Spurverbreiterung mit ABE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurverbreiterung mit ABE

      Hab mir für mein Bora Spurverbreiterung mit ABE gekauft müß ich trotzdrm zum Tüv und die Platten abnehmen lassen .oder einfach ABE ins Handschuhfach und wenn die Rennleitung was sagt die ABE Zeigen.

      MFG
      Bora driver
    • stimmt nicht!!!

      sobald du noch felgen+fahrwerk drinne hast, ist die ABE nicht mehr gültig...

      die komponenten beeinflussen sich gegenseitig, deswegen einzelabnhame (ca 90euro)

      und jetzt komm bitte niemend, mit das stimmt nich, alles quatsch!

      bin nämlich gerade selbst in dieser dituation gewesen! hab mindestens 7TÜV prüfer besucht, und einer is mein nachbar, und selbst der sagte in aller freunschaft, dass es nich anders geht...

      Gruß Stefan

    • es kommt immer drauf an, was man ales eintragen llassen will.

      wenns nur die verbreiterungen sind, dann nur 37...

      wenn dann noch felgen dazukommen sinds 74...

      und wenn noch n fahrwerk, federn dabei sind dann 111...

      Gruß Stefan

    • @ Voodoo

      Es gibt Spurverbreiterungen wo drin steht welche maximale Grösse die Felgen haben dürfen . Wobei meistens nur die Werksfelgen mit abgedeckt sind. Wie das mit einem einem anderen Fahrwerk aussieht weiss ich nicht. Nehme mal an dass du da Recht hast und die abe nur mit dem Serienfahrwerk gültig ist .

      @ Romeo 12345

      Guck mal in die Abe rein was da steht . Ist der einfachste Weg . Hast du denn noch Serienfahrwerk und Felgen . Schau nach bis welche Felgengrösse die Abe gültig ist und welch du hast .

    • also du musst ein serienfahrwerk und normalerweise serienbereifung / felgen haben.
      Serienfahrwerk bedeutet aber auch, dass es das VW Sportfahrwerk sein kann...
      Falls deine von Powertech sind (sind meine auch), schreib die an, die schicken dir dann das tüvgutachten für genau diese ABE distanzen. damit wird die tüveintragung einfacher / billiger.
      MFG
      Max

    • Original von Voodoo
      stimmt nicht!!!

      sobald du noch felgen+fahrwerk drinne hast, ist die ABE nicht mehr gültig...

      die komponenten beeinflussen sich gegenseitig, deswegen einzelabnhame (ca 90euro)

      und jetzt komm bitte niemend, mit das stimmt nich, alles quatsch!

      bin nämlich gerade selbst in dieser dituation gewesen! hab mindestens 7TÜV prüfer besucht, und einer is mein nachbar, und selbst der sagte in aller freunschaft, dass es nich anders geht...


      korrekt... war bei mir auch so....

      und das darf dann nicht mal die dekra, etc. etc. etc.
      darf nur der tüv... lt. paragraph "blabla" hab den vergessen
      aber ich glaub da gabs schon mal nen thread oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maggi ()

    • Wir reden glaub ich ein wenig aneinander vorbei . Bin der Meinung dass, wenn man noch das Serienfahrwerk hat und Felgen mit Massen die in der abe der Spurscheiben aufgeführt sind , braucht mann nicht zum TÜV . Anders sieht es aus wenn mann kein Serienfahrwerk mehr hat oder Felgen dessen Masse nicht im Gutachten stehen . Dann muss eine Abnahme beim Tüv erfolgen .

      @ Voodoo
      Eine Abnahme nach § 19.2 ist eine "normale Abnahme " . Eine Abnahme nach § 21 ist eine Sonderabnahme.

    • Original von BG 98
      Wir reden glaub ich ein wenig aneinander vorbei . Bin der Meinung dass, wenn man noch das Serienfahrwerk hat und Felgen mit Massen die in der abe der Spurscheiben aufgeführt sind , braucht mann nicht zum TÜV . Anders sieht es aus wenn mann kein Serienfahrwerk mehr hat oder Felgen dessen Masse nicht im Gutachten stehen . Dann muss eine Abnahme beim Tüv erfolgen .


      also auf gut deutsch, man muss mit original fahrwerk und santas oder so ankommen, damit einem diese "ABE" was nutzt. ansosnten ist man mit anderen verbreiterungen auch nich besser dran -> §21 ! das war´s ja im endeffekt, was ich nur sagen wollte ;)

      Original von BG 98
      @ Voodoo
      Eine Abnahme nach § 19.2 ist eine "normale Abnahme " . Eine Abnahme nach § 21 ist eine Sonderabnahme.


      mein TÜV mann meinte zu mir dass er bei mir ne 19.3 machen muss, und das ginge nicht ohne brief... (evtl hat er sich geirrt...)

      Gruß Stefan

    • Ja ích glaube jetzt verstehen wir uns . Wenn ich die Auflagen einer abe erfülle muss ich nicht zum Tüv . Ist mit jeder Abe so . Sobaldich irgendeine Auflage nicht erfülle, ist die Abe ungültig oder ich muss zum TÜV. Die Felgen müssen nicht unbedingt Serie sein . Können auch Felgen sein mit deren Masse . Beim Golf 4 in der Abe steht meistens was von max 6.5 x 16 . Ist glaub ich die grösste Felge die in einer abe von Scheiben steht . Je nach Dicke der Scheiben.
      Nur meistens sind ja grössere Felgen drauf und damit die Auflagen der Abe nicht mehr erfüllt und ich muss zum TÜV.