Und wieder ein Golf 4

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Und wieder ein Golf 4

      Hallo
      So nun möchte ich meinen Golf 4 den ich vor 2 Wochen erworben habe auch einmal vorstellen. Ich habe ihn für 1200 Euro von einer jungen Frau gekauft und er ist in einen wirklich desolaten Zustand und ich habe mich dazu entschieden ihn wieder auf zu bauen.
      Vorab mal ein paar Bilder von meinen kleinen "Brummi" wie ich ihn getauft habe:


      Das Fahrzeug hat einen 1.6er SR Motor mit dem MKB AKL. Der Motor läuft jetzt wieder wie ein Kätzchen. Ich habe die Zündkerzen getauscht und ebenfalls die Zündkabel da er beim Kauf Zündaussetzer hatte. Ein Ölwechsel und die Kontrolle aller wichtigen Flüssigkeiten folgte. Das Fahrzeug hat an markanten Stellen Rost welchen ich erstmal mit Rostwandler "behandelt" habe. Er rostet im Bereich der Radläufe hinten, vorne an den Kotflügeln und an der Heckklappe.
      Die vordere Stoßstange wurde von der Vorbesitzerin nur mit 2 Schrauben befestigt und wackelt munter vor sich hin. Ich werde aber nicht den Mut verlieren und alle "Umbauten" bei denen ich mir bisher nur an den Kopf greifen konnte, noch einmal vernünftig ausbessern werde.
      Das Fahrzeug hat jetzt 147´000km auf der Uhr. Von der Ausstattung finde ich ihn echt super.
      Interieur:
      - Elektrisch verstellbare Spiegel
      - elektrische Fensterheber
      - Glasschiebedach
      - Klimatronic
      - Mittelarmlehne
      - Teilbare Rücksitzbank mit Mittelarmlehne
      - Sitzheizung (leider ohne Funktion)
      - 4x Airbag
      - DVD Radio mit Navi
      - Tacho mit MFA
      - Höhenverstellbare Sitze

      Leider ist er wie schon erwähnt von außen nicht ganz so gut in Schuss und sehr viel Arbeit, Zeit und Nerven werde ich investieren müssen. Das Radlager vorne links ist hin und muss getauscht werden. Unterbodenschutz muss komplett erneuert werden. Alles Auspuffgummi´s müssen neu. Stoßstangen sind noch ganz aber müssen nachlackiert werden. Ich bin aber am überlegen ob ich auf originale R32 Stangen umbaue. Der Scheinwerfer auf der Beifahrerseite muss getauscht werden das 2 Halter gebrochen sind. Rost und Flugrost ist an vielen Punkten des Fahrzeuges zu finden und muss nach und nach behandelt werden.
      Er besitzt ein Glasschiebedach was auch dicht ist, Gott sei dank. Der Nachschalldämpfer ist von Bosi und wird durch eine Komplett Edelstahlanlage evtl von Bastuck ersetzt. Der Heckscheibenwischer ist ohne Funktion. Beim Kauf war auch der Frontscheibenwischer aufgrund des Gestänges, welches gebrochen war, defekt. Das Fahrwerk ist ein Gewindefahrwerk von K&W Variante I. Die Tribals sind einlackiert.
      Wenn jemand Ideen und Anregungen hat so in ich für alles offen und ich halte euch natürlich mit dem Um- und Aufbau meines Golfs auf dem laufenden.

      Ein langer langer Weg mit viel Schweiß und Optimismus kann ein Autoleben retten. Dauerbaustelle Golf IV, irgendwann ist das Ende in Sicht XD

    • Herzlich Willkommen!
      Ohaa... mir fehlen erst mal die Worte.
      Da hast du dir ein ein ganz schnes Stück Arbeit zugelegt! Deine Pläne klingen jedoch sehr gut, ori. .:R Stoßstangen - sind zwar teuer aber natürlich auch sehr :love:
      Bastuck Aga hört sich auch sehr sehr gut an! Ich habe ein Bastuck ESD, im V6 Look drunter und muss sagen klanglich ist das Ding ein Traum :love: kein Prollo 'röööööhrr', sonder ein knackiger Sound.
      Das mit den Tribles ist so ne Sache :S , mir persönlich gefallen sie nicht, aber das ist ja Geschmackssache.
      Ich bin gespannt was du draus machst!
      Viel Spaß und gute Nerven für dein Projekt.

