Leidensgeschichte 1.8T AGU -> kurze Aussetzer (Ruckler) beim Beschleunigen

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leidensgeschichte 1.8T AGU -> kurze Aussetzer (Ruckler) beim Beschleunigen

      Hallo,

      Ich habe mal wieder ein Motorproblem mit meinem 98`Golf GTI.

      Da ich die suche schon benutzt habe, aber dort nicht so 100% mein Problem gefunden habe ,dachte ich mir ich schreib den genauen Sachverhalt hier nochmal rein..

      Wie es die Überschrift schon sagt hat mein GTI schon seit längerem diese genannten Aussetzer im Teil- und Volllastbereich. Die Ruckler kommen im Kalten und Warmen Zustand vor und treten fast immer beim Beschleunigen zwischen genau 1800-2600 U/min. auf.

      Danach zieht er immer ganz normal weiter hoch..

      Ansonsten läuft er auch im Stand ganz normal ,nagut manchmal ruckelt er da auch leicht ist aber normal denke ich. Die Höchstgeschwindigkeit von 225-230 ist auch in Ordnung,wie gesagt wenn da nicht dieses schei* Ruckeln wäre..achso und der Golf ist auch nicht geschipt oder so er hat 150PS Serie .

      Bis jetzt habe ich schon so einiges Ausgetauscht, hier alle getauschten Teile:



      - LMM (Bosch)

      - Alle Zündkerzen (NGK Platin PFR6Q) und Zündspulen (Beru)

      - Zündverstärker am Luftfilterkasten (auch von Beru)

      - Turbolader "K03s" gebraucht von einem A3 (30000km runter,keine Hitzerisse)

      - anderer Original Krümmer ohne Hitzerisse wie der alte (war auch gebraucht)

      - neuer Schlauch von der Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker, der alte war kaputt

      - hatte zum Probieren eine nagelneue Drosselklappe dirn, keine Besserung

      - Luftfilter von VW (kein K&N oder so)

      - N75 J Ventil nur mal kurz angebaut zum probieren

      - Krafstoffpumpe und Kraftstofffilter Neu



      Ansonsten habe ich alle Schläuche mehrmals kontrolliert und manche auch ausgebaut. SUV ist eins vom Audi S3 drin (also schon das etwas bessere), habe ich auch auf Funktion geprüft. Zündkabel überprüft mit Multimeter und auch das Kabel was zur DK geht.

      Was vielleicht noch meiner Meinung nach in Fragen kommen könnte wäre der Nockenwellenpositionssensor oder vielleicht der Benzindruckregler, aber wie gesagt ist nur eine Vermutung meinerseits..



      Was denk ihr was es vielleicht noch sein könnte?
    • Nockenwellensensor kannst ausschließen. Wenn der hin wäre springt dein Auto erst gar nicht an ;)

      Möglich wäre noch LMM oder die Leistungsendstufe, wobei ja beides schon getauscht wurde.

      Steck den LMM einfach mal ab und fahr eine Runde ob sich was ändert.

      Noch möglich wäre eine Undichtigkeit im Ladedrucksystem, das könnte man noch abdrücken lassen.

    • Hallo an Alle hier im Forum !

      Ich brauche mal wieder eure Hilfe..

      Es geht immer noch um das oben genannte Problem und keiner findet den Fehler bzw. die Ursache für dieses leichte Ruckeln beim Beschleunigen.
      Da ich nun schon mitlerweile ein Haufen Geld in das Auto investiert habe (Teile getauscht die es am Ende nicht waren..) möchte ich es noch nicht verkaufen. Ich dachte mir da jetzt motorseitig fast alles NEU ist ^^ wäre es quatsch ihn loszuwerden.

      Ich möchte deshalb meinem GTI noch eine letzte Chance geben und ihm zu einer Fachwerkstatt bringen (Ich arbeite selbst in einer VW Werksatt als Azubi, jedoch konnte bei uns auch keiner so richtig den Fehler finden..).

      Meine Frage an euch : Kennt ihr eine gute Werkstatt die sich mit 1.8t (Turbomotoren) gut auskennt und bei denen mir vielleicht weitergeholfen werden kann ?

      Danke schonmal im vorraus, Grüße! :)

    • starke leistung von deinem ausbildungsbetrieb nichtma so pille-palle fehler zu finden... also wenn er ruckelt dann wird ihm ja etwas fehlen... und wenn der fehler statisch ist das eigentlich ausbildung erstes lehrjahr :D ...


      nimm dir einfach mal nen tester von euch und mach ne log-fahrt... das ganze lässte dir als linie anzeigen und schon siehste was ihm im benannten drehzahlbereich fehlt... alternativ nimmste einen mit und lässt ihn live zusehen was die parameter machen...

      fehlerspeicher wirste wohl schonmal ausgelesen haben nehm ich mal an...

      bei vw arbeiten und in ne "spezial-werkstatt" fahren wollen... ich glaubs ja wohl :D

      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Drück doch mal das Ladeluftsystem ab, eventuell ist da was undicht.

      Das VW nichts findet wundert mich jetzt nicht wirklich :D

      Bei meinem GTI hatten die damals auch nichts gefunden als er mit angestecktem LMM in den Notlauf ging, ohne LMM lief er ziemlich normal :D ...Fehler die nicht ständig vorkommen finden die selten bis nie(oder nur durch Zufall).

      Am Ende wars bei mir ein aufgerissener LLK, hätte man leicht finden können wenn die Deppen das gemacht hätten was ich Ihnen gesagt habe(Ladeluftsystem abdrücken).

      Gemacht würde aber(bitte festhalten) :rolleyes: : Überprüfung der Ansaugseite inkl. zwei Logfahrten mit neuem und altem LMM(der eigentlich auch neu war)...gefunden wurde natürlich nichts... :D

      Lockere 180€ hat der Spass gekostet :rolleyes:

    • @Goal5
      Der Fehler ist leider nicht so leicht zu finden wie es scheint da er Sporadisch auftritt.
      Ich hatte ihn auch schonmal bei einem Kumpel in der Werkstatt, er hatte nur festgestellt das ein Einspritzventil tropft (dran lag es aber auch nicht)

      EIne Logfahrt wurde mit dem Audimeister aus dem Audi A3 Forum gemacht (Link: a3-freunde.de/forum/t123158/8L…uckler-beim-Beschleunigen )
      Der hat festgestellt das wenn es ruckelt die Klopfsensoren anschlugen(Lambdawert, LMM, usw war alles in Ordnung)--> Zündwinkelrücknahme um ein paar Grad auf Zyl. 2/4

      Das bedeutet ja dann das entweder die Ansaugluft zu heiß oder der Sprit zu wenig ist oder?

      Er meinte dann noch das mein Motorkabelbaum ziemlich fertig sei (auto wurde mal auf gas umgerüstet), Kabelbaum wurde daraufhin gewechselt..

      Außerdem habe ich einen "K03s" drin mit originalen Einspritzdüsen .. Steuergerät wurde aber auch darauf angepasst -->Leistung nahe Serie (ca. 150-160ps)


      @Golf4Turbo
      Ich glaube wenn das Ruckeln nicht immer auftritt, dann wird es woll nicht an Falschluft liegen (werde es aber trotzdem mal abdrücken)


      Wenn ihr noch irgendeine Idee habt dann sagt bescheid !