Einspritzventile 1,4 80PS BUD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Einspritzventile 1,4 80PS BUD

      Habe vor meine Einspritzventile zu reinigen und mit neuen O-Ringdichtungen zu versehen, dazu habe ich mal ein paar Fragen:
      -Wie bekomme ich den Luftfilterkasten ab (ist dieser nur gesteckt)?
      -die Einspritzventile sind meines Wissens nach nur gesteckt, bekommt man die leicht raus oder gibts auch hierfür ein Spezialwerkzeug?
      -könnte Leihweise einen Ultraschallreiniger bekommen (Billigteil von Aldi), bringt so ein Gerät was?
      -kann ich die Einspritzventile komplett mit Stecker dort reinigen und wenn ja, wie lange sollten sie in diesem Gerät drin bleiben um ein Ergebniss zu erzielen?

      Viele Fragen, aber ich erhoffe mir dadurch einen runden Motorleerlauf mit möglichst niedrige Kosten ;)

    • hallo...

      also ich hab ja die selbe gehhilfe :D ... was erhoffst du dir davon?! ich meine das reinigen an sich ist ja nicht nötig...


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Wie oben erwähnt, einen ruhigen Motorlauf. Kerzen sind neu, Zündspulen habe ich alle durchgetestet, Zündzeitpunkt stimmt,Auspuff ist dicht usw.
      Habe mir sagen lassen das die Dichtungen der Einspritzventile gerne mal den Geist aufgeben und das neue Dichtringe schon oft geholfen haben und in diesem Zuge wollte ich halt die Ventile mal reinigen. Bevor ich mir neue Ventile kaufe, versuche ich es erstmal so, kostet mich in Eigenarbeit keine 5€ und ist sicher einen Versuch wert.

    • Okay...


      also was hilft ist sicherlich frisches gutes öl...

      ich persönlich halte da nix von... auf keine fall e10 tanken das hörste und merkste :D ... ansosnten halt guten sprit rein und dem immer mal bissel treten... weil das untertourige fahren macht die einspritzdingens tot... hab mich mal bei vw mit einem unterhalten weil ich nach schachstellen gefragt hatte... und der sagte mir das halt das oft die untertourigen stadtwaagen davon betroffen sind...


      btt: versuch macht klug... die sind nu gesteckt is richtig... die nullringe sind halt etwas wie teuer... aber das waren se bei vw schon immer... ansonsten soweit zerlegen wie möglich... und dann glaube ich 2?! std einlegen... vw bietet das ja jetzt auch an... und die lassen die ewig drin liegen...


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • nix zu danken... man hilft sich ja...

      jaein... eigentlich selbsterklärend... ich hab aber auch schon ewig nicht mehr geschraubt am kraftfahrzeug... aber das sollte eigentlich leicht und selbsterklärend sein... einfach von oben nach unten bauen... ist ja alles schön übersichtlich und man hat viiiel platz im motorraum... :D

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Ja Platz ist da satt :thumbsup:
      Hab schon beim :) angerufen wegen den Dichtringen und wie solls auch anders, beim BUD wurden zwei unterschiedliche Einspritzventile mit verschieden großen Dichtringen verbaut. Heißt eins ausbauen und mit nem anderen Auto ab nach VW.

    • Gehört zwar nicht hier rein, aber bevor ich einen neuen Thread aufmache.....
      Bei mir hat sich gerade auf der Bahn bei 5000 U/min eine Zündspule verabschiedet. Ab zu VW Fehler auslesen, mit dem Ergebniss: Zündaussetzter am 2.Zylinder. Da ich noch eine Zündspule im Auto hatte, habe ich diese gleich vor Ort gewechselt. Motor läuft wieder, allerdings im Leerlauf immer noch unruhig. Meine Frage ist, ist im Steuergerät jetzt ein Fehler hinterlegt und muss diesen löschen lassen? Kanns damit zusammenhängen das er immer noch leicht unruhig ist im Leerlauf?

    • hallo...

      fehler löschen ist nie verkehrt... vlei ist auch die nächste am sterben... außerdem gabs vor nicht langer zeit ein update für den BUD motor...

      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Wenn noch eine Zündspule einen weg hat, wär die dann nicht gleich mit hoch gegangen? Ist das jetzt sinnvoll die restlichen 3 Spulen auch noch zu tauschen oder abwarten und Tee trinken? Ist das Update kostenlos?

    • Das problem ist ja auch das die dreckdinger keinen direkten feher verursachen... erst überhalb von 5000 touren leuchtet dann ein lämpchen welches dir sagt welche tot ist... update kostenlos wenn garantie oder du einen dort kennst... ansonsten halt mal nett fragen ob die das für kleiees geld machen... musst ja eh mal zum fehlerspeicher löschen fahren :D


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D