      Lg Flo


    • Hallo!

      Schön, dass du ihn wiederbeleben willst. Wird sicherlich kein leichtes Unterfangen. Momentanzustand auf den Bildern ist ja X/ .

      Viel Fun dabei.



      Ein 4MOTION ist im Prinzip dasselbe wie ein Besoffener. Wenn er's auf Zweien nimmer packt, dann probiert er's auf allen Vieren. ^^
    • willkommen

      ich sage mal so es ist schön das du den "fusch" vom vorbesitzer richten willst und dabei auf qualität achten möchtest ...
      wenn ich mir den wagen so ansehe denke ich nur ouch was ein baumarkttuning, aber du hast ja schon div. vorhaben von deiner seite aus angezettelt und wie ich finde hört es sich schonmal gut an .... ist ne menge arbeit, aber zu schaffen

      also ran an die sache und denn wird das schon

      Mfg Tobi,

    • So die ersten wichtigen Sachen haben wir gemacht....
      - Zündkerzen
      - Zündkabel
      - Frostschutz jetzt bei -30 vorher bei -10
      - Ölfilter
      - Ölwechsel
      - neue Radbolzen
      - neue Stahlfelgen für den Winter 15Zoll
      - neue Winterreifen
      - rundum erste Rostbehandlung mit Rostwandler
      - neue Innenraumlampe (bei der alten haben 2 Köpfe gefehlt und Gehäuse gebrochen)
      - Auspuff abgedichtet
      - offenen Luftfilter raus, original Luftfilter rein
      - Innenraumluftfilter erneuert
      - Sicherungen erneuert..... Hupe, Rücklicht
      - Hupe erneuert

      Nächste Woche geht es dann weiter:
      - Unterbodenschutz komplett neu machen
      - Radlager vorn links wechseln
      - Scheinwerfer Beifahrerseite tauschen
      - erstmal originale Stoßi vom Schrott dran

      Lackarbeiten werden nach dem Winter gemacht. Ebenfalls nach dem Winter laminieren wir den GFK Heckansatz an die originale Stoßstange an. Über die Frontstoßstange bin ich mir noch uneinig. Ich wollte aber mal schauen in wie weit wir die vorhandene Stoßstange noch verwendet bekomme. Evtl aus ner originalen und der GFK Stoßstange eine selbst bauen. Oder an eine originale nen GFK Ansatz dranlaminieren oder wie meine erste Idee war, auf originale R32 Stoßstangen umbauen.

      Auf jeden fall wird mich das Thema Bodykit und Lackierung noch sehr lange beschäftigen. Allerdings wird es anders als beim Vorbesitzer besser durchgeplant und ausgeführt. Diesmal keine ATU oder Baumarkt Tuning.
      17 Zoll Sommer Alu liegen beim Glasperlstrahlen und werden anschließend weiß seidenmatt Pulverbeschichtet.
      Bilder werden folgen wenn es sichtbare Fortschritte gibt.
      :thumbup:

      .

      Ein langer langer Weg mit viel Schweiß und Optimismus kann ein Autoleben retten. Dauerbaustelle Golf IV, irgendwann ist das Ende in Sicht XD

    • Na dann mal viel Spaß beim "Wiederhestellen" - viel Arbeit, wird aber sicher nett sein.

      Ich werde allerdings den Eindruck nicht los, dass ich den Wagen schonmal irgendwo gesehen habe. Kann es sein, dass der Wagen irgendwo in den Kleinanzeigen auftauchte und dann hier im ATU/eBay Tuning Thread?

      Sei es drum - andere Stoßstangen und vielleicht ne Folierung können schon einiges in der Außenwirkung tun. Die Tribals sind auch nicht so mein Ding.


      Klar bist du schneller, aber ich fahr vor Dir! :P
    • Hey finde es gut, dass du dem Golf wieder zum alten Glanz verhilfst!
      Sieht ja doch ziemlich verbastelt aus! Da wartet wohl noch ne Menge Arbeit auf dich!
      Das Ergebnis wird dafür umso mehr überzeugen, da bin ich mir sicher :) !

