US Jetta (Golf) Sportwagen (Variant)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • US Jetta (Golf) Sportwagen (Variant)

      Moin zusammen,

      Dies ist mein erster Auftritt in diesem Forum und sollte ich etwas fragen was quasi "gotteselästerlich" ist, dann bitte ich schon mal im Voraus um Entschuldigung :-))

      Ich plane den Kauf eines 2012 Jetta Sportwagens 2.5l (5 Zyl) SE. Ich bin derzeit beruflich in den USA und habe die Möglichkeit Zoll und Steuerfrei dieses Fahrzeug nach D zu importieren. Der US- Jetta wird in Mexico gebaut ( zumindest die Endmontage erfolgt dort).
      Nun mene Frage(n):
      1. Muss ich beim Service in D mit Problemen rechnen (z.B. Motor wird in D nicht angeboten?). Ich fahre zur Zeit noch einen Passat 3 B Variant, der ebenfalls die 5 Zyl Maschine hat (mit 2,3l). Ich bin von dem Motor begeistert, deswegen kam für mich die andere Motorvariante in den USA ( 2.0l Diesel) auch nie wirklich in Betracht.
      2. Der automatisch abblendbare Rückspiegel wird zumindest beim dem 2,5 SE nicht angeboten. Nach 10 Jahren Fahren im Passat ist aber dieses Feature irgendwie ans Herz gewachsen. Gibt es die Möglichkeit (ist es preislich sinnvoll) dieses Feature nachzurüsten?
      3. Ich plane ferner den Jetta mit einer Lackschutzfolie (hier angeboten von 3M "Venture Shield") zu versehen. Diese deckt die Steinschlag gefährdeten Zonen (Stosstange , Grill ,Scheinwerfer, Teile der Motorhabe und Kotflügel, sowie die Seitenspiegel) ab. Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt?

      Für die Beantwortung bedanke ich mich schon mal im Voraus. :)

      Gruß

      Torsten

    • zu 2.: Neue Scheibe, den Innenspiegel, einen RLS (musst nicht sein aber wenn man es schon macht dann gleich komplett und die Funktion ist ja auch nicht schlecht), den passenden Kabelsatz von Kufatec oder selber bauen, gibts genug Anleitungen dazu, und nen Lichtschalter mit Auto-Stellung wenn du den RLS auch gleich mit nachrüstest. Preislich: Selbstbeteiligung+ 30€ Kabelsatz + 50€ Lichtschalter (oder günstiger je nachdem xD Ebay hilft da immer) + Innenspiegel ebenfalls so um die 50€ in der Bucht (Neupreis bei VW ca 125€) + RLS auch so 20€ (Neupreis bei VW ca 140€)
      Zu 1.: Ist ein VW Motor und der wird auch nicht anders behandelt als die anderen
      zu 3.: keine Ahnung :rolleyes:

      Und ich nem an du bist im Falschen Themengebiet aber dazu kann dir n Moderator sicher mehr sagen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von triky () aus folgendem Grund: Textpassage entfernt, da nicht regelkonform

    • Bring mir einen mit :D

      Hallo erstmal und willkommen.

      also zu 1. und 2 kann ich dir antworten:

      1. Probleme sollte es mit dem Service nicht geben, da Ersatzteile eigentlich weltweit verfügbar sind, kann nur sein das es etwas teurer wird.

      2.Innenspiegel nachrüsten ist möglich. Benötigst nur eine neue Frontscheibe. preislich ist es aber schwer einzuschätzen da es ja noch nicht viele Infos über den 7er Golf gibt. Aber es lohnt sich, da es wirklich ein tolles Extra ist.

      So weit, so gut.

    • ahoi matrose!

      ...du musst sicherlich dann noch ein paar änderungen an deinem fahrzeug vornehmen müssen damit er auch DE bzw EU "kompatibel" ist...
      mir fiele da die rückleuchten an...in übersee, soweit es mir bekannt ist, blinkt das bremslicht...da liege ich doch richtig, oder?
      das muss dann zB geändert werden...


