Batterie ist nach 2h US Standlichtbetrieb tot - ratlos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie ist nach 2h US Standlichtbetrieb tot - ratlos

      Hi folgendes Problem, wir waren im Herbst öfters mal auf Abendtreffen. Dort habe ich natürlich das US Standlicht (18%) angemacht. So als wir wieder fahren wollten war die Batterie leer - musste überbrücken. Die härte war beim letzten Treffen: Da war die Batterie so leer, dass nicht mal die ZV ging.


      So ich hab die Batterie ausgebaut, vollständig geladen. Eingebaut. Bin 4 Wochen gefahren / um LiMa zu prüfen => keine Probleme, Messung war auch ok. Nach diesen 4 Wochen habe ich die auf Kaltstart 20° / unter 0° testen lassen:

      110% und 109%. Man beachte die Batterie ist seit 2005 drin.

      Hatte noch nie Probleme nur eben wenn das Standlicht an ist. So jetzt dachte ich ich hab irgendwo einen Kriechstrom drin. Also alles aus, prüflampe zwischen masse und - Pol : nichts -.-

      dann bin ich die verbraucher im standlicht modus durchgegangen:

      blinker (18%) x2, standlicht x2, bremsringe x2, Hypercolor kennzeichenbeleuchtung x2. tacho- / insturmentenbeleuchtung. 2x EINE Led in den griffmulden und 10cm kaltlichtkathoden vom pc im fußraum. das selbe setup dass ich seit 2007 fahre und da hat er auch nie probleme gemacht. erst seit diesem sommer.

      habt ihr irgendwelche tipps / tricks?

      finest Movies, Pictures & Fakts from the Euro Scene:

      Like us @ Facebook!