1.6 FSI Schalthebel ruckelt beim Beschleunigen (5.Gang) und 6.Gang geht manchmal nicht rein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.6 FSI Schalthebel ruckelt beim Beschleunigen (5.Gang) und 6.Gang geht manchmal nicht rein

      Hi Leute,
      seit nun ein paar Tagen fällt mir auf, das wenn ich im 5.Gang bin und Beschleunige der Schalthebel leicht nach vorne geht, bei Gasabnahme nach hinten. Lass es nicht einmal 1cm sein, man spürt es aber.

      Des weiteren ist es mir jetzt in 2 Tagen passiert, das ich den 6.Gang nicht rein bekommen habe... Aua unschöne Geräusche.
      Es ist nicht so das es harkt oder schwer geht, fliege einfach immer nur über den Schalthebel (schnell und sanft) ^^, aber dennoch ist mir das vorher nicht passiert.

      Der Wagen hat ca. 81tkm und an der Schaltung / Getiebe wurde meines wissen bisher nie was gemacht.

      gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1nd3x ()

    • Ich war da, habe erst am 16.01 einen Termin bekommen.
      Sie meinten nur, keine Ahnung woran es liegen kann, sie wollen sich mal die Schaltseile anschauen...

      Na toll, wieder so ein "wir suchen mal den Fehler" Werkstattbesuch.
      Bringen sie bitte genug Geld mit....

    • Achso war bei VW, haben im Motorraum geschaut, alles ausgebaut, was man von dort am Getriebe erreichen kann, nichts gefunden an fehlern.

      Jetzt wollen sie das gesamte Getriebe ausbauen und schauen woran es liegt.
      Ich habe nach einem Kostenvoranschlag gefragt und man sagte mir 2 Tage a 4 Stunden = 300 - 600 € alleine für die Fehlersuche und wenn dann doch ein komplett neues Getriebe benötigt wird. 900 € gebraucht oder 2500 € neu glaube ich.

      Das ist nicht mehr im Rahmen des Wertes, des Autos. Ich werde ihn wohl verkaufen.

    • du willst dein autoverkaufen, weil dein Schalthebel beim beschleunigen vor und beim gas wegnehmen zurück wippt?

      also in einem gewissen maße ist das vollkommen normal.


      stell dir mal vor:
      wenn du beschleunigst, dann wird ein drehendes moment (Drehmoment) vom Motor über die Kupplung auf das Getriebe ausgeübt.
      natürlich kann das Getriebe die dort ankommende Kraft nicht sofort und vollständig aufnehmen, somit "bewegt" sich das Getriebe eben in Drehrichtung.

      wenn jetzt die Getriebestütze (die dem entgegenwirken soll) etwas verschließen ist, dann macht sich dieser Effekt natürlich mehr bemerkbar.
      aber für mich wäre das kein Grund das auto zu verkaufen.

      MfG. Chrischan

    • Na nur das finde ich nicht normal, vor allem weil es vorher nicht war.
      was mache ich wenn es wirklich zum Getriebeschaden kommt? Dann ist mein Golf noch 3000 € wert !?

      Ich habe halt nicht so viel Geld über, deshalb lieber jetzt loswerden. Ich würde ihn ja auch am liebsten behalten.