Kupplung "klackt" / "klackert" / "quitscht"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kupplung "klackt" / "klackert" / "quitscht"

      Hallo zusammen,

      wollte Fragen ob jemand schon folgende Symptome an seinem Golf hatte.

      1. Wenn ich im Stand (Motor aus) die Kupplung drücke und dann wieder entlaste höre ich aus dem Motorraum ein kurzes "Quitschgeräusch" beim Entlasten. Aber auch nur wenn ich die Kupplung "schnell" entlaste. Egal ob warm oder kalt.

      2. Beim schleifen mit wenig gas im ersten und zweiten Gang spüre ich am Kupplungspedal leichtes "klackern / tackern". Ich spöre es nur und höre es nicht.

      3. Beim Wechsel vom ersten in den zweiten und dann in den dritten Gang höre ich bei offenem Fenster ein "Tack" (irgendwas metallisches) wenn ich die Kupplung loslasse nach dem Schleifen. Also dann wenn die Kupplung an das Schwungrad kommt (denk ich).

      Da die drei Symptome alle was mit der Kupplung zu tun haben kann es ja eigentlich nur das Ausrücklager sein, oder?
      Evtl. in Verbindung mit dem Nehmerzylinder.

      Was denkt ihr?

      Danke!

    • Wenn das Ausrücklager hinüber ist, dann pfeift es ganz gewaltig bei getretener Kupplung, das schließe ich als Fehlerquelle mal aus.
      Wenn du die Kupplung schleifen lässt und mit zu wenig Gas anfährst, ist es völlig normal, dass die Kupplung etwas zu rupfen anfängt und daher das Pedal pulsiert.
      Das Phänomen das Klackerns beim Schalten habe ich auch, das, kommt meiner Meinung nach eher vom Schaltgestänge als von der Kupplung! Ist bei allen Golf V & VI, die ich bisher gefahren habe, zu hören gewesen und wahrscheinlich völlig normal.
      Nur wie gesagt, wenn das Ausrücklager defekt ist, quietscht und pfeift es bei getretener Kupplung wie verrückt, vor kurzem erst beim Oldtimer gehabt. Wäre der Nehmerzylinder hinüber, könntest du das Kupplungspedal durchtreten und es würde im Fußraum bleiben, scheidet also wohl als Ursache ebenfalls aus!
      Kannst ja trotzdem mal Checken, ob an der Getriebeglocke Bremsflüssigkeit ausgetreten ist, das würde auf einen defekten Nehmerzylinder hindeuten.
      Aber solange die Kupplung sauber trennt und nicht durchrutscht, sollte alles in Ordnung sein!

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Ich kann dieses "klack"-Geräusch beim Einkuppel auch bestätigen (also Punkt 3.) . Scheint normal zu sein,... hab mir jetzt jedenfalls nix dabei gedacht. Ist ja auch nicht wirklich laut.

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Danke für eure Antworten.

      Das stimmt.
      Das "klackern" / "pulsieren" des Kupplungspedals ist nur bei wenig Gas beim schleifen spürbar, aber auch nicht immer.
      Wenn ich ohne Gas anfahre habe ich es nicht.
      Aber wenn das "pulsieren" und das "Klack" normal ist, dann passt es ja.
      Hatte ich bei meinem 5er TDI nicht. Deswegen habe ich nachgefragt bevor ich zum :) gehe.

      Aber der Punkt 1. also das Quitschgeräusch muss irgendwoher kommen. Kann dann eigentlich nur der Geber- oder Nehmerzylinder sein.
      Wenn ich das nächste mal beim :) bin werde ich es mal ansprechen. Ist ja nur eine "Komforteinbuße" :)

      Danke euch nochmals!

    • Also der Kupplungsgeber war es bei mir nicht. Hab diesen bereits wechseln lassen da ich ein Knacken im Pedal hatte. Das war dann weg, aber das Geräusch kommt laut meinem :) Woanderst her. Dafür müsste er das Getriebe/Kupplung öffnen, aber das unnötig.
      Gruß Evolution™

      VW Golf GTD
    • Jetzt ist das klacken weg und jetzt rupft die Kupplung beim schleifen zwischen 1.200-1.700 U/min im ersten und zweiten Gang.

      Weiß da jemand ob es eine Lösung von VW gibt? KM 33.000

    • Habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen... Vielleicht hilft das ja jemandem weiter.

      Meine Kupplung hat auch leicht gequietscht beim Anfahren im 1. Gang und beim langsam anfahren im Rückwärtsgang.
      Kupplung wurde bei VW direkt auf Garantie getauscht. Soll wohl ein bekanntes Problem sein.

    • Eben nach einer normalen Autobahnfahrt Stand ich an der Ampel und hörte bei nicht getretener Kupplung dieses Geräusch
      m.youtube.com/watch?v=e6FWh_pn…ri=/watch?v%3De6FWh_pnF3Y


      Sprich son klacken.

      Kommt nur wenn ich das Pedal normal schnell los lasse. Lasse ich es langsam los ist kein Geräusch da.
      Fährt auch alles wie soll.

      Ursache ? Kosten ?

      Besten Dank
      Max

      Mein Golf.

      Video vom Edition.

      HFI V2 Intake Sound Video. / Hfi mit gößerem Turbo ;)

      Leute die über 300ps bei Frontantrieb Unsinn finden sind einfach schlechte Fahrer.
    • Check mal deine radlager, glaube nich das es von der kupplung kommt, fahr mal slalom oder enge kurven, wenns da bei nicht getrettener kupplung so macht is n radlager hin, kaputte kupplung klang bei mir ganz ganz anders

      Gruß Kellerwerk

    • Mhh ja:D wie dumm von mir:D hahaa selbst geownd, okay nochmal n versuch:D

      Bei mir waren getriebe und kupplung im eimer, durch ein folge fehler eins der dinge, geb acht, hau die kiste sofort zu vw nich das dir nachher auch beides fritte geht;)

      Gruß Kellerwerk

    • Was mich noch ein wenig stört ist die Sache, dass es nur manchmal Geräusche macht.
      Voraussetzungen sind ein stehendes Auto und dabei die Kupplung im leerlauf nicht treten. Aber das Geräusch kommt nur wenn ich das Pedal trete und in normaler schnelle kommen lasse.

      Am Rande ist ne sachs Sport verbaut

      Mein Golf.

      Video vom Edition.

      HFI V2 Intake Sound Video. / Hfi mit gößerem Turbo ;)

      Leute die über 300ps bei Frontantrieb Unsinn finden sind einfach schlechte Fahrer.
    • Jetzt sind keine Geräusche mehr da und ich fahre so ungerne in die Werkstatt.
      Die denken ich ich bin son Auto-Hypochonder

      Mein Golf.

      Video vom Edition.

      HFI V2 Intake Sound Video. / Hfi mit gößerem Turbo ;)

      Leute die über 300ps bei Frontantrieb Unsinn finden sind einfach schlechte Fahrer.