1.9 TDI + K&N Einsatz = ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.9 TDI + K&N Einsatz = ?

      Servus,

      neulich sollte mal mein Luffi ausgetauscht werden und ich etschied mich für einen K&N-Einsatz (wegen der Wartungsinterval etc.)

      Ich hatte immer das Gefühl, die Karre zieht schlechter nach dem Wechsel.
      Nun bin ich mal wieder über die Bahn geheizt und mir ist aufgefallen, dass die Kiste bei 160km/h ca. 7,7-8 Liter verbraucht - Vor dem Wechsel warens MAXIMAL 6,4Liter bei 160km/h.

      Jemand die gleiche Erfahrung gemacht???


      PS: Hab den 1.9er mit 90 PS

      Gruß, Sanja !
    • wartungsintervalle sind beim K&N deutlich höher, nach 5000km war bei meinen eine reinigung absolut überfällig, aber das ist ja kein problem

      bist du die gleiche strecke, bei gleicher geschwindigkeit und gleicher beladung gefahren, bei ungefähr den gleichen wetter?
      die momentanverbrauchsanzeige ist sehr ungenau, da reicht schon die kleinste abweichung

      der durschnittsverbrauch ist bei sowas ebenso hinfällig, wenn du nicht 100% das gleiche fährst

      der K&N hatt nix mit dem verbrauch zu tun, ausser da wurde was falsch zusammen gebaut

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Die Bedingungen waren identisch... Die 6,4Liter bin ich das ganze Jahr über gefahren - Das sollte nicht das Problem sein.

      Naja und eingebaut hab ich das Teil - Ist ja nur ein Luftfiltereinsatz und Kein Pilz. (Wobei das auch nicht das Problem wäre)

      Ich neige echt langsam dazu mir nen Papierfilter zu bestellen und einfach anzutesten, denn in einer Woche gehts sowieso wieder auf die Bahn... Dachte evtl. hat jemand schon die Erfahrung gemacht etc.

      Gruß, Sanja !
    • StreamTec schrieb:

      Ich neige echt langsam dazu mir nen Papierfilter zu bestellen und einfach anzutesten, denn in einer Woche gehts sowieso wieder auf die Bahn... Dachte evtl. hat jemand schon die Erfahrung gemacht etc.


      Die KN Filter sind geölt, über lange Zeit tut das einem Diesel bestimmt nicht gut. Es weicht immer etwas Öl durch und das landet dann auf dem LMM der es einem bestimmt nicht dankt.
      In deinem Fall ist er ja scheinbar erst kurze Zeit verbaut, da wundert es mich das sich ein so drastischer Mehrverbrauch eingestellt hat. Das sind ja werte die man sonst nur mit einem kaputten LMM hinbekommt. Hast du schon mal geschaut, ob der Wagen noch auf Vmax kommt?

      Generell würde ich jedem K&N einen Papierfilter vorziehen. Die einzige Alternative ist ein Pipercrossluftfilter, der ist trocken und es besteht weniger gefahr für den LMM.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Hau den K&N auf den schnellsten Weg raus. Dein Diesel insbesondere dein LMM wird es dir danken. Die Teile inkl. dem ÖL taugen nichts. Ggf. war dein LMM schon vor geschädigt. Und dank dem ach so tollen Filter, ist er nu hin.

      Am besten raus damit, und dem OEM oder nen Piper rein und glücklich werden.

      Das 50 Tkm Intervall ist ein schlechter Witz, nicht mehr und nicht weniger.

      Nen Piper machst alle 10-15 tkm
      sauber. Und gut ist, ohne ÖL versteht sich !!!!


      Vorm Einbau des Pipers oder dem OEM, das Steuergerät zurück setzen. Das es die neuen Lernwerte annimmt. Und den Werte mit dem K&N weg sind,

      Sent from Tapatalk

    • Danke Leute... Ja, der Wagen hat auch locker 20km/h an Endgeschwindigkeit verloren...

