Kaufberatung Golf 6 GTI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufberatung Golf 6 GTI

      Servus Leute,

      ich bräuchte eine kleine Beratung in Sachen Golf 6 GTI. Momentan fahre ich noch einen Mini Cooper S (ja ich bin ein richtiger Mini Fanboy :D), aber der hat massive Probleme mit dem Kettenspanner und daher geht er wieder zurück an meine Niederlassung. Jetzt habe ich auf der Suche nach einem neuen Auto den Golf 6 für mich entdeckt, musste aber auch schon etwas negatives über den Kettenspanner lesen. Ich glaube den Link habe ich sogar hier im Forum gefunden. Kann da jemand etwas genaueres berichten? Mir gefällt der Golf 6 wirklich sehr, aber von einem Auto mit Kettenspannerproblemen will ich nicht auf ein Auto mit den gleichen Problemen umsteigen. In dem Thread ging es darum, dass der Kettenspanner schnell seinen Geist aufgibt und das ist ja nicht gerade toll. Außerdem habe ich noch etwas über Rasseln gelesen, dass aber mit einem Zubehörteil bei VW beseitigt werden kann? Wäre über ein paar Antworten sehr glücklich. :thumbsup:

      Gruß Oli

    • Das mit dem rasseln kommt vom Wastegategestänge vom Turbo und wird mit einer Klemmgewicht beseitigt.
      Zum Thema Kettenspanner. Dieses Thema wird stark kommentiert im momment. So wie es sich anhört sind nur Fahrzeuge bis mitte 2010 betroffen oder anfang 2010. Wobei das alles nur spekulationen sind. Ich fahre einen Modelljahr 2011 und habe gar keine Probleme mit der Kette und habe jetzt 25.000km drauf wo schon einige von Problemen berichten. An deiner stelle würde ich mir auch ein Modelljahr 2011 kaufen.
      Im Golfvigti Forum gibt es darüber einen eigenen Thread wo sehr viele Informationen drinnen stehen. Schau dich am besten auch mal dort um da es dort nur um den Golf 6 GTI geht.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen
    • Also ich hab mich mal durch die 23 Seiten gelesen und anscheinend wurde es ab 04/2010 behoben, sprich eine neue Ketten + Spannerversion. Ich hoffe das man sich darauf verlassen kann. Ich hab bei meinem Mini innerhalb von 6000 km 3 neue Kettenspanner bekommen und ein neuer wäre sicher wieder fällig, so wie der morgens rasselt. :thumbdown: Da möchte ich eigentlich nicht direkt aufs nächste Problemauto wechseln...

    • Hab ein MJ2010 aus Ende 2009 und meiner läuft seit 42000km ohne Probleme.

      Man muss natürlich immer beachten, dass immer "nur" die berichten, die Probleme haben.
      Von den zig Tausend GTI Fahreren haben vllt. Summe-X Probleme und die schreiben dann "alle".
      Entsprechend viel kommt es einem vor ;) da die, die nix haben machen ja keinen Thread auf, dass sie KEINE Probleme haben.

    • Und seit dem Tausch sind keine Probleme mehr vorhanden?

      Klar liest man immer nur die negativen Sachen, aber gerade bei dem Thema Kettenspanner bin ich sehr sensibel geworden, da gerade der Mini Cooper S allgemein gewaltige Probleme damit hat. Wie gesagt habe ich schon den 4en Spanner drin und der ist schon wieder hinüber. Mein Auto rasselt im Gegensatz zum Golf aber ca. 3 Minuten lang. :thumbdown:

      Was zahlt ihr eigentlich so an Versicherung? Müsste sich zu meinem Mini nicht viel geben denke ich. Und was macht der Spritverbrauch? Ich bin momentan bei 8,4L im Schnitt.

    • Genau so sehe ich das auch. Ich habe keine großen Probleme mit dem Motor.
      Soweit ich weiß ist nach dem Tausch alles wieder ok. Also man liest nichts negative danach.
      Versicherung kommt ja immer darauf an auf wieiel Prozent man läuft usw. aber so teuer ist der nicht.
      Verbauch jaaaa kommt drauf an wie du fährst :D Bin meinen schon mit 6,5 L gefahren aber auch schon mit 12L :D Durschnit ist bei mir so 9L

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen
    • Eure Antworten stimmen mich echt positiv. Der Golf 6 ist außer dem Mini wirklich das einzige Auto, dass mich reizen würde. :D

      Laut Check24 müsste der Golf in der Versicherung in etwa so liegen wie mein Mini, wenn nicht sogar noch billiger, da mein Versicherer mir noch dicke Prozente gibt. Mit dem Verbrauch kann ich leben, ist ja immerhin ein Auto mit 211 PS. :thumbsup: Dann muss jetzt nur noch die Sache mit meinem über die Bühne gehen und dann such ich mir nen schicken schwarzen 5-Türer. ;)

    • Evtl. ein Edition 35, der hat keine Kette und ne deutlich bessere Ausstattung, ist zumindest im Vergleich zu einem GTI mit den gleichen Ausstattungsmerkmalen kaum teurer. Einziger Nachteil die kleine Auswahl an Jahreswagen und älter.

    • Der hat Serie Xenon und getönte Scheiben sonst sind die gleich........ also net wirklich besser in dem Sinne.
      Bei einem Neuwagen würde ich auch eher nen ED35 nehmen. Wenn du aber einen Gebrauchten haben willst hast du bessere möglichkeiten bei einem normalen GTI

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen
    • Evtl. ein Edition 35, der hat keine Kette und ne deutlich bessere Ausstattung, ist zumindest im Vergleich zu einem GTI mit den gleichen Ausstattungsmerkmalen kaum teurer.

      Der hat Serie Xenon und getönte Scheiben sonst sind die gleich


      Der Editon hat schon ein paar Unterschiede zum Normalen.
      Xennon, Getönte Scheiben, eine andere Stoßstange, R Schweller und Rückleuchten, 18 Zöller und einen anderen Motor.
      Die Verfügbarkeit ist natürlich nicht so gegeben, wie beim Normalen GTI. Zumindest Gebraucht.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)