      Hast du dir schon Gedanken gemacht, ob du ihn nach dem Winter komplett neu lackieren wirst, oder die jetzige Farbe beibehältst?
      Zum Bodykit muss ich sagen, die Idee mit den R32 Stoßstangen sagt mir am Meißten zu!
      Sind zwar oft vertreten aber das aus gutem Grund :thumbup:

      Ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg bei deinen Umbauten!
      Halt uns immer schön auf dem Laufenden!

      Grüße

      Grüße
      Stefan

      Sent from my Laptop using Tastatur

    • Um eure Fragen zu beantworten....

      Das Fahrzeug soll wohl mal in einer Tuningzeitschrift gewesen sein.... Aber in einen deutlich anderen Zustand und mit anderen Stoßstangen. Das einzig markante was erhalten wurde ist das Tribal....
      DIe Tussy die mir das Auto verkauft hat soll ihn wohl auch bei Mobile inseriert haben, mich hat nur nen Kumpel an sie verwiesen weil ich auf der Suche nach nen Golf IV war.
      Ich habe ihm allerdings nach dem Kauf gefragt ob er besoffenen gewesen sei als er die Kiste gesehen hat, weil er zu mir sagte das das Fahrzeug potential hat.

      Das Fahrzeug soll die original Außenfarbe behalten. Ich finde dieses blau richtig schön.
      Ich halte euch auf dem laufenden.

      Ein langer langer Weg mit viel Schweiß und Optimismus kann ein Autoleben retten. Dauerbaustelle Golf IV, irgendwann ist das Ende in Sicht XD

    • Es gibt neues von der Dauerbaustelle...

      In den letzten 3 Tagen hat sich am Golf wieder einiges getan....

      Wir haben jetzt vorne beide Radlager erneuert, ebenfalls erneuert wurde die Spurstange links. Danach Achsvermessung und Fahrwerkseinstellungen. Die Quertraverse am Unterboden höhe des Mittelschalldämpfers wurde nur noch von 2 Schrauben gehalten. Wir haben dort die alten Stehbolzen auf gebohrt und neues Gewinde geschnitten und neue Schrauben reingemacht. Die komplette Auspuffgruppe erstmal nachgedichtet / an 2 Stellen erstmal geschweißt. Neue Auspuffgruppe von Bastuck Gr. A kommt im Frühjahr 2012. Anschließend haben wir den kompletten Unterbodenschutz erneuert, da KEIN!!! Unterbodenschutz mehr vorhanden war. Vorher Rostbehandlung.
      Damit haben wir den ersten Tag ausklingen lassen....

      Am zweiten Tag sind wir morgens gleich auf den Schrottplatz unseres Vertrauens gefahren und haben viel Kleinkram geholt... U.a. Schrauben von der Motorabdeckung, Halteklipse von der Kofferraumverkleidung..... Anschließend haben wir uns dem Innenraum gewidmet.... Die Abdeckung vom Schiebedach hat 4 Kippschalter bekommen. 2 von den sind schon belegt die anderen folgen demnächst. Ebenfalls in diese Abdeckung haben wir 2 Led´s verbaut, welche als Ambiente-Beleuchtung dienen und im Fussraum haben wir LED-Leisten in weiß verbaut. Beide sind über das Standlicht geschalten und dimmbar.
      Beim verlegen der Kabel im Fussraum mussten wir feststellen, das sich unter der Mittelkonsole sich ein Kabelgewirr von mindesten 3 oder mehr Chinchkabeln, diversen Lautsprecherkabeln sowie ( ich weiß nicht wie ich das nennen soll) ich sage mal Päckchen welche Frequenzweichen darstellen sollen verbergen. Die Kabel von den Frequenzweichen wurden nicht gekürzt wie man annehmen sollte, nein die wurden einfach um die Frequenzweiche herumgewickelt bis die gewünschte Länge war, anschließend wurde alles mit Malerkrepp und Panzertape zu diesen Päckchen zusammengeklebt und hinter die Verkleidungen im Fussraum gestopft :cursing::cursing::cursing:?(?(
      Derjenige der das Hecksystem verkabelt hat muss auch irgendetwas geraucht haben. Das Pluskabel sowie die Chinchkabel laufen gemeinsam auf der rechten Seite nach hinten. Im hinteren Teil dann das ganz große Ärgernis... Unter der Sitzbank lagen 2 Massekabel (allerdings zu kurz um an die Endstufe angeschlossen zu werden, wieder diverse Lautsprecherkabel und 4 Chinchkabel.
      Also unsere Aufgabe für das nächste mal 3 Tage Marathon ist klar... Innenverkleidungen komplett raus... Kabel komplett raus und komplett neue Kabel verlegen und dann so wie es sich gehört. Im Bereich der Mittelkonsole wo der Schaltknauf sitzt müssen wir die Halterungen für die Schrauben komplett neu machen....

