Die Geschichte meines Golf 2´s

    • Golf 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Die Geschichte meines Golf 2´s

      Hi leute ,

      ich möchte hier mal meinen leidensweg meines Golf 2 erzählen ;)

      Gekauft habe ich einen Golf 2 1.3 l NZ Einspritzer mit 168.000tkm.
      gedacht war das Auto hauptsächlich im Winter zu benutzen .

      nach langer suche habe ich ca 30km von meinem Wohnort einen Golf 2 gefunden..die suche hatt sich mehr als schwer gestaltet
      die probleme lagen wohl hauptsächlich an der abfrackprämie ..
      einen ordentlichen Golf 2 zu finden und das zu einem fairen preis war wohl schwerer als ich dachte..

      die meisten inserate wo ich durchstöbert hatte, und optisch wie technisch auf bildern einen guten eindruck machten befanden sich in dem ~1000€ bereich .

      Zudem hatte ich großen zeitdruck da das Wetter auch nicht besser wird ;)
      Bei mir in der nähe war dann auch noch ein Golf 2 zu verkaufen ,der von 500€ aud schlapppe 200€ "reduziert" war :D
      es war ein privatkauf, vorher besichtigt optisch ganz schön dreckig das teil ...technisch auch nicht so das ideal :D
      was soll´s ich hatte eh keine wahl und für 200€ kann man auch nicht viel falsch machen.

      Dieser Beitrag soll nicht nur erzählen was alles nötig war um das Auto zum laufen zu bringen, ich erhoffe mir damit eigtl eher viel mehr
      anderen leuten bei ihren problemen/fehlersuche an ihrem golf 2 zu helfen.


      So nun habe ich das Auto zu meiner Werkstatt überführt,zu den Mängeln die mir bekannt waren :

      -Batterie defekt
      -Dachhimmel abgerissen
      -falsche felgen und reifengröße (polo)
      -Ansaugrohr für die vorerwärmung fehlt
      -glühbirnen teilweiße defekt
      -motor läuft unruhig
      -turgriff defekt
      -Stoßstangen nicht erdentlich befestigt

      So nun zum positiven :

      -Antriebswellen wurden erst komplett erneuert
      -Bremse vorne wurde neu gemacht
      -fahrwerk wurde vor einem jahr eingebaut (billiges ding 40/40 JOM);)
      -Kühlergrill ohne emblem gabs gratis dazu

      _________________________________

      Zuallererst habe ich mich dem motorproblem gewidmet, das ding ist bei kaltem zustand in LL so schlecht gelaufen das er nach einigen sekunden wieder ausging.

      als erstes mal die Batterie erneuert da diese sowieso schon gestorben ist ,dannach habe ich mir mal die Unterdruckschläuche vorgenommen weil ich die vermutung hatte das der Motor falschluft zieht (dadurch der schlechte LL)
      an diesen konnte ich auch schon die ersten Fehlerquellen finden !
      Übrigen der Motor hatt keinen Kaltlaufregler !

      Unterdruckschläuche alle ersetzt ! Problem besteht weiterhin ->Zündung überpruft ->Zündung hatte gepasst-> jedoch ist mir aufgefallen
      das die "unterdruck frühverstellen "nicht funktionierte .Also Unterdruckdose überprüft ->war defekt !
      Unterdruckdose ersetzt ->LL Problem und frühverstellung ohne funktion ->jetzt musste es am Unterdruck liegen da an der unterdruckdose kein unterdruck anlag !ESITronic aufgemacht und mir die unterdruck anschlüsse angeschaut ..
      dabei ist mir aufgefallen das alle ,wirklich alle unterdruckschläuche falsch angeschlossen waren :D ein wunder das der Motor so noch gelaufen ist.

      Alles richtig angeschlossen->zündung nachgestellt und wola der Motor läuft :thumbsup:
      Nächstes problem war das der Motor überhitze ,Lüfter sprang nicht an ..
      Fehlerursache war :

      Lüftermotor defekt ! Thermoschalter defekt u sicherung defekt

      Dannach habe ich erstmal den zahnriemen und beide simmerringe sowie Ölwanne ersetzt.

      Problem war jetzt das der Motor sich nicht entlüften ließ und überkochte ,der Lüfter Schaltete trozt neuer bauteile immernochnicht ein
      das in Thermostatgehäuse scheinbar noch luft stand und der schalter nicht durschaltet.

      Nach mehrern versuchen ohne erfolgt blieb mir nur eine chance, ich habe den wasserschlauch vom wärmetauscher paar mm abgezogen und dort eine entlüftungsbohrung gebohrt, und das ganze dadurch entlüftet! Schließlich hatt es dann auch funktioniert !

      Als der Motor dann endlich lief,habe ich ihn heiß gefahren und abgedruckt ..da ist mir aufgefallen das ich kühlwasserverlust am Thermostetgehäuse habe..na super ..problem war da lochfrass am kopf und ein defektes Thermostatgehäuse !

      Lösung war : Lochfrass mit Silikondichtmittel behandelt und ein neues Thermosteatgehäuse und alles war gut ;)

      Dannach habe ich alle 4 Bremsschläuche + alle Bremsleutungen erneuert->Bremsanlage entlüftet ->nächstes Problem kein Bremsdruck o0

      Nach langer langer suche und überprüfung von allen Bauteilen war die Fehlerquelle so simpel ! Es waren die Radbremszylinder an der HA undicht !

