganzen rotz mitgenommen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SiPiYou ()

    • so, anlage ist eingebaut.

      radlager müssen ab - danke an dieser stelle nochmal an basti für die werkstattnutzung und die hilfe!

      vielen dank auch an die ganzen unfähigen vw-mitarbeiter-deppen, die alle der meinung waren, daß man dieses blech ohne das abziehen der radlager abkriegt. - Gut zu wissen, daß mein auto irgendwann bei denen in guten händen wäre...

    • Hallo Michael, schon wieder zurück ?

      vielen Dank für deine Mühe vorhin, meine Freundin hat mir vorhin die Anzugsdrehmomente rausgesucht, wir haben das auch mit 175nm dann angezogen.

      ich hab da jetzt alles ersetzt (außer Achszapfen), werd die Anlage aber morgen nochmal auseinandernehmen müssen, da ich nicht sicher bin, ob ich diese verdammten 4 Schrauben auf der Fahrerseite richtig angezogen hab... :(

    • an dieser stelle nochmal paar bilder






      falls irgendwer ebenfalls die anlage nachrüsten will:

      benötigt werden die
      - 16" bremssattel+scheibe+klötze (egal ob 4motion oder normal, da hier alles gleich ist)
      - 16" bremssattelhalter (nur vom fronttriebler, die vom 4motion passen nicht)
      - sofern ein kurzes bremsseil verbaut ist (ist glaub ich ab 2001 geändert worden, bin mir jetzt nicht ganz sicher) wird das längere benötigt (1698mm anstatt 1691mm)
      - steinschlachschutzblech
      - radlager

      es müssen noch div. schrauben erneuert werden, aber da kann sich euer händler auch die mühe machen und euch die raussuchen - die sollten bescheid wissen.

      zum umbau:
      sofern das bremsseil erneuert werden muss:
      - die hintere mittelkonsolenverkleidung sowie ggf. vorhandene mal ausbauen, dann die beiden handbremsseile lösen (10er maul wird benötigt), die werden dann wenn man die handbremsseile unterm fahrzeug löst dann einfach rausgezogen (da ist eine führungsschiene)
      - bremsanlage demontieren, radlager abziehen, "blech" ausbauen

      alles in umgekehrter reihenfolge zusammenbauen, bremsanlage entlüften. details gibts auf wunsch, aber wer nicht weiß, wie die anlage demontiert wird, sollte eh die finger davon lassen.

    • Welche Bremsen gibt es eigentlich??

      Hey..

      welche Bremsen wurden eigentlich beim G4 verbaut? Also Kombinationen VA und HA?? Hab da grad nicht so den durchblick! Was heisst in eurem Thread 16" Bremse???? Was hat ein GTI von 07/99?

      Gruß Sven