Golf 5 2.0 TDI Startproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 2.0 TDI Startproblem

      Hallo,

      habe golf 5 2.0 tdi BKD ist der Kennbuchstabe.

      Mein Golf springt relativ schlecht an wenn er kalt ist und wenn er warm ist.
      Auto steht in Garage. hat also nichts mit der Außentemperatur zu tun...

      Habe letzte woche meine Batterie gewechselt.
      Glühkerzen wurden auch geprüft.
      Kein Fehler im Fehlerspeicher.

      hat jemand ne Idee?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dabra88 ()

    • dabra88 schrieb:

      Mein Golf springt relativ schlecht an wenn er kalt ist und wenn er warm ist.

      Erste Frage: Wann springt er denn gut an?
      Zweite Frage: Was heißt er springt schlecht an? Benötigt er viele Umdrehungen bis er startet oder geht er schon irgendwie gleich an läuft dann aber für die ersten paar Sekunden sehr unrund?
    • Hallo!

      Was hat der BKD denn an km gelaufen? Die PD- Elemente verschleissen auch, lecken dann, das Auto spingt dann mies an. (Reingigen: Ultraschall, neu Abdichten--> Sauteuer!) Die Anlasser-Drehzahl kann geprüft werden. Die Masse-Punkte im Motorraum wurden-meine ich-auch schon mal mit einem Reinigungs-Vlies gesäubert und wieder mit Wachs versiegelt.

      Unser BKD springt "nur" warm sehr schlecht an.


      Gruß Chris
    • Hallo,

      ich habe das gleiche Problem mit meinem 1.9 TDI BJ 2005.
      Gelaufen hat er jetzt 110TKM.

      Kurze Beschreibung:

      Im kalten Zustand springt er teilweise gut, teilweise schlecht an, sehr sporadisch.
      Im warmen Zustand springt er grundsätzlich schlecht an.
      Wenn er dann allerdings läuft sind keine Probleme zu erkennen, Motor läuft ruhig und zieht auch ganz normal.

      Bei 70TKM wurden die Glühkerzen erneuert, sollte Abhilfe leisten; blieb aber aus.
      Dann wurde mir gesagt das es an der Pumpe-Düseeinheit liegen könnte, dieses rauszufinden soll allerdings schon extrem Teuer werden.

      Habt ihr eine Idee was das sein könnte bzw was ich noch machen kann?
      Man kann damit ja leben, doch aber schon nervig bei jedem Start ein schlechtes Gefühl zu haben.

      Danke & Gruß
      Sebastian

    • Ich hatte dieses Startproblem am Golf IV 1.9 TDI. Er startete wenn es kalt war immer nur mit 3 Zylindern in den ersten 2 Sek.
      Lag an einem PD-Element. Leider konnte die Werkstatt nur durch austauschen und probieren feststellen welches PD-E defekt war. Preis für ein PD-E war glaube ich so um die 400 €.

    • sebideluxe1337 schrieb:

      Mir bleibt wohl nur der weg zum freundlichen


      Na wenn Du da zum :D fährst wird es teuer, da gebe ich Dir recht.
      Warum geht man denn dann da nicht zu einer freien Werkstatt? ;)
    • Superspeedy schrieb:

      sebideluxe1337 schrieb:

      Mir bleibt wohl nur der weg zum freundlichen


      Na wenn Du da zum :D fährst wird es teuer, da gebe ich Dir recht.
      Warum geht man denn dann da nicht zu einer freien Werkstatt? ;)

      Ich habe meine große Inspektion bei Euromaster machen lassen.
      Da konnten die nichts feststellen und haben einfach mal die Glühkerzen getauscht ; half ja nichts.
      Demnach geh ich davon aus das ich die Aussage bei allen bekomme?

      Gibts denn eine freie die man empfehlen kann?

      Gruß
      Sebastian