Nach Bremsflüssigkeitswechsel- selltsames Verhalten beim bremsen, oder einfach normal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach Bremsflüssigkeitswechsel- selltsames Verhalten beim bremsen, oder einfach normal?

      Tagchen leute...

      sorry, hab nichts direkt gefunden was mit bremsen zu hat, deswegen frag ich mal hier:

      Gestern war mein Baby beim Freundlichen, großer Service, Öl,Getriebeöl, Bremsflüssigkeit etc.

      Eigentlich bin ich vollauf begeistert, er schnurrt seitdem wie ein kätzchen, und schaltet noch besser als ers mit DSG eh schon tut...

      Allerdings reg ich mich über das Bremsverhalten auf...vor dem wechsel war es so, das nach ca 1/4 des Pedalwegs ein Punkt erreicht war, an dem man schon nen Ordentlichen Biss verspüren konnte (beim bremsen), jetzt muss ich das pedal zur hälfte durchdrücken, um überhaupt eine leichte wirkung zu erzielen...wäre deswegen nach dem ich ihn abgeholt hab beinahe 2 leuten fast drauf gefahren...

      Jetzt meine Frage: ist das normal???...oder befindet sich jetzt luft im system?....was ich als laie vermuten würden, den durch luft würde das ganze ja "leichtläufiger" werden da sie komprimierbar ist???...oder ist das einfach nach nem wechsel so???

      Ty im voraus ?(

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • ....wie du schon richtig sagst könnte Luft im System die Ursache sein. Ergo: nochmal zur VW Bude und das klären.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Drück mal bei ausgeschaltenem Motor das Bremspedal,mehrmals hintereinander.Wenn das Pedal dann hart wird,hast du keine Luft im System.
      Andernfalls,zurück zur Werkstatt und checken lassen.Die Bremsen sind schließlich deine Lebensversicherungen ;) .

      Gruß Dennis

    • Moin moin,

      schlagt mich wenn ich mich irre, aber hat das harte Pedal nicht mit dem BKV und dem Unterdruckt zutun? Also egal ob Luft in der Leitung ist, wenn man den Motor nicht laufen hat und das Pedal mehrmals durchdrückt, wird das Pedal hart, weil du bei BKV den Unterdruck rausgedrückt hast und kein neuer aufgebaut werden kann, weil der Motor nicht läuft? Egal ob Luft in der Leitung ist oder nicht?

    • Naja, ich werd dennen nacher schonmal auf die Pelle rücken, kann ja nicht sein das die evtl bei so nem thema geschlampt haben...-_-

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Liegt zu 99% daran, dass Luft im Bremskreislauf ist! Kommt daher, weil die meisten Werkstätten heute nur noch mit einem automatischen Entlüfter entlüften und nicht mehr an jedem einzelnen Sattel von Hand. Leider funktioniert das System nicht besonders gut (zumindest in meinen Augen), weshalb meisten immer ein wenig Luft im Kreislauf verbleibt.
      Hatte das vor kurzem nach dem Bremsflüssigkeitswechsel auch moniert, danach wurde von Hand entlüftet und seitdem ist alles gut =)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Denkste wohl^^
      War grad bei VW...
      Problem erklärt, werkstattmeister eingestiegen, losgefahren, paar notbremsungen hingelegt, bisschen noch so gebremst etc, er kommt auch zum dem schluss das was nicht ganz stimmt...es ist als würde man wenn man das pedal lansgam durchdrückt zuerst bremsen, dann kommt mindestens die hälfte des pedals fast nichts mehr an bremsleistung und erst am ende beißt er wieder richtig...
      Also zum monteuer, ausgefragt, er meinte es sei keine luft im kreislauf -> morgen darf ich ihn nochmal ne stunde dennen hinstellen...Er hat gemeint das er sowas erst einmal hatte, und da musste die grundstellung 8|?( neu eingestellt werden...also wird das morgen wohl mal bei mir gemacht, aber was zur hölle soll die grundstellung sein? ?( er meinte er müsse den wagen dann auf die rollen (prüfstand??) stellen, an pc anschließen und iwas umständlich einstellen...wenigstens war der meister gleich so kulant und hat gesagt das es natürlich nichts kostet...
      Kann ja nicht sein das ich ein Fahrzeug zum bremsflüssigkeitswechsel hinstell, und die bremsen danach schlechter reagieren als voher :P

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Absoluter Schwachsinn! Da brauchste keine Grundeinstellung, keinen Rollenprüfstand und auch keinen PC für :S
      Nur eine Flasche mit Schlauch, einen Ringschlüssel und einen zweiten Mann, der im Auto sitzt und die Bremse betätigt ^^ Tja, früher war doch alles besser :whistling:

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • weiß denn jemand vielleicht was der mit grundeinstellung gemeint haben kann?

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Mir fiele da höchstens die Grundeinstellung des DSG ein, wobei das a) eigentlich keinen Sinn macht und es b) auch nicht so aufwendig wie von dir bzw. dem Meister beschrieben ist. An der Bremse selbst kann man keine Grundeinstellung vornehmen... Vielleicht hat er aber auch den Bremsenprüfstand damit gemeint, who knows? ^^

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Es gibt keine grundeinstellung ,

      entweder hatt er schlecht entlüftet und es ist noch luft im system , oder der abs block hatt noch luftblasen.

      DIe "Grundeinstellung" ist das entlüften des ABS-Block´s und das kann nur mit dem Tester und dem Entlüftergerät gemacht werden.

      Dieses Problem hatte ich auch bei meinem 5er .Habe das ganze entlüftet und es war keine luft mehr drinne,nach der Probefahr merke ich das mein Pedal durchrutscht also->wieder entlüftet und diesmal mit ABS Block und siehe da alles wieder i.O

    • luxa schrieb:

      Es gibt keine grundeinstellung ,

      entweder hatt er schlecht entlüftet und es ist noch luft im system , oder der abs block hatt noch luftblasen.

      DIe "Grundeinstellung" ist das entlüften des ABS-Block´s und das kann nur mit dem Tester und dem Entlüftergerät gemacht werden.

      Dieses Problem hatte ich auch bei meinem 5er .Habe das ganze entlüftet und es war keine luft mehr drinne,nach der Probefahr merke ich das mein Pedal durchrutscht also->wieder entlüftet und diesmal mit ABS Block und siehe da alles wieder i.O


      Bei unserem Tester (Gutmann Mega Macs 50), ist dies unter dem Menüpunkt "Grundeinstellung" als "Bremsanlage entlüften" aufgelistet ;) .
      Der Meister wollte nur Fachbegriffe verwenden :D .

      Gruß Dennis

    • Na toll -_-

      aber ich glaub ich nerv ihn heute mal, er soll mir mal gaaaanz genau erklären für was er die rollen (wenns ein prüfstand ist? ) braucht :D und warum´so lange :P

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love: