Radio bei US Jetta Sportwagen ( Golf Variant) - Keine Frequenzen mit geraden Ziffern hinter dem Dezimalpunkt einstellbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Radio bei US Jetta Sportwagen ( Golf Variant) - Keine Frequenzen mit geraden Ziffern hinter dem Dezimalpunkt einstellbar

      Moin zusammen,
      bei meinem US-Jetta Sportwagen ist das US Radio (mit 6fach CD Wechsleri m Armaturenbrett-kein Navi) leider nicht in der Lage, Frequenzen mit geraden Zahlen hinter dem Dezimalpunkt einzustellen. Hier funktionieren nur die ungeraden Ziffern. Nun liegt in Deutschland mein "Lieblingsender" auf einer Frequenz mit einer geraden Zahl hinter dem Dezimalpunkt
      Gibt es eine Möglichkeit das Radio neu zu programmieren/ codieren oder muss ich entweder auf die Radiostation verzichten oder ein europäisches Radio von VW einbauen lassen?
      Ich hatte schon mit meinem zuküftigen Stamm-Vertragshändler in Deutschland Kontakt. Der Serviceleiter dort konnte keine definitive Aussage treffen ( Das müsste man ausprobieren).
      Hat jemand eine Idee?

      Vielen Dank im Voraus

      Gruß
      Torsten

    • Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man vieles zum Thema Radio bei US Jetta Sportwagen ( Golf Variant) - Keine Frequenzen mit geraden Ziffern hinter dem Dezimalpunkt einstellbar.


    • Ich hatte mal einen ähnlichen Fall. Nach meinem Praktikum in den USA hab ich mein dort erworbenes Autoradio mit nach D genommen, um es hier weiterzuverwenden. Tja, gleiche Problematik bezüglich der Frequenzen... Ich hatte damals keine Lösung gefunden. Bei nem VW Radio sollte es doch aber eigentlich nur ne Konfigurationssache sein, oder? Kann mir kaum vorstellen, dass sich die Dinger wirklich unterscheiden.

    • In den USA wird generell nur auf Frequenzen mit ungeraden Nachkommastellen gesendet, daher kann man bei den dort üblichen Radios in der Regel auch keine Frequenzen mit geraden Nachkommastellen einstellen.

      Die US-Radios unterscheiden sich auch tatsächlich von den EU-Modellen, so unterscheidet sich der US-Rundfunk vom europäischen zum Beispiel durch andere Anhebungs- und Absenkungsphasen, weswegen ein US-Radio in Europa dumpfer klingt als in den USA.
      Bei einem EU-Radio werden in den USA im Gegenzug dazu die hohen Töne zu laut wiedergegeben.

      Es handelt sich dabei also tatsächlich um unterschiedliche Empfangsgeräte.
      Eine Umkonfiguration ist also nicht vorgesehen, das würde angesichts der unterschiedlichen Rundfunknorm auch keinen Sinn machen.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Hallo zusammen,
      Ich habe mich mal in der Bucht umgetan, dort war etwas von RCD 510 Weltradio und codierbaren Empfangsteilen und Frequenzrastern zu lesen.
      Gibt´s vielleicht doch Hoffnung?

      Macht es Sinn direkt bei VW Deutschland nachzufragen oder mauern die sofort?

      Gruß
      Torsten