      Komisch vorher gings doch auch mit dem Druck ..seltsam seltsam der 2er Golf ist schon ein Auto für sich .
      Nun gut Radbremszylinder ersetzt ->entlüftet->Funktioniert!

      Dann hatte ich ölverlust...vehlerquelle war da die Ventildeckeldichting die ich neu eingebaut habe...man hatt es mit bloßem Auge fast nicht erkennen können , aber das öl ist genau an der spritzen des halbmondes an der Nockenwelle rausgelaufen ! war nicht viel aber es hatt gereicht !

      Lösung war das ich an alle 4 Spitzen dann dichtmaße mich eingearbeitet habe und seit dem funktioniert auch alles!

      Dann hatt das auto 4 neue felgen (alu 7x15) mit 4 Winterreifen in der demension 195/50/15 bekommen ...
      ich musste ja zum Tüv und mit Polo Felgen und der Falschen Reifengröße ist das nen bisschen blöd :thumbdown:

      Au habe ich selber gemacht und dabei noch den CO eingestellt , die Abgaswerte sind jetzt dann Gkat und Minikat und einstellung
      optimal ;)

      Dann gabs noch nach diversen verschleißteilen auch noch TÜV ohne mängel ;)

      Das neuste Problem ist derzeit das mir der Lichtschalter an der Tankstelle durchgebrannt ist :D
      ist eine weitere Golf 2 krankheit...ursache hierbei ist das der schalter durch sein großes alter die spannung einfach nicht mehr tragen
      kann und einfach durchbrazelt...
      ist nen Werksfehler von VW , weil durch den kleinen schalter fließt der komplette strom fürs licht und für die amaturen!

      Lösung : entweder das ganze auf relais umbauen (gibts genug anleitungen)
      oder die einfachere einfach nen neuen schalter und hoffen das der wieder 20 Jahre hält ;)

      Nachdem ich nun einen neuen Schlater habe (10polig neue ze) funktioniert mein licht wieder, jedoch geht die komplette amaturen beleuchtung nix mehr !

      Meine fehlersuche ergab dann, das die Kennzeichenleuchte auch nicht geht ! sehr entscheident bei dem zweier golf ist , dasss die amaturenbeleuchtung mit der kennzeichenbeleuchtung gekoppelt ist :thumbdown:

      Sicherungen alle ganz außer die von der Kennzeichenleuchte, diese fliegt auch sofort wieder raus !->Fehler sind 3 gebrochene kabel
      an der Heckklappe !

      Unteranderem geht mein Heckwischer auch nicht ! Entweder liegts nur am kabelbruch der oder Motor ist fest :thumbsup:
      wenn er fest ist wird er im frühjahr gecleant !

      Den Kabelbruch werde ich am Mo also morgen beseitgen...normalerweiße müsste die beleuchtung dann auch funktionieren !

      ich werde bericht erstatten .
      Ich hoffe ich kann einigen leuten helfen ,da diese fehler wohl vermehr am golf 2 auftretten.

      Schönen Sonntag noch
      :)

    • Update :

      Die Amaturenbeuleuchtung funktioniert wieder problemlos !

      Der Fehler war eigtl ganz simpel, es hatte sich eine steckverbindung vom ISO Stecker des Radio´s gelöst und hatt andauern kürze verursacht.Die Folge war das die sicherung der kennzeichenleuchte geflogen ist .Somit ist die Beleuchtung des Amaturenbrettes auch nicht gegangen.

      Desweiteren hatte ich 3 Kabelbrüche im bereich der Heckklappe :thumbdown:

      Jetzt Funktioniert somit die beleuchtung u, der Heckwischer wieder.

      Das nächste Problem wo ich habe ist ein undifinierbares knarxen im bereich der rechten B-Säule bis eventuell zum Kofferraum recht´s.

      Leichder habe ich noch keien Zeit gefunden das ganze zu prüfen,verkleidungen sind alle abgebaut sowie der Dachhimmel.
      Es kann nurnoch am Schiebedach oder eventuell am Domlager HR liegen.

      Bilder u weitere Updates werden folgen..

      Eine andere frage,meine Temp-Anzeige im Innenraum zeigt mir atm auf der Autobahn über 90° an ich steh so bei 3/4
      die warnleuchte ist bis dato noch nicht angesprungen .

      Kühlwasser,Kühler,Thermostatgehäuse,Lüfter,Thermoschalter sind neu !
      eventuell normal ? oder doch Wärmetauscher ? bei mir ist in letzter zeit so schaumstoffartiges dichtungszeug´s aus der lüftung gekommen .

      schönen abend noch ;)

    • update :

      heute gibt´s die ersten Foto´s vom Wintergolf :P







      so das war´s vorerst, sind alles schnelle handybilder hatte leider nicht mehr zeit was ordentliches zu machen .

      Im motorraum habe ich paar teile rot lackiert,weil manche bauteile wie zb der ventieldeckel so stark verrostet waren das man angst haben müsste das sie durchrosten 8|
      Rot war übrigens auch die einzige farbe die ich atm noch übrig hatte, sonst wären die wohl wieder schwarz geworden .

      ICh wünsche ich noch einen schönen Sonntag.

    • gibts was neues winter ut überstanden??

      Zuviel Leistung bedeutet Reserve und Reserve ist Sicherheit und Sicherheit kann man nie genug haben.

      In unseren Breitengraden wird man für tot erklärt, sobald das Hirn nicht mehr arbeitet. Ich halte diese Aussage für strittig; manche fahren in diesem Zustand sogar noch Auto.