"Federwegsbegrenzer" entfernen , Spureinstellung etc. pp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • "Federwegsbegrenzer" entfernen , Spureinstellung etc. pp

      Hallöchen,
      bin gerade dabei meinen wagen weiter frisch für die saison 2012 zu machen..
      so da ich mein airride system damals mit begrenzern eingebaut habe und nicht meine "traum"tiefe erreiche will ich die bald entfernen..
      wo sitzen die? ich denke mal nur an der Va? und dann sind die da nur draufgesteckt?!
      kann ich die ohne weiteres runterziehen oder ist spezialwerkzeug notwendig?
      wenn ich meinen bzw meine stoßdämpfer vorne löse bzw herausnehme muss ich später spur-& sturz nochmal neu einstellen lassen?!

      gruß nico :thumbup:

    • Wenn du die normalen PU-Endanschläge meinst und die entfernen willst würde ich mal lieber lassen.
      Ohne zu fahren ist lebensgefährlich.

      Gruß, Holger :whistling:

      GTI MkV uni schwarz - Interlagos - 2 t.
      Ablagep. Climatr. GRA MAL E-MFA RCD510 Spiegelp. Winterp.
      Xenon Detroit 19" Supersprint MSD S3 VA H&R Stabis SachsPerformance GW WALK
    • ich denke mal, dass ist von Fahrwerk zu Fahrwerk unterschiedlich?

      was hast du denn für ein Airride?

      ich kenne das vom normalen Gewinde oder sportfahrwerk, dass die Begrenzer auf die Kolbenstange gesteckt werden um eben ein komplettes einfedern zu verhindern.

      ich denke mal, dass es beim airride nicht anders sein wird, was natürlich ein riesiges problem ist, denn so wie ich das kenne sind doch da die Bälge drum oder nicht?

      MfG. Chrischan

    • Wenn ihr ihm für solche lebensgefährlichen und illegalen Kackaktionen auch noch Tipps gebt
      erweist ihr dem armen Jungen einen Bärendienst. Der weiß doch gar nicht was er da tut.

      So, und jetzt könnt ihr mich anblöken weil ich hier der Einzige bin, der mal die Wahrheit
      ausspricht.

      :thumbup:

      Gruß, Holger :whistling:

      GTI MkV uni schwarz - Interlagos - 2 t.
      Ablagep. Climatr. GRA MAL E-MFA RCD510 Spiegelp. Winterp.
      Xenon Detroit 19" Supersprint MSD S3 VA H&R Stabis SachsPerformance GW WALK
    • TheBruce schrieb:

      Wenn ihr ihm für solche lebensgefährlichen und illegalen Kackaktionen auch noch Tipps gebt
      erweist ihr dem armen Jungen einen Bärendienst. Der weiß doch gar nicht was er da tut.

      So, und jetzt könnt ihr mich anblöken weil ich hier der Einzige bin, der mal die Wahrheit
      ausspricht.

      :thumbup:


      wieso weiß ich nicht was ich mache?!
      wie ich einen dämpfer wechsel weiß ich..ist doch kein thema..3 muttern am dom lösen und eine dicke schraube unten :)...
      wieso gefährlich? ich will die begrenzer nur raus haben damit ich tiefer "stehen" kann :)... durch den luftbalgs "federt" der dämpfer eh nicht wirklich durch :)...
      vllt irre ich mich auch aber ich sehe nichts was gefährlich sein kann...illegal ist halt ne andere sache

      gruß nico :)
    • Ist schon gefährlich denn wenn du jetzt mal irgendwas hast ;)
      Das nen Schlauch abfliegt oder so ;)
      Liegt er dann halt voll auf der Fresse :D
      Aber ich würd auf jeden Fall nur soviele Begrenzer dirn lassen das er voll abgelassen wenigstens noch geradeaus rollen kann ;)

    • Nico`10 schrieb:

      TheBruce schrieb:

      Wenn ihr ihm für solche lebensgefährlichen und illegalen Kackaktionen auch noch Tipps gebt
      erweist ihr dem armen Jungen einen Bärendienst. Der weiß doch gar nicht was er da tut.

