Kleine Fehler des lieben TDI´s

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kleine Fehler des lieben TDI´s

      Hallo Leutchens,

      Ich habe folgende(s) Problem(e) mit meinem Golf 4 TDI 110 PS

      Ab und An Piepst mein liebes Auto beim Starten 3 mal kurz auf ohne mir irgendwas im Display anzuzeigen. Ich hab erst vermutet es ist eine Frost warnung, aber als er das vorhin bei 8 °C gemacht hat hab ich echt gestaunt. VW kann auch nichts finden (lt. Diagnosegerät).

      Zudem springt er schlecht an wenn er warm ist (laut Aussage von VW soll das der Anlasser sein der nicht genug drehzahl zum starten erreicht. (temp. fühler ist ok lt. Diagnose)

      Beim Ausrollen zur Ampel (kein Gang drin) ruckelt der Motor unregelmäßig, so als ob er sich schütteln wolle. Sobald ich zum Stillstand komme ist das Ruckeln weg. (lt. VW Meister wäre das ein bekanntes Problem das Vw nicht in den Griff bekommt (käme von der Pumpe und hängt mit dem Mengenstellwerk zusammen))

      Im Stand bei der Drehzahl auf 3-4000, merke ich deutlich das im Getriebe etwas Rappelt. Sobald ich aber dern Schaltknauf in eine der gangkulissen bewege und etwas gegen druck halte ist es weg. (könnte es sein das dieses etwas mit einem lager der wellen oder so zu tun hat?) Das geräusch ist definitiv aus dem Getriebe.

      Bei Gradeausfahrt und beschleunigen merke ich einen unrunden lauf. so als ob ich einen stein oder sowas unter dem reifen hätte. aber nur beim beschleunigen. in kurvenfahrt wird das geräusch noch stärker. (radlager und felgen habe ich schon überprüft) vielleicht antriebswelle ?


      Vielleicht hat jemand von euch ja schon einige erfahrungen mit den themen gahabt. Wäre für jeden Tipp dankbar

      Naja das auto hat zwar 170 tkm drauf aber .... ist halt mein ein und alles ,.,.....


      danke im vorraus marcel

    • Macht nichts hat meiner auch damals gemacht, laut VW kein Fehler. Sogar der Meister meinte es würde alles in Ordnung sein! Meine Frage warum Piepst der dann ? Keine Weiss es - Er tut es einfach. =)

      Kinderkrankheiten halt ?

    • Hallo dejavue83,

      ich kann Dir leider nicht auf alles eine Antwort geben, aber auf ein Problem hätte ich da was. Vielleicht ists bei dir ja auch so.

      Ich fahre ebenfalls einen 110 PS TDI von 98. Das Problem mit dem schlechten anspringen bei warmen Motor hatte ich auch. Besonders wenn er im warmen Zustand kurz ausgeschalten wurde (z.B. Ampel). Ich hatte sowas jedenfalls. Dann sprang er sooooo schlecht wieder an.
      Mein Freundlicher meinte, das es an einem speziellen Bauteil liegt. Kenne mich da nicht so aus, ich meine es war ein Ventil vom Kraftstofffilter. Ist so eine runde Dose vorne links im Motorraum, an dem 2 Sprit-Schläuch ran gehen. Da wurde so ein Einsatz (Ventil?) getauscht und seither springt er wieder 1a an.

      Das mit dem Ruckeln beim ausrollen habe ich ebenfalls. Ich weiß nicht was das ist, habe es auch nicht reklamiert. Es stört mich nicht wirklich muß ich zugeben, da es nicht immer vorkommt. Habe aber festgestellt, wenn ich beim ausrollen ganz kurz das Gas (im Leerlauf) antippe, das danach beim weiteren ausrollen das Ruckeln weg ist. Oft mache ich das schon reflexartig, somit unterbinde ich das Ruckeln schon automatisch :)

      Zum Rest kann ich leider nichts sagen.
      Hoffe, das es Dir trotzdem was brachte.

      Gruß, Andy

    • Hey Andi, anscheinend teilen wir dasselbe leiden. Mein Freundlicher meinte das das mit dem schlecht Anspringen (lange Orgeln beim warmen Zustand) vom Anlasser her kommt. Den hätten sie schon öfters gewechselt ! Aber ich bin gerne bereit ein Ventil sauber zu machen wenn das kein riesiger Aufwand ist. Wäre mir eine grosse Hilfe wenn du in Erfahrung bringen könntest wie das teil heist, wie es aussieht und wie man es repartiert oder Austauscht ?

      Dich stört der unruhige Lauf beim Leerlauf nicht ? Stand halt letztens draussen und nen Freund kam mit meinem Auto angerollt - hätte ich die Augen zugemacht hätte ich getippt, das dort ein Golf 2 TD kommt der nur noch auf 3 Zyl. läuft. Das Problem soll angeblich laut VW an der Einspritzpumpe liegen. Neue kaufen dann wäre es weg - Aber mal ehrlich Leute, Wer hat soviel Kohle ÜBRIG, für einfach neue Teile ? Damals konnte man es doch auch REPARIEREN. Heute heisst es einfach nur AUSTAUSCHEN. Ich glaube das einfach zuviel Geld über den Teileverkauf läuft.