      Also bevor ich mir nen neuen Luffi bestelle - Was ist ein Piper und wo bekommt man den? :D

      Und wie stellt man das Steuergerät zurück??? Hab VCDS, einfach nur sagen wie das geht und ich bekomms hin ;)

      Gruß, Sanja !
    • alles gerüchte das K&N einen LMM zerstören sollen ! bitte begründet mir das fachlich kompetent korrekt !
      immer dieses hören sagen und gerüchte verbreiten :thumbdown:

      ich fahre in allen meinen autos K&N, und es gab nie probleme

      weiterhin ist es unmöglich das hier der luftfilter schuld ist, ich gehe hier von einen einbaufehler aus, und da kann man viel falsch machen, stecker vergessen, stecker oder pin bei montage verdrückt oder abgebrochen, kabel geschädigt usw usw

      vielleicht tritt das problem auch einfach jetzt auf, ganz unabhängig vom luftfilterwechsel !! ?

      immer gleich diese gerede K&N müll bla bla, aber keiner kann es auch nur ansatzweise begründen und belegen

      leider bin ich bei vw, und die luftmassenmesser der ersten golf 4 tdi reihe hatten fehler! die sind alle gestorben, egal welcher filter
      nur weil es sich niemand erklären konnte, waren eben damals die K&N schuld im forum :thumbdown:

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Es gibt keinen Einbaufehler, da müssten mir zwei Hände fehlen um das nicht hinzubekommen...

      Sorry aber ich finde das in Germany echt krass wie alle immer für jede Schraube nen Spezialisten brauchen...

      Luffi wechseln ist ne PillePalle Arbeit - Wenn ich keinen stecker ziehe, kann ich auch nicht vergessen einen wieder anzustecken und der Minischlauch ist auch dran... Alle Schrauben sogar über Kreuz angezogen... Also bitte :D


      Also, es kommt ein OEM rein... Aber wie setze ich das Steuergerät zurück???

      Gruß, Sanja !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StreamTec ()

    • ich sagte ja nicht das du das nicht kannst, bitte alles richtig lesen

      es ist und bleibt aber unmöglich, der der fehler vom K&N kommt ;)

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Auf einem Datenblatt von Pierburg wurde auch bestätigt, das geölte Luftfilter nichts für den Diesel sind, da sie alles verdrecken.
      Ich fahre auch den normalen Papierfilter und gut ist. Man kann es da auch verschlimmbessern.
      Man darf nicht vergessen, das es eine Tuningindustrie gibt, die auch nur verkaufen will. Genauso ist es mit Beleuchtung oder anderen Teilen. Qualitativ sind die Dinge meistens schlechter verarbeitet. Aber muss jeder selber wissen...
      ;)
      " Allet Jute..." ;)
    • LowLevel schrieb:

      Vorm Einbau des Pipers oder dem OEM, das Steuergerät zurück setzen. Das es die neuen Lernwerte annimmt.


      Die Antwort auf die bereits gestellte Frage hätte ich auch gerne :!:
      Und wenn dann bitte unter Angabe des STG und des Verfahrens - damit man das auch mal weiß

      StreamTec schrieb:

      Danke Leute... Ja, der Wagen hat auch locker 20km/h an Endgeschwindigkeit verloren...


      Nur Endgeschwindigkeit oder auch Durchzug.
      Meiner geht mit gemessenen 174 PS nur an die 210 auf gerader Strecke lt. Tacho, was an die 200 wären lt. GPS, und auch der Durchzug lässt zu wünschen übrig für die Leistung
      Habe meinen LMM jetzt mal ausgebaut und gereinigt - war schon ein bisschen "Abfall" dran.
      Ansonsten hole ich mir nen BOSCH Austausch.

      Momentan steckt bei mir auch ein klitzekleiner Wurm im System, den ich dabei bin zu finden.


      Wo liegt denn bei Deinem der Verbrauch zur Zeit
    • Nix Close ;)

      Also wenn nach dem dem Tausch eines Filters der Verbrauch und die Leistung spürbar besser wird, dann hast Du nen Filter verbaut gehabt der an Luftmenge gar nichts mehr durchgelassen hat.

      Bei meinem IVer hatte ich subjektiv auch immer beim Wechsel das Gefühl der Wagen würde besser laufen.

      Ich bin mal gespannt wie lange dieses Gefühl andauert und der Wagen wieder anfängt Probleme zu machen!

      **************
      Und da stand noch eine Antwort von LOWLEVEL aus - Beitrag 12
      Wenn man scho mit so etwas um sich wirft sollte man auch erklären können wie so etwas gehen soll bzw. was dazu gemacht werden muss :!: