Golf 1.4 TSI Ruckeln beim Beschleunigen unter Halb- bzw, Volllast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 1.4 TSI Ruckeln beim Beschleunigen unter Halb- bzw, Volllast

      Hallo Community,

      habe ein Problem mit meinem Golf 5 GT 1.4 TSi und hoffe ihr könnt mir helfen.

      Das Problem ist, wenn ich beschleunige ruckelt mein Auto abartig. Dies geschieht nur zwischen 1500 Umdrehung und 3000 Umdrehungen, egal ob kalt oder warm. Es fühlt sich so an, als ob die gesamte Leistung weg, dann wieder da ist, usw. bis ich dann über 3000 Umdrehungen gekommen bin. Habe mich schon im Internet etwas informiert und habe z.B. Nockenwellenversteller, Schwungrad, usw. als Fehlerursachen sein könnten.

      Das Ruckeln geschieht jedes Mal wenn ich Vollgas gebe und auch unter Halblast tritt der Fehler auf.

      Habe das Auto schon mit einem Kumpel ausgelesen und es sind keine Fehler im Steuergerät vorhanden.

      Danke schonmal

      Andi

      Gruß Andreas

      Umbauten/Nachrüstungen von RNS510, Xenon, GRA/Tempomat, Einparkhilfe, Klimabedienteile, Reifenmontage, Reparatur, usw.
      VCDS /VAG-COM HEX+CAN Codierungen / Fehler auslesen im PLZ-Bereich 89... ( Raum Günzburg - Krumbach ) PN an Mich !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EbnerAndreas ()

    • schonmal die ganzen Luftschläuche im Motorraum angeschaut? Möglicherweise hat da einer einen Riss durch Alter oder durch Marder. Hauptsächlich die Leitungen vom Kompressor da ja ab 3000 ja dann der Turbo erst einsetzt.

    • wie kontrolliere ich die am besten

      Gruß Andreas

      Umbauten/Nachrüstungen von RNS510, Xenon, GRA/Tempomat, Einparkhilfe, Klimabedienteile, Reifenmontage, Reparatur, usw.
      VCDS /VAG-COM HEX+CAN Codierungen / Fehler auslesen im PLZ-Bereich 89... ( Raum Günzburg - Krumbach ) PN an Mich !!!

    • Das hört sich eher nach dem TSI Standartfehler an, sicher das nichts im Speicher hinterlegt ist????

      Hatte das selbe Problem.

      Umluftventil vom Turbolader, Mechanischer Fehler. Passt genau auf deine Beschreibung bzw. Schubumluftventil

      Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu lassen!

    • Die Sachen fürn Turbolader kann man ja schonmal ausschließen da der unter 3000 nicht arbeitet. Muss also am Kompressor liegen. Schläuche kontrollieren. Motorhaube auf und alle anschauen ob einer einen Riss/Loch hat. Und ansonst vielleicht doch nochmal Fehlerspeicher auslesen

    • leuft der kompressor hörbar an? nich das die Magnetkupplung defekt ist, fällt nemlich genau in den Drehzahlbereich.

      by the way....
      .....biete Codierungen über VCDS-Pro in Norden von Hamburg und Umgebung an
      ! 8)
    • RazY schrieb:

      Das hört sich eher nach dem TSI Standartfehler an, sicher das nichts im Speicher hinterlegt ist????



      Hatte das selbe Problem.



      Umluftventil vom Turbolader, Mechanischer Fehler. Passt genau auf deine Beschreibung bzw. Schubumluftventil
      Eben nicht.

      Hatte dasselbe, Kollege von mir meinte Turbosensor ( ?( ).
      Hab dafür auch nen Thread erstellt, leider keine Antwort...
      Der Fehler trat aber seitdem nicht mehr auf, stand auch nix im Speicher, also mir im Moment egal :)
      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • So nun jetzt meine ganze Geschichte.

      Habe meinen GT vor 7 Monaten gekauft mit 66 tkm.

      Probleme die ich bis jetzt hatte:

      1. Quitschen der Magnetkupplung (Austausch durch eine neue Wasserpumpe) bei 75 tkm
      2. Synchroringe im Getriebe defekt (Reperatur des Getriebes durch neue Synchroringe) bei 79 tkm
      3. Bei der Reparatur der Synchronringe wurde noch das Schubumluftventil getauscht N239, da es fest war
      4. Jetztiger Fehler tritt immer auf

      Das Auslesen hat am Freitag letztes Wochenende statt gefunden und war dort schon vorhanden, sollte mir also nicht bringen, wenn ich ihn wieder auslese.