    • Hi,
      also auf den Anlasser ist mein Freundlicher überhaupt nicht gekommen. Er meinte gleich was mit dem Ventil und das hat auch geholfen. Zumindest bis jetzt und das war schon vor ca. einem halben Jahr.
      Habe mal eine Rechnung ausgekramt und ich hoffe, das ist das richtige Teil, was ich Dir jetzt nenne. Sollte man mal überprüfen, da ich mir nicht ganz sicher bin, weil es im Zuge einer Inspektion gemacht wurde. Da stehen so viele Positionen drauf :D
      Es steht einfach "Ventil" auf der Rechnung. TN: 1J0 127 247 A (12,40 Euro). Ich weiß aber nicht, ob das alles war. Vielleicht weiß dies einer von den Forums-Mitglieder?

      Ist am Kraftstofffilter so ein kleiner Einsatz. Weiß nicht wie ich das genau beschreiben soll. Ist vorne links im Motorraum.
      Ob der Wechsel leicht oder schwierig ist kann ich nicht sagen, da ich es bei der Inspektion mit machen ließ. Aber ich denke, das es nicht so schwer sein wird, das auszutauschen.


      Ganz so unruhig läuft mein Motor dann wohl doch nicht aus, denn so schlimm finde ich es nun nicht. Es ist nur ein leichtes Schütteln beim letzten ausrollen, aber nur bei bestimmten Situationen. Fühlt sich an wie leichte Bodenwellen könnte man sagen. Aber ist nicht immer. Und läßt sich mit einem Kurzen antippen des Gaspedals abstellen. Warum auch immer...
      Aber scheint nicht so extrem zu sein wie bei Dir.

      Hoffe, das ich jetzt etwas mehr helfen konnte.
      Gruß, Andy

    • das Problem mit dem grotten-schlechten Anspringen hab ich bei meinem 98er 90PS TDI auch. Mein freundlicher meinte das läge an einem Geber, den VW ab MJ 99 anders verbaut hat. Diese gibt die Startdrehzahl vor damit der Wagen anspringt, leider liesse sich das Teil nicht nach/umrüsten bei TDI's MJ98.

      Zu dem Piepsen...das ist wahrscheinlich deine Batterie! Lass sie mal überprüfen, denselben Fehler hatten wir am Passat meines Vaters auch, nix im Fehlerspeicher dann bekam ich den Tipp mit der Batterie und siehe da, total schlechte Spannung => ausgewechselt und Piepen war weg!

    • das läge an einem Geber, den VW ab MJ 99 anders verbaut hat. Diese gibt die Startdrehzahl vor damit der Wagen anspringt, leider liesse sich das Teil nicht nach/umrüsten bei TDI's MJ98.

      Weiss jemand ob dies wirklich nicht nachrüstbar ist oder ob VW sagt es sei nicht nachrüstbar (wie zB auch Xenons nicht nachrüstbar seien). ?(
    • Interessante Frage ...
      Aber für mich schon eher nicht so wichtig. Habe BJ 06/98, also schon MJ 99.
      Trotzdem, ich glaube meiner Werkstatt auch nicht alles. Die wissen als viele Sachen nicht, die hier im Forum jeder weiß. Z.B. das die Heckklappe mit dem richtigen Schlüssel extra entriegelt werden kann. Meine Werkstatt schaute mich nur dumm an. Und siehe da: Es funktioniert!

      Jedenfalls scheint es aber ne Menge Gründe für das schlechte anspringen zu geben ?(
      Wenigstens ist meines behoben :]

      Vielleicht weiß aber noch jemand qualifiziertes etwas zu dem Problem.

      Gruß,
      Andy

    • @ Loneman : Nettes Danke erstmal an dich Andy, werde mal sehen was sich beim VW Händler anhand der Nummer rausstellen lässt. Naja es ist schon so wie du beschrieben hast, aber mich stört es einfach und wer weiss ob das so gut für gewisse Bauteile oder für den Verbrauch ist? Wie hoch ist dein Verbrauch so im durchschnitt ?

      @ Kaiger : Ja das ist der Temperaturgeber für den Anlasser, der bestimmt bei warmen oder kaltem Zustand die Startdrehzahl. Darum haben die meisten auch die Probleme beim "Warmstart". Ich habe meinen Überprüfen lassen (macht die VAG Werkstatt mit dem Tester) und die meinten die Spannung sei bei warmen sowie kaltem Zustand korrekt. ??? (HILFE was kann es sein ? )

      Wer weiss nochwas zu dem Ventil von loneman ?

    • Mein Verbrauch ist sehr gut bisher. Bin die letzten 3000 km auf einen Durchschnitt von 5,2 Liter gekommen. Muß aber zugeben, das ich zur Zeit sehr mäßig fahre. Habe 84 km am Tag, davon viel Autobahn und da fahre ich allerhöchstens 120, daher der gute Verbrauch.
      Jedenfalls ist am Verbrauch bei mir nichts zu merken. Außer wenn ich Weitstrecke mit Vollgas fahre :D

      Geh doch einfach mal zum Freundlichen und frag ihn wegen dem Ventil. Der sollte das schon wissen. Ist ja nur eine unverbindliche Frage. Notfalls würde ich zu einem 2. Händler fahren. Mache ich auch immer so. Ich mußte große Unterschiede unter den Händlern feststellen. Es hat jeder seine Schwerpunkte bzw. sein Fachwissen in anderen Bereichen.

      Wenn ich dran denke, mache ich mal ein Foto von dem Teil, was ich meine.

      Gruß, Andy

      EDIT: Hier mal die Fotos, ich hoffe, Du kannst damit was anfangen. Dieses Teil wurde bei mir laut Meister getauscht und Ruhe war.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von loneman ()

    • nee, definitiv nicht. Das ist der Dieselfilter, bzw das im Kreis das Rückschlagventil.

      /edit
      @dejavue83
      Temperaturgeber für den Anlasser? Wo soll der denn bitte sein? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()