defekte Teile, von Monat zu Monat....Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • defekte Teile, von Monat zu Monat....Hilfe

      Hallo zusammen,

      lang ist´s her, das letzte Treffen...Winterreifen sind drauf, und der erste Frost liegt Wochen zurück..
      Bis -10C° haben meinem Auto alles abverlangt..aber fangen wir von vorne an!

      Das Auto habe ich mir Ende Mai - Anfang Juni bei einem VW Vertragshändler gekauft,
      Kundendienst usw. wurden damals als ich das Auto gekauft habe erneuert!

      Mitte September, DSG Getriebe machte Probleme, Motor ging aus..
      Das Auto wurde abgeschleppt und in die nächstgelegende VW Werkstatt gebracht, anscheinend war es nur ein sporadischer Fehler..
      (zum Glück funktioniert jetzt alles wieder)

      Anfang Oktober bis heuer, Auto springt schlecht an, und macht komische Geräusche, sobald man den Zündschlüssel umdreht..
      letzte Woche bis -10C°C und das Auto musste überbrückt werden...die nächste Fahr zu einer Werkstatt,
      Ergebnis: Batterie am A rsch..weniger als 10V und lief anscheinend nur noch eine Zelle...
      Den Händler angerufen was neue Batterie angeht, das Gespräch dauerte keine 10sekunden und er sagte von sich aus, das ich mir eine neue bestellen soll,
      nun wird die Batterie am Montag eingebaut.
      (Kann ja eigentlich nicht sein, das wenn man Mai - Juni ein Auto kauft, nach wenigen Monaten die Batterie schon den Geist aufgibt oder ???,
      klar, das Auto ist gebraucht, BJ 2005, aber trotzdem finde ich das nicht toll, wahrscheinlich hättet Ihr genauso gehandelt)

      Gestern Abend, Abfahrt bei einem Freund, Zündschlüssel umgedreht, Xenon Scheinwerfer gehen wie immer an, doch dann ging der linke Xenon Scheinwerfer aus, in der Anzeige kam die Meldung: Glühlampe linke Seite defekt...na toll....
      Heute morgen in die Werkstatt gefahren, alles ausgebaut, um zu kontrollieren ob vielleicht ein Kabel abgegangen ist...
      wieder angeschlossen, doch der Scheinwerfer ging nicht an..
      Wahrscheinlich ist bloß die Birne am A rsch, weiß ich als Laie aber nicht genau, dennoch wurde heute noch eine bestellt, und wird am Montag mit der Batterie eingebaut.
      Mit den Xenon Scheinwerfern kenn ich mich nicht aus, diese waren Werksseitig verbaut....
      BILD HIER

      Bei der Batterie ist es eigentlich klar, das diese nicht kaputt gehen sollte, zumindest für mich, wird auch vom Händler ersetzt,
      aber wie sieht es mit den Xenon´s aus ?
      Diese sind nicht billig, und ich hoffe auf Kulanz..
      Sollten diese nicht ein leben lang halten, oder ist das ein Gerücht ?

      Was passiert als nächstes :thumbdown:
      Langsam mach ich mir gedanken das Auto wieder zu verkaufen, solch große Probleme nach einem Autokauf, das ich jetzt erst seit 4-5 Monaten habe hatte ich ehrich gesagt noch nie.......

      Naja, ich werde am Montag berichten, wenn ich die Antwort vom Händler erhalten habe!
      Ich hoffe der Scheinwerfer wird auch ersetzt, obwohl es eben immer noch ein Verschleißteil ist... :!:

      Lg Falli

    • Also sorry aber ich sehe diese Dinge nicht als großes Problem an... Batterie ist nicht mal erwehnenswert... Im Grunde ist kaum was erwehnenswert weil einfach alles mal den Geist aufgibt und es ist reiner Zufall, dass es grad bei dir ist....

      Getriebe und stottern des Autos (so wie ich verstanden hab) sind nicht so tolle sachen... aber der Rest ist PillePalle....

      Aber Getriebe ist ja erledigt oder? Und wie siehts mit dem Komischen Geräusch beim starten aus?? Ist es noch da oder auch schon behoben?


      Naja und bei den "Problemchen" würde ich das Auto nicht verkaufen....

      Mein EX-Polo 6N2 war ne Krankheitsschleuder... Getriebe schrott (und ich mein wirklich schrott :D)... Anlasser schrott... Elektrik schrott... usw usw... Also da ist deine XenonLampe ein Witz dagegen :D

      Gruß, Sanja !
    • Das ist natürlich ärgerlich und tatsächlich eine Anhäufung von blöden Happenings. Man darf aber halt nicht vergessen, dass du das Auto zwar "neu" gekauft hast, es aber nicht neu ist :)

      Eine 6 Jahre alte Batterie ist in der Regel noch nicht am Ende. Aber wenn dann am ehesten bei niedrigen Temperaturen. Von daher schon denkbar.

