spurverbreiterung... wieviel am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • spurverbreiterung... wieviel am besten?

      hallo community!

      erstmal:
      ich find das echt super cool hier.
      sonst trifft man kaum einen, der plan & verständnis für die kleinen freunden am "golfen" hat!
      cool, cool!!!

      also:
      spurverbreitung um 2x10mm vorn. sollte doch ok sein, oder?
      hinten möchte ich 2x20mm.

      mein golf ist ein wenig tiefer (20-30mm) und "braucht" ein wenig mehr spur (für die optik).

      ist das was ich plane dann ein großer unterschied?
      toll wäre, die soweit raus zubekommen wie es geht, also bis kotflügel-limit. nur weiß ich nicht genau, wieviel das ist und wo es kritisch wird (auch wegen TÜV)...

      ich hatte bisher noch keine drauf, deswegen fehlt mir da die erfahrung. :(


      meinungen? ;)
      Tim

    • Original von Nevkem
      würdet ihr bei 195er Reifen auch ne Spurverbreiterung machen? Hab noch die original Avus 1 Felgen drauf.


      Habe ich zuerst auch gehabt. Sieht mit Verbreiterung IMHO besser aus.
      Im Winter fahre ich immer noch 195/65/15 mit 20mm je Seite.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()

    • Ich habe da mal ne Frage zum thema Spurverbreiterung :
      Ich habe mir heute auf die HA 2x20mm Spurplatten von FK an die Radnarbe verschraubt.

      Nun wollte ich die erste Probefahrt machen und es sind nun ganz seltsame Geräusche zu hören, als ob es schleifen wurde und nicht korrekt sitzen würde. Eine Art "klackern". Mit zunehmender Geschwindikeit wird das geräusch auch schneller.
      Man merkt das Geräusch auch in der Fahrerzelle. Die Schrauben sind alle fest ! Wenn ich die Hinterräder im seitenspiegel beobachte kommt es mir so vor als würden sie ganz leicht "eiern"
      Was könnte das sein oder hab ich was vergessen bzw. falsch gemacht?

      P.S. Ich fahre 8x17 Et35 mit 215/45 reifen und meine golf ist 45 mm tiefer.

    • ich hab aber noch massig platz im radkasten

      und das hört sich auch nich so an , als ob der reifen schleift, sondern ein fester gegenstand.

      /EDIT
      naja ich bin jetzt 8 tage auf Gran Canaria , vielleicht hat ja jemand ne lösung auf lager :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Matekk ()

    • dann bau die platten nochmal ab und bau die felge mal ohne platte an die achse. hast du das dann immer
      noch?

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • du hast auch die schrauben (radschrauben und scheibenschrauben) nicht verwechselt. oder?
      vielleicht haben die unterschiedliche längen? und mit genug newtonmeter hast du die auch festgezogen.
      oder?

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • hast du die nabe gut saubergemacht ?? hast du dreck unter der spurplatte ??
      sind die schrauben der felgen zu lang und stehen wo an ??


      viel spaß auf Gran Canaria .. komme grad von dort zurück :D

      ich seh alles mit Humor... Und wenn das Getriebe
      festsitzt und ich kriegs net runter sag ich: "Nehmen wirs mit HUMOR"
      und dann pack ich meinen Hammer aus auf dem "Humor" steht