Beifahrertür geht nicht auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Beifahrertür geht nicht auf

      hey Leute,
      ich weiß das Thema gibt es schon 1000 mal aber hab nicht wirklich ne antwort gefunden die mir weiterhilft.

      und zwar geht meine Beifahrertür nicht mehr auf. Hab vor ca. 3 Wochen die Türgriffe aus und wieder eingebaut keine ahnung ob es damit zusammenhängt. Mir kommt es so vor als wäre die Tür abgesperrt denn der Hebel von innen lässt sich auch nicht ganz betätigen.

      wisst ihr ob es ein Garantiefall ist, aber hab halt die Türgriffe demontiert gehabt :/
      oder habt ihr ne idee wie ich die s****** Tür aufbekomm?

      lg und Danke im vorraus!!

    • von außen am türgriff ziehen und mitm schraubenzieher den seilzug raushebeln.
      dann lässt sich die tür von innen wieder öffnen.

      danach den seilzug nicht ganz so weit einhaken (oder noch weiter.. weiß grad nicht)

      zumindest ging bei mir deswegen mal die fahrertür nicht mehr auf, schon recht doof

    • fleX schrieb:

      von außen am türgriff ziehen und mitm schraubenzieher den seilzug raushebeln.
      dann lässt sich die tür von innen wieder öffnen.

      danach den seilzug nicht ganz so weit einhaken (oder noch weiter.. weiß grad nicht)

      zumindest ging bei mir deswegen mal die fahrertür nicht mehr auf, schon recht doof
      war deine Tür denn auch verriegelt? also mir kommt es so vor

      ich war heut bei Vw, der hat dort bissl rumgemacht und meinte das sich irgendwas ausgehängt hat und das sie ohne gewalt die tür nicht aufbekommen. das kann ich mir nicht vorstellen -.- jeder halbkriminelle kriegt doch so ne tür auf :cursing:
    • Ich hab meine Türgriffe auch getauscht und der Anleitung stand das man die Schrauben nicht zu fest anziehen darf da sonst die Tür nicht mehr aufgeht... Allerdings weiß ich nicht wie man das behebt, aber was ich so gelesehn hab ist das schon einigen passiert

      Grüße
      da Roli

    • hatte ich nach dem Tausch der Türgriffe auch, auch auf der Beifahrerseite...schlag mal mit dem Handballen (nicht zu heftig) auf dem Griff und rundherum rum dann "lockert" sich alles und die Tür geht auf..danach einfach nochmal den Seilzug anders einhängen...hatte das Spiel bei mir auch 3mal bis es so eingestellt war, dass es gepasst hat

    • ok, werd ich Morgen mal machen.

      ich hab den Seilzug nach ganz Oben gemacht weil ich das gefühl hatte das die Türgriffe zu lasch waren und ich hab das gefühl das die Türgriife jetzt lockerer sind als vorher, woran kann das liegen :/?

      lg

    • so langsam wird es echt ärgerlich -.-

      BRAUCH JETZ MAL DRINGEND HILFE!!! ;(

      habe mir Heute nochmal die Türgriffe angeschaut und wollte dann zu gründlich sein und ZACK :cursing: ist der blöde Arretierungsring in die Tür gefallen -.-. Jetz wollte ich ihn suchen und habe die Türverkleidung abgemacht und was kommt zum vorschein ?? einfach nur ein Blech 8| hatte keine möglichkeit ins Türinnere zuschauen. Jetzt seit ihr gefragt, was muss ich demontieren um da dran zu kommen? Die Türaussenhaut? ich hab kein plan -.-
      oder kann man den Arretierungsring nach kaufen und wieder reinfummeln?

      HELFT MIR :(

    • soweit ich weiß, musste das frontblech der tür (außenhaut) abschrauben. seitlich befinden sich schrauben, die lösen dann siehste das innere (so wurd mir das von VW gesagt, als 2 meiner 4 türschlösser nach einem defekt getauscht wurden). innen mach die wohl nix mehr ab, macht man alles jez außen iwie.

      - Fährste queer, siehste mehr -

    • zum "tür geht nicht auf" kann gut sein das sich dein türschloss bald verabschiedet. ist meistens so wenn die tür mal aufgeht und mal nicht. würde ich jetzt neu machen wo die tür noch auf geht.

      zur "außenhaut" die schrauben nicht zu fest anziehen, das blech verzieht sich schnell. türschloss, fensterheber kannste nur von der außenseite machen.

    • gleiches hatte ich anfang des jahres...dachte es ist irgendwas eingefroren aber fehlanzeige...
      bei mir hat sich ganz einfach von heute auf morgen das türschloss verabschiedet...mein griff innen ging auch nicht komplett zu betätigen also tippe ich bei dir auch darauf.

    • nene das teil gabs nicht :) .. nur der komplette unterbau! hätte mich dann ca 25 € gekostet

      hab alles ausgebaut und wieder montiert, jetz geht züm glück wieder alles :)