      Gruß Andreas

      Umbauten/Nachrüstungen von RNS510, Xenon, GRA/Tempomat, Einparkhilfe, Klimabedienteile, Reifenmontage, Reparatur, usw.
      VCDS /VAG-COM HEX+CAN Codierungen / Fehler auslesen im PLZ-Bereich 89... ( Raum Günzburg - Krumbach ) PN an Mich !!!

    • EbnerAndreas schrieb:

      So nun jetzt meine ganze Geschichte.

      Habe meinen GT vor 7 Monaten gekauft mit 66 tkm.

      Probleme die ich bis jetzt hatte:

      1. Quitschen der Magnetkupplung (Austausch durch eine neue Wasserpumpe) bei 75 tkm
      2. Synchroringe im Getriebe defekt (Reperatur des Getriebes durch neue Synchroringe) bei 79 tkm
      3. Bei der Reparatur der Synchronringe wurde noch das Schubumluftventil getauscht N239, da es fest war
      4. Jetztiger Fehler tritt immer auf

      Das Auslesen hat am Freitag letztes Wochenende statt gefunden und war dort schon vorhanden, sollte mir also nicht bringen, wenn ich ihn wieder auslese.

      Hey hört sich ganz nach dem Ladedruckventil an hatte genau die selben schäden wie du an meinem Golf5 (hab ihn deswegen verkauft) Zur INfo der Turbo setzt nicht erst bei 3000 sondern bei 2500 ein dort überschneidet sich der einsatz des Kompressors und Turbos 500umdrehungen lang ! Hatte das selbe Problem mit dem Ruckeln es war auch kein Fehlerspeicher im system stellglieddiagnose hat dann ergeben das das ladedruckventil zwar schaltet aber tockt und nicht klick das heißt es liegt nicht ganz an Ladedruckventil getauscht und schon war der Fehler da!(nochwas beim 1,4 TSI darfst du eignt. kein Übergang vom Kompressor auf denn Turbo spüren deswegen ist auch ein Parallelsystem verbaut und kein umschaltsystem) des wäre mien Tipp zu dem fehler da deine beschreibung genau auf meine damalige passt!!!
    • Also ich hatte bei meinem damaligen Golf V TSI auch solche Probelme, das er bisschen geruckelt hat beim Beschleunigen,
      ich habe dann das SUV gewechselt und weg war es. Wo bei ich bei dir glaube, das es was mit der Trennung von Kompressor und Turbo
      zutun hat. Bei mir war es ganz schlimm wenn ich im 6.Gang voll ins Gas gegangen bin, dann hat es sich angefühlt wie
      in einer Affenschauckel :D

      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl)

    • nun habe es heute wieder ausprobiert und es ruckelt auch bei 3500 Umdrehungen nur nicht extrem.

      Werde erst im neuen Jahr zur Werkstatt gehen, da mein Mechaniker im Urlaub ist.

      Vielleicht habt ihr noch Ideen was es sein könnte.

      PS. Habe gelesen, dass das Ladedruckventil nicht im Fehlerspeicher aufgelistet ist

      Gruß Andreas

      Umbauten/Nachrüstungen von RNS510, Xenon, GRA/Tempomat, Einparkhilfe, Klimabedienteile, Reifenmontage, Reparatur, usw.
      VCDS /VAG-COM HEX+CAN Codierungen / Fehler auslesen im PLZ-Bereich 89... ( Raum Günzburg - Krumbach ) PN an Mich !!!

    • Steini91 schrieb:

      Feix1990 schrieb:

      Hey hört sich ganz nach dem Ladedruckventil an
      Ladedruckventil würde aber im Fehlerspeicher stehen
      Mister superschlau meins war auch hinüber und es ist nicht im Fehlerspeicher gestanden!!!
      Nicht alles was kaputt ist leuchtet immer gleich im Fehlerspeicher auf glaubs mir hab da schon ahnung von!!
    • @ Feix1990

      Wie hat es sich bei dir bemerkbar gemacht?

      Gruß Andreas

      Umbauten/Nachrüstungen von RNS510, Xenon, GRA/Tempomat, Einparkhilfe, Klimabedienteile, Reifenmontage, Reparatur, usw.
      VCDS /VAG-COM HEX+CAN Codierungen / Fehler auslesen im PLZ-Bereich 89... ( Raum Günzburg - Krumbach ) PN an Mich !!!