      ...ähm joa ansonsten haben meine vorredner ja schon zum rest was gesagt...


      wenn du so freundlich bist...ich würde mich für ne us stoßstange vom normale golf interessieren...;) :thumbup:

      grüße!

    • Hallo zusammen,
      also die Umrüstung werde ich wohl bei Fa. Kalkofen machen lassen. Die bieten einen rundum Service an. Ist vielleicht nicht die günstigste Variante, aber ich bin nicht vom Fach und kann am Auto eh nichts machen (ausser Glühlampen wechseln-wo möglich).
      So bekomme ich den Wagen zum künftigen Wohnort geliefert, fix und fertig für die Anmeldung bei der zuständigen Zulassungsstelle. Ich plane 2000€ ein und bin glücklich, wenn´s günstiger ist. Erfahrungswerte - Kollegen von mir haben immer so um 1500 -1800 € bezahlt.
      Apropros Zulassung.
      Beim letzten Mal Auto zulassen nach der Rückkehr aus den USA (2002), hat die nette Dame bei der Zulassungstelle zunächst eine Anfrage beim KBA gestellt (stellen müssen?). Das hat knapp eine Woche gedauert, bis ich das Auto dann anmelden konnte. Ist das heute auch noch so und wenn ja, kann man das vielleicht beschleunigen?

      Grüsse
      Torsten

    • tmaciol schrieb:

      Beim letzten Mal Auto zulassen nach der Rückkehr aus den USA (2002), hat die nette Dame bei der Zulassungstelle zunächst eine Anfrage beim KBA gestellt (stellen müssen?). Das hat knapp eine Woche gedauert, bis ich das Auto dann anmelden konnte. Ist das heute auch noch so und wenn ja, kann man das vielleicht beschleunigen?


      Warum fragst du das nicht direkt bei der Zulassungsstelle nach? Da bekommst du es aus erster Hand und die können dir auch genau sagen, was du brauchst für die Zulassung! MfG
    • Wenn man fragen darf: Was kostet der Wagen aktuell in den Staaten denn?

      Was man noch bedenken muss, ist das evtl. das originale Radio Empfangsprobleme in Deutschland haben könnte. Muss aber nicht.
      Außerdem ist die Climatronic bei den Kisten dort nicht die Regel, wenn ich mich nicht irre.

      Siehe:
      speedheads.de/forum/volkswagen…scher-kombi-fuer-usa.html

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

    • gude

      hab erst letztens ein auto aus dem ausland eingeführt und zugelassen. es war zwar nur ein frankreich import aber egal

      Ich bin damals, also vor ein paar wochen, so vorgegangen

      1. TÜV machen
      2. Fahrzeug aufrüsten (zB nebelschlussleuchte)
      3. fahrzeugpapiere parat halten, evtl bei VW eine voranfrage zu einem COC-Papier stellen,falls nicht vorhanden bei auslieferung. anhand des COC-papiers wird dann der brief erstellt
      4. EVB Versicherung (ehem. Deckungskarte)
      5. gültiger Perso
      6. Einfuhrbestätigung bzw rechnung wg MwsT das KFZ versteuert wurde

      - Fährste queer, siehste mehr -

    • Hallo zusammen,

      Nun ist es passiert. Ich habe den Jetta abgeholt :-).
      Der Preis für den 2.5l SE mit Sunroof 25800.00 US$(inkl. aller Gebühren, Steuern u. Zulassung).

      Das US Radio hat einen anderen Frequenzraster (nach dem Komma ungerade Schritte 1,3,5 etc.). Es ist auch nicht die Climatronic verbaut sondern die einfache Klimaanlage.
      Gibt es in D Satelitenradio (hier in US Sirius)?
      Ich habe bei der Web-Page der Zulassungsstelle Siegburg nachgesehen. Die Nachfrage beim KBA war wegen der Unbedenklichkeitsbescheinigung (-gibt es für den Wagen schon einen Kfz.Brief?). Ich denke, ich werde hierzu beim Umrüster nochmal nachfragen (Fa. Kalkofen). Ich war nämlich der meinung, dass der Wagen nach der Umrüstung fertig ist für die Zulassung d.h. hinfahren anmelden -fertig.

      Gruß

      Torsten