RCD 300 austauschen, Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • RCD 300 austauschen, Erfahrungen?

      Moin,

      mich stört seit dem ich meinen Golf V gekauft habe ziemlich, dass ich mit dem Radio keine MP3 abspielen kann.

      Zunächst habe ich die einfachste Möglichkeit mit einem FM-Transmitter ausprobiert, bin damit aber auch nicht zufrieden.

      Da es mir lediglich darauf ankommt nach dem Tausch MP3 abspielen zu können (und die sonstigen Funktionen beizubehalten), dachte ich müsste ich da mit dem RCD 300 MP3 oder dem RCD 210 weiterkommen.

      Jetzt hab ich mich im Forum mal ein bisschen eingelesen und Probleme mit dem Gateway herausgefunden.

      Ich hab schon nach dem Teil gesucht, aber leider nix gefunden. Muss ich im Fahrerfußraum noch etwas abschrauben?

      Mein Golf ist ein "Comfortline" von 11/2005.


      Was muss ich nun alles beachten oder aus-/umbauen um keine Probleme (Bsp. leere Batterie) zu bekommen?


      Danke schonmal im voraus!!!

    • Danke für deine Antwort!

      Da es mir wie gesagt lediglich darauf ankommt MP3 abspielen zu können will ich auf keinen Fall so viel Geld investieren!

      Das RCD 210 oder 300 MP3 bekommt man auch schon für unter 100€.

      Mir ging es ja auch um Beratung wegen der Umbaumaßnahmen...

    • Die Radios der alten Generation (RCD X00) kannst du das problemlos 1:1 austauschen.
      Bei den Radios der neueren Generation (RCD X10) kann es sein, dass du das Gateway austauschen musst auf mindestens Index "L" (gabs ab Modelljahr 2008 ).
      Ob dies bei dir auch der Fall ist, kann jedoch vorher niemand wirklich sagen, es gibt Fälle da gings, und Fälle wo nicht, ab Index "L" gehts eben garantiert.


      Als günstige Alternative könnte ich dir vielleicht noch ein sogenanntes USB-Interface empfehlen.
      Dieses kleine Gerät (hat etwa die Größe einer Zigarettenschachtel) wird hinten am Radio an den Wechsleranschluss angeschlossen (haben alle RCD), und wird vom Radio als Wechsler erkannt.
      Damit kannst du dann die MP3s direkt vom USB-Stick spielen, so sparst du dir dann auch das Brennen der MP3s auf CD. ;)
      Kostet bei Ebay so um die 50€ (+/-).

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • es gibt auch die möglichkeit ein USB SD CD Wechsler, das ist ein kleines Gerät das du hinten an das Radio anschließt und deinem Radio ein CD Wechsler vorgaukelt :P
      Dann kannst du per USB und SD MP3´s abspielen.
      Ich habe dieses bei mir eingebaut und bin sehr zufrieden.

      Die Firma heißt Yatour und findest du in der Bucht ;) Preis ca 44€


      Sven

    • Ich hatte das Interface im Handschuhfach liegen, ein Loch musst du dafür jedoch nicht bohren.

      Oben links im Handschuhfach, wo das Bordbuch hingehört, ist eine Öffnung.
      Im Radioschacht ist hinten rechts ebenfalls eine Öffnung.
      Wenn man in beide Öffnungen reingreift, können sich die Fingerspitzen berühren (oder zumindest mal, wenn man keine kurzen Wurstfinger hat ;) ).

      Da zieht man das Kabel einfach durch, mit etwas Geschick braucht man dazu nichtmal ein Hilfsmittel.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Golf 5 Plus Baujahr 2006 RCD300

      Hallo Leute,

      habe das gleiche Problem wie mein Vorschreiber. Ich besitze einen Golf 5 Plus Baujahr 2006 und möchte den RCD300 austauschen.

      Mir wäre folgendes Gerät bei Durchschicht einiger Foren aufgefallen: Pioneer avh-3300bt

      Nur bin ich ein absoluter Laie, was den Einbau von solchen Geräten angeht. Mit den schon vorrätigen Dokus im Internet konnte ich leider nichts anfangen. Daher nun die Bitte ob mir jemand sagen kann, ob ein Einbau dieses Gerätes bei mir möglich ist, welches Zubehör noch notwendig ist und wie hoch der Aufwand des Ein/Umbaus ist. (Probleme leere Batterie usw...)

      Bitte um eure Hilfe.
      Vielen Dank im Voraus
      maggi2611