      So, und jetzt könnt ihr mich anblöken weil ich hier der Einzige bin, der mal die Wahrheit
      ausspricht.

      :thumbup:


      wieso weiß ich nicht was ich mache?!
      wie ich einen dämpfer wechsel weiß ich..ist doch kein thema..3 muttern am dom lösen und eine dicke schraube unten :)...
      wieso gefährlich? ich will die begrenzer nur raus haben damit ich tiefer "stehen" kann :)... durch den luftbalgs "federt" der dämpfer eh nicht wirklich durch :)...
      vllt irre ich mich auch aber ich sehe nichts was gefährlich sein kann...illegal ist halt ne andere sache

      gruß nico :)


      Krank,kann man dazu nur sagen :!:
    • TheBruce schrieb:

      Wenn ihr ihm für solche lebensgefährlichen und illegalen Kackaktionen auch noch Tipps gebt
      erweist ihr dem armen Jungen einen Bärendienst. Der weiß doch gar nicht was er da tut.


      Ganz genau so sieht es aus. Wirklich beängstigend wie hier enorme Risiken billigend in kauf genommen werden. Ich frage mich, wie hier manche Leute Tipps geben können ohne den Hinweis auf die Gefahren! :thumbdown:

      Um es mal ganz klar auf den Punkt zu bringen, das ganze ist illegal und das resultierende Risiko unkalkulierbar. Mal ehrlich ist euch die Tiefe auch euer Leben wert?

      Tiefer legen ist ja gut und schön, aber bitte dabei den Verstand einschalten, um zu begreifen was man dabei eigentlich macht.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Achso...

      Was passiert denn wenn dir bei nem Gewinde der Federteller unten wegbricht? Ist er dann noch lenkbar? NEIN.

      Ihr immer alle mit euren wenn und dann...

      Wenns danach geht solltest erst garnicht in ein Auto einsteigen...

      Wenn das Fahrwek sauber eingebaut ist dann kann man das Risiko durchaus "eingrenzen"

    • ich werf nur mal in den raum das 80% der leute die ein airride verbaut haben ohne oder zumindest mit sehr sehr wenig begrenzern fahren...
      luft raus,und der liegt auf,mit querlenkern und was nicht allem.
      also macht den armen jung nicht fertig,der will nur das machen was alle anderen auch machen.
      ob das nun gesund ist ist was anderes.hinweisen sollte man schon,und ich bitte auch drum das du nico
      zumindest soviele begrenzer drin lässt das du noch auf 0 bar rollen kannst,wenn du bei 0 bar lenken willst las es so:D
      ist warscheinlich jetzt schon kaum noch möglich.

      Gruß Kellerwerk

    • k.dytrt schrieb:

      Was passiert denn wenn dir bei nem Gewinde der Federteller unten wegbricht? Ist er dann noch lenkbar? NEIN.

      Interessante Argumentation. Wenn einem beide Felgen vorne brechen, dann kann ich auch nicht lenken, legitimiert das nun, dass ich mit Holzrädern fahren darf? Ich denke nicht.
      Außerdem schreibst du "Wenn das Fahrwerk sauber eingebaut ist" woher willst du das denn überhaupt wissen, ob es auch beim Nico so der Fall ist? Das soll nun keine Unterstellung gegenüber Nico sein, aber Luftfahrwerke sind eine komplexe Geschichte, mit vielen Fehlerquellen, ohne es selber gesehen zu haben, würde ich da kein Urteil bilden.

      Es geht hier um ein Airride und nicht um ein Gewinde. Das Risiko, dass ein Airride mal auf dem Bauch landet ist um einiges höher, als bei einem Gewindefahrwerk. Davon mal abgesehen, ich kenne nicht viele Fälle, in denen bei einem korrekt verbauten Gewinde, das nicht gerade auf die letzte Rille geschraubt ist, die Teller brechen, aber das ist eine vollkommen andere Geschichte.

