DSG Rückwärtsgang wird nicht direkt eingelegt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG Rückwärtsgang wird nicht direkt eingelegt

      Mein 2.0 TDI mit DSG stellt mich ansich völlig zufrieden. Bis auf das Einlegen des Rückwärtsgangs!
      Und zwar rutscht es immer ein Stück zu weit nach vorne und ich muss den Hebel einmal kurz antippen damit er in die richtige Position fällt.
      Ist das normal? Wenn nicht: Woran liegt es und kann es behoben werden?

    • Also normal ist es denk ich mal nicht, kamm bei mir noch nie vor...aber was der grund dafür sein kann, kann ich dir leider nicht sagen...
      kommts nur wenn von p in r gehst, oder auch von n bzw d in r? drückst du auch diesen "entriegelungsknopf" am schalthebel (laienhaft ausgedrück, ich glaub du weißt welchen ich mein)?

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Also ich kenne mich mit DSG nicht aus, aber kann es dann nicht einfach sein, dass der Schaltknauf nicht exakt das weitergibt, was du einstellst. Du musst ja immer noch einmal antippen wie du sagst. Beim Schalter gibt es ja diese Stellung, wo man untem am Getriebe quasi in so eine Diagnosestellung schaltet und das gleiche oben am Schaltknauf, um sozusagen sicherzustellen, dass das Schaltgestänge wieder einwandfrei arbeitet. Wobei ich echt nicht weiß, obs sowas auch beim DSG gibt... :S

      Gruß Mirko