Abgasstutzen vom Turbolader abgerissen (GTI)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Abgasstutzen vom Turbolader abgerissen (GTI)

      Hallo Männers

      Sonntag Nacht ist mir während der Fahrt der Abgasstutzen vom Turbolader abgerissen. Mein Wagen steht jetzt nicht bei VW sondern bei einer guten freien Werkstatt. Der Meister sieht im anschweissen von dem alten Flansch weniger Probleme und macht das für kleines Geld.
      Ein neuer Lader soll 1200€ bei VW plus Einbau kosten.
      Mein GTI hat den 147kw Motor im Originalzustand und ist von Bj 2005.

      Wie schätzt ihr die Situation ein? Der Schweissnaht vertrauen oder schon mal einen neuen Lader einplanen? Wenn einen neuen Lader, dann den originalen wieder nehmen oder habt ihr bessere Erfahrungen mit einem anderen?

      MfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Higgi582 () aus folgendem Grund: Nicht aussagekräftige Überschrift

    • mir ist bei meinem ehemaligen G4 TDI das Laderad ausgeschlagen.
      Neuer Lader bei VW - 800€ (sind übrigens laut dem örtlichen VW-Händler hier austauschteile, keine Brandneuen)

      Ich hatte damals im internet einen Austauschlader für 450 € gekauft.
      Musste dafür nochmal 100 € pfand bezahlen und meinen defekten innerhlab von 4 wochen dahin schicken.

      Hat alles geklappt, habe den Wagen 90.000 km später verkauft und nie wieder probleme mit dem Turbo gehabt.

    • Bei dir ist sicher nur die Schweißnaht des Hosenrohrs oben beim Lader gerissen, das kann bei deinem Baujahr schon mal passieren. Ein neuer Lader muß da nicht verbaut werden. Schweißen und fertig.

    • TurboPerformer schrieb:

      Bei dir ist sicher nur die Schweißnaht des Hosenrohrs oben beim Lader gerissen, das kann bei deinem Baujahr schon mal passieren. Ein neuer Lader muß da nicht verbaut werden. Schweißen und fertig.
      Servus Martin,
      ich glaub, dass hört sich anders an. Eher so als wäre es direkt am Lader abgerissen un nit oben auf der DP Seite.

      Beim :) brauchste wegen dem Lader nit fragen... einfach zu teuer.
      Falls es wieder ein K03 sein soll, in der Bucht gibt es die gebraucht für wenig Geld oder mal die Tuner ansprechen. Die haben meistens welche rumliegen von den Umrüstungen auf K04.
      Gruß Thomas
    • Alles wieder gut. Konnte tatsächlich nochmal ganz gut geschweisst werden und sollte jetzt wieder eine ganze Weile halten.
      Aber trotzdem komisch, das die ganze Schweissnaht ohne Vorwarnung (Auspuff wird lauter oä) einfach so abreissen konnte, oder? War zum Glück nicht weit weg von zu Hause und so mußte ich nicht die "gelben Engel" rufen.
      Danke für eure Tipps.

    • C0ugar schrieb:

      TurboPerformer schrieb:

      Bei dir ist sicher nur die Schweißnaht des Hosenrohrs oben beim Lader gerissen, das kann bei deinem Baujahr schon mal passieren. Ein neuer Lader muß da nicht verbaut werden. Schweißen und fertig.
      Servus Martin,
      ich glaub, dass hört sich anders an. Eher so als wäre es direkt am Lader abgerissen un nit oben auf der DP Seite.

      Beim :) brauchste wegen dem Lader nit fragen... einfach zu teuer.
      Falls es wieder ein K03 sein soll, in der Bucht gibt es die gebraucht für wenig Geld oder mal die Tuner ansprechen. Die haben meistens welche rumliegen von den Umrüstungen auf K04.


      Hi Thomas,
      hab das schon öfter gesehen, Schweißnaht zwischen Flansch und Vorkat reisst einfach durch.