      Ich finde es in erster Linie unmöglich, das hier Leute einfach Anweisung geben ohne irgendwie auf die Gefahren hinweisen. Im dem ersten Post sieht man sofort, dass Nico hier um Rat fragt, da er kaum Fachwissen in dem Bereich hat. Zumindest einen Hinweis, der Wagen solle Fahrbar bei 0 Bar bleiben hätte gegeben werden müssen.

      Das soll es nun von meiner Seite gewesen sein, ich glaube der Standpunkt ist klar und alle Infos wurden gegeben, nun soll Nico tun was er für richtig hält.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • ]

      Nico`10 schrieb:


      wieso weiß ich nicht was ich mache?!
      wie ich einen dämpfer wechsel weiß ich..ist doch kein thema..3 muttern am dom lösen und eine dicke schraube unten :)...
      wieso gefährlich? ich will die begrenzer nur raus haben damit ich tiefer "stehen" kann :)... durch den luftbalgs "federt" der dämpfer eh nicht wirklich durch :)...
      vllt irre ich mich auch aber ich sehe nichts was gefährlich sein kann...illegal ist halt ne andere sache


      Wenn du angeblich weißt was du tust, dann erzähl mir doch mal was passiert
      wenn dein Fahrwerk ohne Begrenzer in einer schnellen Kurve mit Bodenwelle
      durchschlägt. Erzähl mal.


      tsiler schrieb:


      Krank,kann man dazu nur sagen :!:


      In der Tat. Das Vorhaben ist krank.


      StraightShooter schrieb:

      TheBruce schrieb:

      Wenn ihr ihm für solche lebensgefährlichen und illegalen Kackaktionen auch noch Tipps gebt
      erweist ihr dem armen Jungen einen Bärendienst. Der weiß doch gar nicht was er da tut.


      Ganz genau so sieht es aus. Wirklich beängstigend wie hier enorme Risiken billigend in kauf genommen werden. Ich frage mich, wie hier manche Leute Tipps geben können ohne den Hinweis auf die Gefahren! :thumbdown:

      Um es mal ganz klar auf den Punkt zu bringen, das ganze ist illegal und das resultierende Risiko unkalkulierbar. Mal ehrlich ist euch die Tiefe auch euer Leben wert?

      Tiefer legen ist ja gut und schön, aber bitte dabei den Verstand einschalten, um zu begreifen was man dabei eigentlich macht.


      Danke Eike. Wenigstens einer versteht was ich sagen will.


      k.dytrt schrieb:


      Was passiert denn wenn dir bei nem Gewinde der Federteller unten wegbricht? Ist er dann noch lenkbar? NEIN.


      Sorry, aber diese Form von ''Argumentation'' ist ziemlich dumm.

      Wenn an einem ordentlich getunten Auto was bricht kann man nichts dafür.
      Außerdem ist es deutlich unwahrscheinlicher.

      Wenn man ohne Kenntnis der Materie für die Sicherheit wichtige Bauteile
      entfernt, dann ist das zumindest grob fahrlässig, wenn nicht sogar mutwillig.
      Nach einem Unfall mit Personenschaden wirst du dem Gutachter auch nicht erzählen
      können, dass die PU-Endanschläge sich ganz von allein in Luft aufgelöst haben.


      Jungs, wacht doch mal auf !! Es geht hier doch nicht darum "den armen Jungen fertig
      zu machen", sondern ihn vor einer Dummheit zu bewahren.

      Ist es etwa netter ihn dazu auch noch zu ermuntern? Manche Leute verstehe ich hier
      einfach nicht. Wenn einer Mist bauen will sollte man ihm das auch sagen. Er ist sich ja
      offensichtlich nicht darüber im klaren was er da tut.

      :whistling:
      Gruß, Holger :whistling:

      GTI MkV uni schwarz - Interlagos - 2 t.
      Ablagep. Climatr. GRA MAL E-MFA RCD510 Spiegelp. Winterp.
      Xenon Detroit 19" Supersprint MSD S3 VA H&R Stabis SachsPerformance GW WALK