Pipercross Luftfiltereinsatz für den 2.0 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pipercross Luftfiltereinsatz für den 2.0 TDI

      Ich möchte hier mal eine Diskussion über den Pipercross Luftfiltereinsatz anschieben.
      Ich habe vor meinen 2.0 TDI 170 PS in den nächsten Tagen bei TurboPerformance optimieren zu lassen und denke jetzt über so einen Luftfilter nach. Habe auch schon viel rumgelesen, obs gut ist oder nicht, was es bringen soll usw.....verschiedene Meinungen!
      Habe mich nun dazu entschieden die 50€ auszugeben und es einfach zu probieren, allerdings habe ich gelesen, dass die angesaugte Luft wesentlich "dreckiger" sein soll - was für den Motor nicht gut sein kann.

      Hat jemand Erfahrungen speziell mit Pipercross Filtern, vielleicht auch in Verbindung mit einer Leistungssteigerung. Meiner Meinung nach bringt es auch nur das etwas....

      Lg der Chris

    • Ich habe selber einen Pipercross in meinem TSI verbaut. Es ist soweit ein guter Filter. Mehr Leistung kann man da kaum erwarten. Die einzigen Vorteile dürfte sein, dass der Luftdurchsatz auch bei Regen konstant bleibt, was bei Papierfilter nicht immer gegeben ist und das im Falle meines TSIs das Ansauggeräusch etwas präsenter wird.

      Eine Empfehlung will ich nun nicht geben, aber man muss auch sagen, das ein Pipercross nicht die charakteristischen Schwächen eines ölgetränkten Filters aufweist. Also der LMM ist weit weniger gefährdet, als es z.B. bei einem K&N der Fall ist.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ziteiren funktioniert am Sonntag bei mir leider nicht ;)
      Mehr Luftdurchsatz müsste ja eigentlich auch weniger Filterung der Luft einschließen?!

      Ich mache später mal ein Bild vo beiden, da sieht man dann wie dich die Fasern des Pipers sind.
      Ist halt Schaumstoff, eine Lage grober und die andere Dichter.

      Der Luftdurchsatz ist halt ein anderer, das stimmt.
      Die Luft kommt so in anderer Masse an den Motor.

      Und wie sagt der Andre von FTS immer:
      "Der Turbo freut sich über die Luftmasse!" - oder so ähnlich.

      Leistungstechnisch kein Unterschied und die Reinigung ist die gleiche, wenn nicht sogar noch ein wneig besser.

      Der Piper ist halt VIEL Flacher und eben, während der Serienfilter halt aufgebaut ist wie eine Quetschkomode

    • Superspeedy schrieb:

      und die Reinigung ist die gleiche, wenn nicht sogar noch ein wneig besser.

      Was ich nicht so recht glauben mag.


      Der Piper ist halt VIEL Flacher und eben, während der Serienfilter halt aufgebaut ist wie eine Quetschkomode


      Eben, durch die "Quetschkomode" wird die Filterflaeche vergroessert. Wenn du mit kleinerer Filterflaeche mehr Luftdurchsatz haben willst, musst du die Poren groesser machen. Groessere Poren bedeutet aber auch, dass mehr Dreck durchgeht.
    • ALso anscheinend ja nicht - hattest du glaube ich schon mal im März/Mai gefragt.

      Sollte Dein Lufikasten aber so aussehen wie der Filter, sollte auch der 1621 passen - das ist bei den meisten Gölfen des Typs 5 der passende.
      pipercross.net/panelfilters/pr…asp?m1=47&m2=614&app=2905

      Die wenigsten haben einen anderen Typen verbaut.

    • kann schon sein das ich schonma gefragt hab :whistling:

      der von 1.6fsi hat 2löcher in der mitte ... demnach wird der nicht passen

      schade

      Im Zweifel, Vollgas!