      Am dritten Tag ging der Golf morgen 9Uhr zum Glaser und hat die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe getönt bekommen. Und da uns bis Mittag noch bestellte Teile gefehlt haben ging auch dieser Tag schnell zu Ende

      Ein genauer Termin für weitere Umbauten/ Reparaturen steht noch nicht fest.
      Wir haben für das nächste mal schon eine To Do Liste erstellt:
      - Zusatzintrumenten in die A-Säule verbauen ( u.a. Voltimeter.....)
      - Handyhalterung verbauen
      - Kabelbaum Car Hifi erneuern???
      - US Standlicht
      - Nachrüstung einer anderen Arlarmanlage
      - Lackierung aller grauen Innenraumteile auf schwarz
      - Karosseriearbeiten im Bereich der Front- und Heckstoßstange

      Größere Umbaute folgen dann im Frühjahr/ Sommer 2012
      - Lackierarbeiten / Smartrepair ??
      - Umbau auf Turbo
      - Bremsanlage überholen ( Brembo Bremsscheiben geschlitzt und gelocht ; Stahlflex-Bremsleitungen, beides liegt schon zu Hause)

      Ich weiß nicht wieviel Zeit wir schon die Karre investiert haben aber ich weiß nie was uns hinter den Verkleidungsteilen erwartet. Meistens kann man aber nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und sich nur wundern wie man so ein eigentlich geiles Auto so "vergewaltigen" kann. Ich habe schon alles an den unmöglichsten Stellen an diesem Auto gesehen. Von Kabeln die mit Karosseriekleber ans Blech "laminiert" wurde bis hin zu Innenraumverkleidungen die mit Sekundenkleber geklebt waren. Und manchmal zweifele ich echt an meinen gesunden Menschenverstand ob es richtig war dieses Auto wieder aufzubauen... Ich bin mir aber sicher das dieser Aufwand irgendwann belohnt werden wird.

      Nur eine Frage an die Spezi´s von euch:

      Wo ist der Unterschied zwischen dem deutschen 1.6 SR und dem amerikanischen? Weil laut meines Informationsstandes ist der Motor nicht der originale sondern ein Import....

      Ich halte euch auch weiterhin auf dem laufenden. Bilder folgen schnellstmöglich
      Muss nur vorher mal waschen fahren :P:P

      Ein langer langer Weg mit viel Schweiß und Optimismus kann ein Autoleben retten. Dauerbaustelle Golf IV, irgendwann ist das Ende in Sicht XD

    • hallo...

      also die basis ist ja net schlecht... preis war heiß und ausstattung auch super... aber was du draus machen willst ist nicht besser als wie er beim kauf war!...

      hättest den auf original zurückgebaut (von mir aus auch gerne mit .:R teilen) und den ganzen rotz und müll was die gemacht haben raus und schön oem fahren.. das wäre top gewesen... und du hättest n schickes kraftfahrzeug gehabt...

      aber wenn ich lese das du in die a-säule zusatzinstrumente und wirklich in dem glauben bist da nen turbo drauf zu operieren... usw... dann steht dem auto das schlimmste erst bevor :D ...

      das ganze spiegelt natürlich auch nur meine meinung wieder :D

      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Moin,
      Kann mir mal jemand helfen!?
      Ich will meine neue Frontstoßi lackieren lassen aber der Aufkleber im Kofferraum mit dem Lackcode ist unlesbar... Kennt jemand den Lackcode von dem blau was ich am Golf habe anhand der Bilder die ich bei der Fahrzeugvorstellung drin habe?
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Bilderupdates kommen wenn die neue Frontstoßi verbaut ist....
      Danke im voraus

      Ein langer langer Weg mit viel Schweiß und Optimismus kann ein Autoleben retten. Dauerbaustelle Golf IV, irgendwann ist das Ende in Sicht XD