Lagerwechel Hinterachse (NICHT Radlager)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lagerwechel Hinterachse (NICHT Radlager)

      Tach zusammen,

      hab heute, weil billig, alle 4 Sommerreifen neu machen lassen (225/45 17).
      Nicht weil sie billig waren, sondern weil ich halt massive Gummiverluste an den Innenseiten auf beiden Achsen habe/hatte (Kein Fahrwerk/Tieferlegung - nur Sportline). Das das Problem damit nicht gelöst ist, ist mir schon klar - clever wie ich bin gleich zur Achsvermessung gestiefelt.... gut um vorweg zu nehmen - sowas von ausserhalb der Toleranz... hinten (X-Beine, wie beim BMW) mehr als doppelt soviel raus aus der Toleranz als VW gern hätte..
      (keine Sportfahrwerk, Federn, Dämpfer - ganz normal nur Sportline)

      Okay soweitt???

      Einstellen, joar
      - und da gings los... Schrauben fest, dann Buchsen (Gummilager) fest, dann mitgedreht etc...
      also es ließ sich nix einstellen. Das mein ich

      Nu meine Fragen:

      Kann man diese Buchsen (Gummi) an den
      Querlenkern hinten oben und unten mitte (halt die Lager zum Verstellen von Sturz und Spur hinten) wechseln oder muß man das alles komplett machen (Schrauber meinte komplett (Dreieckslenker und Strebe mit anschließender Vermessung und Einstellen ca. 700€?


      Hat jemand Erfahrungen damit?


      Vielleicht hat
      jemand die Teilenummern auf Lager für
      Lagergummis, Bolzen, Muttern -
      komplett eben alles - evtl. mit Explosionszeichnung?



      Ich bin für jeden
      Tip / Rat / Hilfe dankbar...!



      Grüße
      "Wenn ich einen Alfa sehe, ziehe ich meinen Hut."(Zitat: Henry Ford)