      Das mit dem Xenon -> keine Birne sondern ein "Brenner". Die durchschnittliche Xenonbeleuchtung hält eigentlich ein Auto-Leben lang....durchschnittlich

      Bei mir war jedoch auch schon mal eine Seite defekt. Ich glaube es war der Hochspannungsteil. Kostenpunkt waren glaub 350 €

      Vielleicht musst du einfach abwarten & dann wird alles gut ;)

      Hatte in den Jahren auch schon einige Dinge.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Hi,

      also ich kann Dir sagen, dass das keine Probleme sind um ein Auto abzugeben. Das sind Kleinigkeiten und solange du Spaß am Auto hast, behalte es. Ich hab meinen nun 15 Monate und kann sagen, ich hatte/hab Probleme. Neuer Motor, zwei mal neuer Turbo, neuer Kompressor und Ladeluftkühler. Dazu neuer Nockenwellenversteller, verbogenes Blech im Motorraum, neuer Kupplungsgeber und aktuell Kaltstartprobleme. Weg geben will ich ihn nicht wirklich, aber ich brauch einfach nen Diesel. Warum schreib ich das? Angenommen du wechsest und bekommst aus Zufall einen ähnlichen wie ich. Was dann?
      Gruß Evolution™

      VW Golf GTD
    • ich sehe es auch ähnlich; bisher kein Grund das Auto abzugeben.

      eine Batterie muss nicht zwingend 6 Jahre halten, das kommt sehr auf die Wartung & Nutzung an.
      ähnlich sieht das bei Xenon aus, wer weiß, ob der nicht schon 60tkm am Stück geleuchtet hat & damit 1.5Mio Mal neu gezündet wurde? find ich schon in Ordnung, dass da einer mal den Geist aufgibt.

      es ist nunmal nicht annähernd mehr ein neues Auto!

      wenn du nicht mehr Probleme hast, freu dich.

    • ja ihr habt´s schon Recht, da hab ich mich etwas vertan!

      aber nun geht es um die Xenon Scheinwerfer,
      kann es nicht sein, das der Scheinwerfer kaputt gegangen ist, weil die Batterie die ganze Zeit defekt war ?
      Meine Werkstatt hat gesagt, das dies im Zusammenhang stehen könnte!

      Weiß hier jemand von Euch bescheid ??

      Lg und danke

    • Ja, könnte. Genau sagen wird es Dir keiner. Das genau wie bei LED's, halten ja angeblich ein ganzes Auto leben lang, müssen aber nicht. Weißt ja wie es mit der Technik ist.
      Gruß Evolution™

      VW Golf GTD
    • Evolution™ schrieb:

      Ja, könnte. Genau sagen wird es Dir keiner. Das genau wie bei LED's, halten ja angeblich ein ganzes Auto leben lang, müssen aber nicht. Weißt ja wie es mit der Technik ist.


      ich schreib dem jetzt nochmal ne freundliche mail und fertig, ansonsten muss ich die Birne oder Brenner aus eigener Tasche zahlen..!
      Danke
    • Wieso ist hier die Rede davon,daß der Scheinwerfer defekt ist ?(
      Ich habe am Samstag einen 2 Jahre alten A5 im Autohaus rein bekommen und bei einem Fremdstart war sofort der rechte Brenner im Ars... :(
      Ich denke mal das es mit deiner defekten Batterie zu tun hat.
      Es könnten dadurch Spannungsschwankungewn entstanden sein und das Xenonlicht ist bei solchen Dingen nunmal empfindlicher,als die normalen Halogenscheinwerfer.
      Oder wie mein Vorredener schon schrieb,es kommt aber auch auf die Betriebsstunden an.

    • Hallo zusammen,

      also erstmal Entwarnung, weder Vorschaltgerät noch die Birne ist kaputt!
      Beides wurde auf der rechten Seite angeschlossen, und dort funktionierte alles!

      Also muss der defekt irgendwo "zwischen" Steuergerät und Vorschaltgerät des linken Lichtes liegen,
      nur was das ist, konnte mir meine Werkstatt nicht sagen.

      Morgen fahre ich in eine VW Werkstatt wo alles nochmals durchgecheckt wird...
      Falls irgendetwas dazwischen kaputt gegangen sein sollte, greift dann die Garantie ??

      danke vielmals an alle!