Probleme DSG: wellenartige Gasannahme im 2. Gang bei langsamen Fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme DSG: wellenartige Gasannahme im 2. Gang bei langsamen Fahren

      Hallo zusammen,

      wie in der Überschrift habe ich ein Problem mit dem Verhalten meines DSG. Bevor ich das Problem genau beschreibe ein paar Randinfos:

      Golf V 1.4 TSI 103 KW Bj. 2008
      Problem tritt nur sporadisch auf
      Bei VW war ich:
      1. Schritt war Software Update DSG...brachte insgesamt ein besseres Verhalten des DSG...eigentliches Problem blieb aber sporadisch bestehen
      2. kein Eintrag im Fehlerspeicher, Problem konnte nicht reproduziert werden, daher auch keine Werte nach Wolfsburg gesendet
      keine weiteren Vorschläge von deren Seite, außer Fahrzeug komplett zerlegen. Problem hierbei ist, finden sie ein defektes Bauteil zahlt meine Garantieversicherung, wenn nicht geht alles zu meinen Lasten bzw. sollten sie nur einen "Wackelkontakt" irgendwo finden.

      So nun zum Problem:

      Ihr fahrt im stockenden Verkehr, DSG schaltet schon bei etwa 10 km/h in 2. Gang. Wenn ich jetzt Versuche die Geschwindigkeit leicht anzuheben (ca. 15-20 km/h; ca. 1100 - 1250 U/min) um im Verkehr mit zu "stocken", schwankt die Drehzahl ständig zwischen 1100 - 1250 U/min so dass das Fahrzeug schwingend vorwäts rollt. Es fühlt sich so an als ob das DSG nicht weiß ob es einkuppeln soll oder doch lieber die Kupplung schleifen lassen soll mit erhöhter Drehzahl. Wie beschrieben passiert das nicht immer. Verstärkt war es mir aufgefallen wenn die Klimaautomatik an ist, tritt aber auch bei abgeschalteter Klima auf (wie bei den jetzigen Temperaturen).

      So Mädels und Jungs habt ihr eine Idee oder ERfahrungen mit dem Verhalten des DSG?

      Vielen Dank und Grüße

      Steffen

    • hallo... also wenn es bei eingeschalteter klima schlimmer ist dann wird es wohl ein motor-seitiges problem sein...

      einer der tsi geplagten hier wird dir da aber sicher schneller helfen können... wäre möglich das das schubumlauftventil da langsam aber sicher nicht mehr mit will :D

      aber das wäre nur eine vermutung... aber nach DSG fehler hört es sich nicht an... weil alle dsg fehler sich eigentlich immer reprodizieren lassen... das dsg ist da meist kumpel :D

      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Goal5 schrieb:

      hallo... also wenn es bei eingeschalteter klima schlimmer ist dann wird es wohl ein motor-seitiges problem sein...

      Ok, das kann durachaus möglich sein. Einen Tag vor Weihnachten hatte ich das Problem, dass der Motor keine Leistung mehr hatte. D.h. die Kiste hat bei normaler Gasstellung nur noch wie eine Schnecke beschleunigt. Nur mit Kickdown und hohen Drehzahlen war Leistung da. Dies hatte sich aber nach dem Abstellen des Fahrzeugs nach 5 min. wieder normalisiert. Es schien halt so als ob der Kompressor keinen Ladedruck mehr geliefert hat. Vielleicht hängen die Probleme ja alle zusammen. Zwecks des Leistungsverlustes will ich morgen mal zum :) und den Fehlerspeicher auslesen lassen. In der Hoffnung dass da was brauchbares drin steht.
    • Nein Mechatronik wurde nicht getauscht. Es wurde nur ein Software Update gemacht. Danach wurde das gesamte Verhalten des Getriebes besser und die Probleme treten seit dem nicht mehr so häufig auf, bleiben aber bestehen.