Fatale Fehldiagnose von VW Werkstatt

    • [PLZ 5....]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fatale Fehldiagnose von VW Werkstatt

      wollte hier mal meine Erfahrung Posten mit der (Name auf Anfrage) VW Werkstatt
      und zwar bemerkte ich ein Ruckeln bei meinem auto im Teillastbereich und fuhr daraufhin zur VW Werkstatt
      hatte ihn da stehen lassen und bekam am nachmittag nen heftigen unerwarteten anruf...
      1 Zylinder hätte keine Kompression weitere kosten um nachzusehen was los ist 1200€ dar der motor aufgemacht werden muss und eventuell neuer Motor auf meine Kosten.
      hab nicht den auftrag gegeben nachzugucken (zum glück) dar mir das alles sehr komisch vorkam. 60tkm und motorschaden?!
      bin daraufhin zu ner anderen "freien" Werkstatt meines vertrauens....Kompressionsmessung = alles ok 8|
      Dann fing die sucherei an hin und her ende vom lied 1 lockerer stecker und irgend nen luftmengen sensor defekt Fazit: Auto läuft besser als vorher :S

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dermick ()

    • Mit der Aussage, dass soetwas rechtliche Konsequenzen hat, wäre ich vorsichtig. Mag sein, dass es den Ruf schädigt; wenn die Rufschädigung aber auf einer Tatsachenwiedergabe beruht, ist es genauso sein gutes Recht, seine Meinung über den Verein dort kundzutun. Ein Autoforum ist nun einmal auch dazu da, Meinungen auszutauschen, und solange dies auf wahrer Tatsachengrundlage beruht, ist auch das in Ordnung. So ein Fachbetrieb muss sich eben auch daran messen lassen, welche Arbeit er verrichtet.
      Sicher sollte man schauen, worin der Schwerpunkt der Darstellung liegt...

      Gruß Mirko

    • ich wollte jetzt keine Grunddiskusion auslösen euch nur meine erfahrungen mitteilen :S
      man sollte halt mit nem gesunden misstrauen an manchen sachen herangehen und nicht blind glauben was die einem erzählen.
      ich weiß nich wie ne kompressionsmessung abläuft und wie da fehler passieren können aber tatsache ist das die messung fehlerhaft war und hätte ich dem Betrieb geglaubt hätte ich die 1200€ bezahlt um nachgucken zu lassen und dann hätten sie nix gefunden und mir erzählt ich brauch nen neuen motor oda so :rolleyes:
      sowas is einfach unverschämt. und hier beruht alles auf tatsachen mit beweisen. läuft auch über vw Deutschland, anwalt etc weil ich mein Geld für diese Fehldiagnose (knappe 300€) wieder haben will